Moderation

Dirk Platt - moderiert rbb spezial (Quelle: rbb)

Die rbb SPEZIAL-Moderatoren

Cathrin Böhme, Sascha Hingst, Dirk Platt, Tatjana Jury und Gerald Meyer moderieren die Sondersendungen im rbb Fernsehen.

Redaktion

Sondersendungen aus aktuellem Anlass

Mit rbb SPEZIAL reagiert das rbb Fernsehen auf besondere Ereignisse in der Region Berlin/Brandenburg. Die redaktionelle Verantwortung für die Sondersendungen liegt für Berliner Themen bei der Abendschau, für Themen aus dem Land Brandenburg bei BRANDENBURG AKTUELL.

Rückblick

RSS-Feed
  • Hinter den rbb spezial-Logo - Die Sonne lacht vom blauen Himmel mit Fernsehturm in Berlin Deutschland, Quelle: rbbimago/Ralph Peters

    Blitzhitze in Berlin und Brandenburg

    Es ist heiß in Berlin und Brandenburg. Die kurze Hitzewelle lässt die Temperaturen am Freitag bis zu 36 Grad Celsius steigen. Der Deutsche Wetterdienst hat eine Hitzewarnung herausgegeben und das Umweltministerium mahnte Waldbesucher zum strikten Einhalten des Rauchverbots wegen der hohen Waldbrandgefahr.

    Moderation: Marc Langebeck

  • rbb spezial 

    Dienstwagen-Affäre - Markov tritt zurück

    Brandenburgs Justizminister Markov ist zurückgetreten. Nach Informationen von Brandenburg Aktuell bat der Linken-Politiker am Freitag Ministerpräsident Woidke um seine Entlassung. Dieser nahm den Rücktritt "mit Respekt zur Kenntnis". Die Opposition nannte den Schritt unvermeidbar und überfällig. Grund ist die Dienstwagenaffäre.

    Moderation: Dirk Platt

  • Fahrer stirbt bei Explosion in fahrendem Auto hinter rbb spezial-Logo, Quelle: dpa - Bildfunk

    rbb SPEZIAL 

    Bombe im Berufsverkehr

    Mitten im morgendlichen Berufsverkehr ist ein Auto auf einer der großen Berliner Ausfallstraßen explodiert. Der Fahrer des Wagens starb noch an der Unglücksstelle auf der Bismarckstraße. Die Staatsanwaltschaft geht von einem Tötungsdelikt aus.

    Moderation: Raiko Thal

  • rbb SPEZIAL Sendelogo (rbb-Grafik), Quelle: rbb

    Trauer um Elias und Mohamed

    Jetzt ist es traurige Gewissheit. Der mutmaßliche Mörder des kleinen Mohamed hat gestanden, auch den sechsjährigen Elias aus Potsdam getötet zu haben. Berliner und Brandenburger sind entsetzt. In einem SPEZIAL berichtet der rbb vom Gedenken, sammelt erste Reaktionen und analysiert im Studiogespräch die bisher bekannten Fakten über den Täter.  

    Moderation: Dirk Platt

  • Polizei und Staatsanwaltschaft bei der Pressekonferenz (Quelle: rbb)

    Pressekonferenz zum Fall Mohamed und Elias

    Der mutmaßliche Mörder des Flüchtlingsjungen Mohamed hat gestanden, auch den im Sommer verschwundenen Elias aus Potsdam getötet zu haben. Der 32-Jährige soll die Leiche von Elias in einer Kleingartenanlage in Brandenburg vergraben haben. Zum aktuellen Stand der Ermittlungen informieren Polizei und Staatsanwaltschaft.

  • In Berlin-Reinickendorf steigen am 26.08.2015 Rauchwolken auf (Quelle: rbb)

    Brand auf Gelände von Flüchtlingsunterkunft

    In einer Sporthalle auf dem Gelände einer ehemaligen Nervenheilanstalt ist ein Feuer ausgebrochen. Die frühere Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik in Berlin-Reinickendorf war zuletzt von Sozialsenator Mario Czaja (CDU) als mögliche zusätzliche Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge genannt worden.  

  • Brand wird gelöscht und Logo: rbb Spezial (Quelle: dpa; rbb)

    Brandanschlag auf Flüchtlingsheim

    In Nauen ist am frühen Morgen eine geplante Flüchtlingsunterkunft abgebrannt. Die genaue Ursache des Feuers ist noch unklar, eine Polizeisprecherin geht jedoch von Brandstiftung aus. Verletzt wurde nach ersten Angaben niemand.

    Moderation: Marc Langebeck
     

  • Flüchtlinge warten am 07.08.2015 auf dem Gelände des Landesamtes für Gesundheit und Soziales (LaGeSo) in Berlin in der Hitze. Foto: Britta Pedersen/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ /rbb Logo

    Flüchtlinge in Berlin und Brandenburg 

    Hilflos bei der Hilfe

    Es kommen immer mehr Flüchtlinge nach Berlin und Brandenburg. Die Aufnahmekapazitäten werden knapp, die Versorgung wird zunehmend schwieriger. Ein rbb SPEZIAL zur Situation der Flüchtlinge in unserer Region.

    Moderation: Jessy Wellmer

  • Live aus dem Freischwimmer-Club in Berlin 

    Der heißeste Tag

    Am Freitag wird für Berlin und Brandenburg mit Temperaturen von bis zu 40 Grad im Schatten gerechnet. Die Hitze bringt noch immer Hoch "Finchen", Tief "Bonimir" konnte ihr nichts anhaben. Mal sehen, was die aufziehende Kaltfront "Christian" kann.

    Moderation: Arndt Breitfeld

  • Hitze-Wellen im Sommer und rbb-Logo, Quelle: dpa - Bildfunk

    Live aus dem Seebad Caputh 

    Die Rekordhitze

    Jetzt rollt die Hitzewelle über die Region – mit fast 40 Grad in den nächsten Tagen. Wird es einen neuen Rekord geben? Die Strandbäder in Berlin und Brandenburg sind voll. Die Sendung berichtet u. a. live aus dem Seebad Caputh.
    Moderation: Ulrike Finck