Die aktuelle Sendung

Nachrichten aus Berlin und Brandenburg

RSS-Feed

rbb um Sechs Archiv

  • Gemälde vom zerstörten Dreden (Quelle: rbb)

    Asisi Panometer in Dresden

    Yadegar Asisis 360-Grad-Kunstwerk führt seine Besucher auf eine Zeitreise durch Dresden inmitten des Bombardements von 1945. 70 Jahre nach dem Anschlag wurde dieses Wochenende nun die Ausstellung eröffnet. Ein 30 x 100 m bedruckter Polyester ist dafür im Panometer Dresden bespannt worden.

    Skiarena Eibenstock (Quelle: rbb)

    Besucheransturm in der Skiarena Eibenstock

    In Deutschland hält endlich der Winter Einzug, besonders im Erzgebirge hat der Neuschnee am Wochenende seine Spuren hinterlassen. Die Skifahrer freut's, bei so einem Wetter platzt die Eibenstocker Piste beinahe aus allen Nähten. Gut lachen hat entsprechend auch der Pistenbetreiber.

    Boulder-Cup in Magdeburg (Quelle: rbb)

    Boulder-Cup in Magdeburg

    Flitzpiepe, Fisselscheiß und Tinki Winki. Klingt komisch, dabei sind diese Begriffe ganz legitim, zumindestens beim Bouldern. Bouldern ist eine spezielle Form des Kletterns, bei dem man künstliche Felsen ganz ohne Kletterseil oder Klettergurt erklimmt. In der Unihalle des Universitätssportclubs in Magdeburg steht dieser Sport hoch im Kurs, am vergangenen Samstag fand dort der 6. Bouldercup statt.

  • Nachwuchs im Zoo der Minis

    Der "Zoo der Minis" ist überglücklich über seinen Neuzugang. Bei den Weißbüscheläffchen und den Zwergziegen kann man sich jetzt über neue Minis freuen. Chiquita und Manolito heißen die zwei Weißbüscheläffchen.  

    Halles schönster Friedhof fertig saniert

    Der "Stadtgottesacker" zeigt sich wieder in alter Pracht: Nach fast 25 Jahren Sanierungsarbeiten, konnte Halle's schönster Friedhof fast vollkommen restauriert werden. Der "Stadtgottesacker"  zählt zu den schönsten Renaissance Denkmälern überhaupt.  

    Geschichte der Havelregion zur Buga

    Nur noch wenige Wochen, dann wird am 18. April die Bundesgartenschau 2015, in der Havelregion eröffnet. Die Vorbereitung der Museen der Buga-Städte laufen bereits auf Hochtouren.

  • Todgesagte leben länger

    Vinylplatten kauft doch heute niemand mehr. Vielleicht noch der eine oder andere Sammler, der sich von den Klassikern nicht trennen kann. Das stimmt so nicht mehr. Im letzten Jahr wurden um die Hälfte mehr Schallplatten als im Vorjahr verkauft.  

    Kunstgeschichte in Görlitz

    Görlitz war einst die Kunsthochburg der Weimarer Republik, des Expressionismus und der neuen Sachlichkeit. In der Galerie der Moderne sind aktuell zahlreiche Raritäten von Otto Moderson bis Robert Sterl ausgestellt.

    Streit um den Bärwurz

    Bayern und Sachsen streiten über ein regionales Produkt, den Bärwurzschnaps. Der Köpenickel, wie er auch in Sachsen genannt wird, wird bereits seit Anfang des Zwanzigsten Jahrhunderts produziert. Heimisch ist die Bärwurzpflanze im Erzgebirge.

    Nachrichten aus Polen

    +++ Polnische Spediteure könnte der deutsche Mindeslohn hart treffen +++ 700.000 polnische Haushalte fürchten um die Rückzahlung ihrer Immobilienkredite +++ Polnische Abiturienten feiern die traditionellen Vor-Abiturbälle +++

  • Wir sind jung. Wir sind stark.

    August 1992. Jugendliche schmeißen Brandsätze auf das Wohnheim vietnamesischer Vertragsarbeiter in Rostock-Lichtenhagen. Es war eines der erschreckensten  ausländerfeindlichen Angriffe. Jetzt wurden die rechten Ausschreitungen von damals und die Motivation der Jugendlichen in einem Kinofilm thematisiert.  

    Jedem Kind ein Instrument

    Gemeinsames Pfeifen, Klatschen oder Instrumente spielen in der Grundschule? Zusätzlich zum üblichen Unterricht wird in einem Pilotprojekt der sächsischen Grundschulen genau das praktiziert.  

    Malende Wissenschaftlerin

    Der Ozean bietet einen riesigen Lebensraum für verschiedene Fischarten. Und jede Art ist auf ihren Lebensraum besonders spezialisiert. Genau das ist es, was die Malerin Sonia Schadwinkel so fasziniert. 

  • Wenn Lippenbären küssen

    Wenn Sie einen langhaarigen, zotteligen Gesellen mit langen ausgefahrenen Lippen begegnen, sollten Sie genauer hinsehen. Denn es könnte sich um Subodh handeln, den Lippenbären Papa im Leipziger Zoo. Dort werden die seltenen Lippenbären gezüchtet, von denen es weltweit nur noch 30.000 Exemplare gibt.  

    Ein Universum aus der Kiste

    Die Aufmerksamkeit von Kindern erlangt man am besten mit einer Hüpfburg. Doch was, wenn es sich bei der Hüpfburg um ein aufblasbares Universum handelt? Ulf Krauße kennt die Antwort, wenn er in Grundschulen, wie der Jarmener Grundschule sein Unterrichtsmaterial ausrollt.  

    Meister der Kontur und Silhouette

    Ernst Moritz Engert (1892-1986) war Expressionist, Virtuose und Meister des Scherenschnitt. Er war Teil der Avantgarde in München, Berlin und anderen Städten. Engerts künstlerischer Durchbruch kam 1913 mit der starken Reduktion, einer neuen Form der Darstellung.