Herthas Salomon Kalou wird wegen einer Oberschenkelverletzung auf dem Spielfeld behandelt. (Quelle: imago/Matthias Koch)

Fußball | Einsatz von Lustenberger noch unklar - Hertha muss in Stuttgart auf Kalou verzichten

Das Pokal-Halbfinale erreicht, aber einen Stürmer verloren - jedenfalls für das kommende Bundesliga-Wochenende: Salomon Kalou wird der Hertha definitiv im Auswärtsspiel beim VfB Stuttgart am Samstag fehlen. Der Ivorer hatte sich in der Pokalbegegnung beim FC Heidenheim verletzt.  

Fußball-Bundesligist Hertha BSC muss am Samstag beim VfB Stuttgart auf Salomon Kalou verzichten. Mit einer Muskelverletzung am rechten Oberschenkel fällt der Angreifer definitiv aus.

Stürmer hatte sich in Heidenheim verletzt

Der Verdacht auf einen Muskelfaserriss habe sich bei einer Untersuchung in Stuttgart allerdings nicht bestätigt, teilte der Überraschungs-Dritte der Fußball-Bundesliga am Donnerstag mit. Kalou machte sich zur weiteren Behandlung bereits auf die Rückreise nach Berlin.

Der Ivorer hatte sich beim 3:2 des Berliner Vereins im Pokal-Viertelfinale beim 1. FC Heidenheim ohne Fremdeinwirkung verletzt und war in der 63. Minute ausgewechselt worden. Die Mannschaft von Trainer Pal Dardai war aus Heidenheim am Donnerstag direkt nach Stuttgart gefahren. Noch unklar ist der Einsatz von Fabian Lustenberger. Der Hertha-Kapitän hatte in Heidenheim wegen Knieproblemen aussetzen müssen.  

Mit dem 3:2 (2:1)-Erfolg in Heidenheim am Mittwoch hat Hertha zum ersten Mal seit 1981 das Halbfinale des DFB-Pokals erreicht. In der Runde der letzten Vier treffen die Berliner am 19./20. April zuhause auf Borussia Dortmund.

Für Mitglieder von Hertha BSC beginnt der Vorverkauf für das Spiel am 19. Februar um 10:00 Uhr. Jedes Mitglied darf vier Tickets erwerben. Der freie Verkauf startet am 1. März, ebenfalls um 10:00 Uhr. Die Tickets gibt es in den Hertha-Fanshops, über die Servicehotline 030 - 300 928 1892 und über den Tageskarten-Onlineshop auf der Website von Hertha BSC.

Tapfer gekämpft, aber nie den Pott geholt

Das könnte Sie auch interessieren

Neuer Turbine-Trainer Matthias Rudolph (Quelle: rbb)

Erstes Training mit Matthias Rudolph - Der Neue von Turbine ist da

Bei den Fußballerinnen von Turbine Potsdam hat eine neue Ära begonnen: Tag 1 nach 45 Jahren Bernd Schröder, der als erfolgreichster Trainer im Frauenfußball vom Platz ging. Sein Nachfolger heißt Matthias Rudolph. Der war noch nicht mal geboren, als Schröder bei Turbine anfing. Von Dennis Wiese

Die Reporterlegende der DDR, Heinz Florian Oertel (Quelle: rbb/Thomas Krüger)

Interview mit Heinz Florian Oertel - "Waldemar ist da!"

Ein Sportreporter, wie man ihn sich kaum besser ausdenken kann: Offen und einladend, ohne Angst vor großem Pathos in siegestrunkenen Momenten - und gleichzeitig auch kritisch oder nachdenklich: Heinz Florian Oertel. 40 Jahre arbeitete er mit dem Mikro. Im rbb-Interview spricht er über Waldemar Cierpinski, über Sprechtraining im Alter und Katarina Witt.