Felix Fischer von den Berlin Volleys steigt am 19.03.2016 im Halbfinal-Rückspiel zum CEV-Pokal gegen Knack Roeselare in der Berliner Max-Schmeling-Halle hoch zum Ball. (Quelle: dpa)

Volleyball | Berliner schlagen Knack Roeselare - Volleys stehen erstmals im Finale des CEV-Pokals

Historischer Erfolg für die Berlin Volleys: Als erster deutscher Herren-Mannschaft überhaupt ist ihnen der Einzug ins Finale des europäischen CEV-Pokals geglückt. Im Halbfinal-Rückspiel gegen den belgischen Meister Knack Roeselare gelang ihnen ein klarer Erfolg. Im Finale wartet nun eine Mannschaft aus Sibirien.

Die Berlin Volleys haben souverän das Endspiel im CEV-Pokal erreicht. Dies ist zuvor noch keiner anderen deutschen Herren-Mannschaft gelungen. Der deutsche Volleyball-Pokalsieger besiegte am Samstagabend im Halbfinal-Rückspiel den neunmaligen belgischen Meister Knack Roeselare 3:0 (25:14, 25:21, 25:18). Das Hinspiel hatten die Berliner vier Tage zuvor in Belgien 3:2 gewonnen.

Endspiel-Begegnungen am 29. März und 2. April

Gegner im Finale des zweitwichtigsten Europapokal-Wettbewerbes ist überraschend ZSK Surgut. Das Team aus Westsibirien machte im anderen Halbfinal-Rückspiel ein 0:3 gegen Dynamo Moskau wett und gewann den anschließenden Golden Set 15:11.

Das erste Endspiel findet am 29. März in Berlin statt, die zweite Begegnung am 2. April in Surgut. Der Australier Paul Carroll nutzte den dritten Berliner Matchball zum Sieg. Vor 4.922 Zuschauern in der Max-Schmeling-Halle überzeugten die Gastgeber mit einer von Leidenschaft getragenen Vorstellung, agierten in Abwehr und Angriff gleichermaßen stark. Die Rückkehr von Robert Kromm machte sich im Angriffsspiel der Volleys positiv bemerkbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Jens Keller, neuer Cheftrainer von Fußball-Zweitligist 1. FC Union Berlin, beim Trainingslager in Kremmen im Landkreis Oberhavel (Quelle: imago/Matthias Koch)

Fußball | Union zunächst auswärts - Schwerer Saisonauftakt für die "Eisernen"

In der letzten Saison hat sich der 1. FC Union in der zweiten Fußball-Bundesliga noch auf den sechsten Platz nach vorne gekämpft - doch über das Thema Aufstieg möchte bei den Berlinern niemand gerne reden. Zu durchwachsen waren die Leistungen in den vergangenen Jahren. Und zum Auftakt der neuen Spielzeit wartet gleich ein schwerer Gegner.

Fußball-Bundesliga: Hertha-Trainer Pal Dardai (in Orange) beim Trainingsauftakt in Berlin (Quelle: dpa/Paul Zinken)

Fußball | Saisonauftakt in Berlin - Auf Hertha warten schwere Aufgaben

Noch läuft die Europameisterschaft, aber Fußball-Bundesligist Hertha BSC ist bereits in die neue Saison gestartet. Am Mittwoch absolvierten die Berliner das erste Training, wohl wissend, dass schwere Aufgaben warten, einschließlich der Europa-League-Qualifikation ab Ende Juli. Und auch der erste Punktspiel-Gegner steht schon fest.