Regionalliga live

Quiz

Die Spieler von Union Berlin bejubeln ein Tor gegen Braunschweig

Gewinnen Sie Tickets für Union Berlin - SpVgg Greuther Fürth

Der 1. FC Union Berlin kann mit der bisherigen Saisonbilanz zufrieden sein. Mit Greuther Fürth wartet auf die Berliner nun jedoch ein Gegner, der ihnen offenbar nicht so richtig liegt. Damit die Eisernen trotzdem punkten, brauchen Sie auch die Unterstützung der Zuschauer in der Alten Försterei. Und auch Sie können dabei sein! Unter allen richtigen Einsendungen verlosen wir 3x2 Karten für die Partie.

Einsendeschluss: Montag, 12.12., 10 Uhr

Die aktuelle Sendung im Detail

Nicht alle Beiträge als Video abrufbar!

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir einige Sportplatzvideos aus lizenzrechtlichen Gründen nicht online zeigen dürfen.

Michael Preetz ist Manager von Hertha BSC Berlin

Hertha BSC - Hertha-Manager Michael Preetz im Interview

Michael Preetz muss sich als Manager von Hertha BSC sportlich im Moment kaum Sorgen um seine Mannschaft machen. Wir haben exklusiv mit ihm gesprochen und ihn gefragt, wie er das nervenaufreibende Spiel in Wolfsburg erlebt hat und wohin es für Hertha in dieser Saison noch gehen kann.

Sportzeit

In Spandau kann man zu jeder Jahreszeit mit dem Kart seine Runden drehen

Sportzeit | 9. Dezember - Kart fahren

Die Formel-1-Saison ist vorüber, die meisten Rennpisten im Land warten auf den ersten Schnee - nur auf den Kartbahnen in Berlin und Brandenburg geht die Rundenhatz immer weiter, unabhängig vom Wetter. Sportzeit-Moderator Dietmar Teige lässt sich auf der Bahn Am Juliusturm in Spandau in die Geheimnisse des Racings einweisen.

Dein Sportplatz

Das Logo der Reihe "Dein Sportplatz" (Foto: rbb)

Dein Sportplatz

In Berlin und Brandenburg gibt es viele Helden hinter den Kulissen. Helden, denen wir die sportliche Vielfalt der Region verdanken. Egal ob treue Seele oder unverwechselbares Original, einmalige Leistung oder unvergleichlicher Charme: Wir geben Ihren außergewöhnlichen Geschichten einen Platz: Dein(en) Sportplatz!

Regionalliga

Ergebnisse und Tabelle

Energie-Spieler (dpa-Archivbild)

Zahlen, Zahlen, Zahlen

Aktuelle Tabellen und Ergebnisse vor der Bundesliga bis zu den Kreisligen in Berlin und Brandenburg

Sportnachrichten aus Berlin und Brandenburg

RSS-Feed
  • Eishockey | 2:3 gegen Wolfsburg 

    - Eisbären Berlin unterliegen zu Hause den Grizzlys

    Turbulentes Eishockey-Spiel in Berlin: Im ersten Drittel kassieren die Eisbären ein Gegentor, im zweiten noch eins, im dritten kämpfen sie sich zurück ins Spiel und erzwingen die Verlängerung. Doch am Ende steht trotzdem die Niederlage.
  • Fußball | 0:3 im Verfolgerduell 

    - Union ohne Chance in Heidenheim

    Unions Trainer Jens Keller hatte vor dem Topspiel in Heidenheim ordentlich auf die Euphoriebremse getreten - und am Ende Recht behalten. Sein Team hatte am Freitagabend beim Verfolgerduell in Heidenheim keine Chance auf Punkte.
  • Fußball | Regionalliga am Sonntag 

    - Der BFC Dynamo will in Jena endlich gewinnen

    10.060 Tage ist es am Sonntag her, dass der BFC Dynamo im Ernst-Abbe-Sportfeld in Jena gewinnen konnte. Zum Abschluss der Hinrunde treffen beide Mannschaften aufeinander. Der Tabellenerste gegen den Vierten - ein echtes Topspiel. Von Lisa Surkamp
  • Fußball | Hertha gegen Bremen 

    - Dardai freut sich über "Wunderheilung" bei Stark

    Hertha BSC ist die beste Heimmannschaft der Fußball-Bundesliga. Trainer Pal Dardai warnt dennoch vor dem auswärts noch sieglosen SV Werder Bremen. Was die Spieler betrifft, hat er die Qual der Wahl. Von Karsten Steinmetz
  • Eiskunstlauf | Nach langer Verletzungspause 

    - Liebers bei Comeback auf Rang vier

  • 1:2-Niederlage in fremder Halle 

    - Eisbären unterliegen Augsburger Panther

  • Basketball | Rückspiel gegen Vilnius 

    - Alba Berlin vor Eurocup-Endspiel in Litauen kämpferisch

    Die Ausgangsposition für die Basketballer von Alba Berlin im letzten Eurocup-Gruppenspiel bei Lietuvos Rytas Vilnius ist klar: Ein Sieg bedeutet den Einzug in die Top 16, eine Niederlage höchstwahrscheinlich das Aus.
  • Handball | 33:31-Heimsieg gegen Melsungen 

    - Füchse drehen spät auf - und damit das Spiel

    Gerade nochmal gut gegangen: Dank einer deutlichen Steigerung in der zweiten Halbzeit konnten die Füchse Berlin einen Vier-Tore-Rückstand gegen MT Melsungen noch drehen. Damit verhinderten sie in der Liga das dritte Spiel ohne Sieg.
  • Basketball | Berlin zieht ins Top 16 des Eurocup 

    - Ruhepuls 180: Alba überrascht in Litauen

    Es sah lange aus wie ein typisches Alba-Spiel dieser Saison: Vernünftig begonnen, die Konzentration verloren, wieder rangekämpft und am Ende enttäuscht. Am Mittwochabend aber zerschmetterten die Berliner ihre Zweifel. Sie gewannen ihr entscheidendes Eurocup-Match in Vilnius - zurück bleibt Schnappatmung. Von Sebastian Schneider
  • Fußball | Union auswärts in Heidenheim  

    - Keller tritt auf die Euphoriebremse

    Auf den 1. FC Union wartet das zweite Topspiel innerhalb von fünf Tagen. Nach dem 2:0-Erfolg über Eintracht Braunschweig müssen die Köpenicker am Freitag beim 1. FC Heidenheim antreten – gegen die beste Abwehr der Liga. Von Stephanie Baczyk
  • Volleyball | 3:1 gegen Lube Civitanova 

    - Berlin Volleys besiegen italienisches Spitzenteam

    Acht Spiele, acht Siege: In der Liga läuft es rund für die BR Volleys, bislang konnte kein Gegner dem Berliner Triple-Sieger gefährlich werden. Auch eine Etage höher wird die Luft nicht dünner: Am Dienstagabend gewannen die Berliner auch ihr erstes Champions-League-Spiel der Saison - mit 3:1 gegen den italienischen Topklub Civitanova.
  • Interview | Ines Geipel von der Doping-Opfer-Hilfe 

    - "Sport kann Muskeln trainieren, aber Moral eben nicht"

    Sie war eine Weltklasse-Läuferin - heute ist Ines Geipel als "staatliches Dopingopfer" der DDR anerkannt. Am Dienstag hat die Vorsitzende der Doping-Opfer-Hilfe der russischen Whistleblowerin Julia Stepanowa in Berlin einen Preis überreicht. Im Interview spricht Geipel über die Doppelmoral im Leistungssport - und was Athleten dringend bräuchten.
  • Fußball | 2:0 gegen Braunschweig 

    - Vorgezogene Bescherung bei Union

    Das war für viele Union-Fans wohl noch schöner als das Weihnachtssingen: Die Eisernen schickten am Montag das Spitzenteam Eintracht Braunschweig mit 2:0 heim und sind jetzt bis auf einen Punkt an den Aufstiegsplätzen dran.
  • Basketball | Vertrag mit US-Guard aufgelöst 

    - Dominique Johnson verlässt Alba Berlin schon wieder

    Vom Hoffnungsträger zum Missverständnis: Nach nur vier, größtenteils enttäuschenden Monaten bei Alba Berlin verlässt Dominique Johnson den Klub. Beide Seiten hatten mehr voneinander erwartet. Ersetzen soll ihn ein 35-Jähriger Kanadier - er wäre schon die dritte Nachverpflichtung dieser turbulenten Saison.
  • Christoph Harting zu Gast im rbb-Sportplatz 

    - "Besser geht's immer!"

    Christoph Harting hat mit seinem Olympiasieg im Diskuswerfen die Experten überrascht – und anschließend für Kontroversen gesorgt. Im rbb-Sportplatz hat er mit Jessy Wellmer über seine Ziele und das Duell mit seinem Bruder Robert gesprochen. Von Lisa Surkamp
  • Eishockey | Heimsieg gegen Bremerhaven 

    - Eisbären finden in Erfolgsspur zurück

    Die Eisbären Berlin haben in der Deutschen Eishockey-Liga den Anschluss an die obere Tabellenhälfte geschafft. Mit einem 4:2-Heimsieg gegen die Fischtown Pinguins Bremerhaven holten sie am Sonntagabend wichtige Punkte.
  • Legenden des 1. FC Union 

    - "Wir waren die Underdogs aus der Wuhlheide"

    Zwei Jahre nach der Gründung feierte Union am 9. Juni 1968 den bislang größten Erfolg seiner jungen Geschichte - der Club holte mit dem FDGB-Pokal den einzigen nationalen Titel. Club-Legenden von damals erinnern sich.
  • Interview | Union-Urgestein Heinz Werner 

    - "Diese Stunden und Tage habe ich nie vergessen"

    Heinz Werner gilt bei Union Berlin als Trainer-Gott der Siebzigerjahrer. Denn mit ihm stieg der Verein erstmals in die höchste Spielklasse der DDR, die Oberliga, auf. Heute ist der mittlerweile 80-Jährige eine Union-Legende und Ehrenmitglied des Vereins. Kaum ein anderer Berliner kennt die "Eisernen" und ihre Geschichte so gut wie er.
  • Interview | Eduard Geyer gratuliert Energie zum 50. 

    - "Ich denke, die ganze Republik war richtig stolz auf Cottbus"

    Eduard Geyer ist untrennbar mit der erfolgreichsten Epoche des FC Energie Cottbus verbunden. Der 71-Jährige lebt inzwischen in Dresden, aber noch immer zieht es ihn in die Lausitz. Den Spitznamen "Ede Gnadenlos" will er nicht kommentieren, gewinnen will er aber immer noch.
  • 50 Jahre Energie Cottbus 

    - Die Jungs im rot-weißen Trikot

    Einmal Bundesliga und wieder zurück: So lässt sich salopp die Geschichte des FC Energie Cottbus zusammenfassen. Der Klub aus der Lausitz wurde am 31. Januar 1966 gegründet. Doch seine wechselvolle Geschichte beginnt schon früher - vor den Toren von Cottbus. Von Andreas Friebel

rbb Sportplatz bei Facebook

Sport im Radio

Sport im rbb

Sport in der ARd

Fussball auf dem Handy