Hertha-Stürmer Salomon Kalou liegt am 18.03.2017 beim Auswärtsspiel in Köln verletzt am Boden. (Quelle: imago/Revierfoto)

Muskelfaserriss im Oberschenkel - Hertha-Stürmer Kalou fällt verletzt aus

Hertha-Stürmer Salomon Kalou hat sich bei der 2:4-Niederlage seines Teams in Köln einen Faserriss in der Oberschenkel-Muskulatur zugezogen. Das ergab eine Untersuchung am Montag, wie der Hauptstadt-Verein am Nachmittag via Twitter mitteilte.

Wie lange der Ivorer pausieren muss, ist noch unklar. In der Regel müssen Fußball-Profis bei dieser Verletzung durchschnittlich zwei bis vier Wochen Pause einlegen. Damit droht Kalou, nach der Länderspielpause in der Englischen Woche gegen die TSG Hoffenheim, bei Borussia Mönchengladbach und gegen den FC Augsburg auszufallen.

Kalou, der in dieser Saison schon sechs Tore für die Berliner erzielte, musste am Samstag in Köln bereits nach 30 Minuten den Platz verletzungsbedingt verlassen. Am vergangenen Mittwoch hatte der 31-Jährige seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag bei den Berlinern verlängert.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereKommentar-Regeln und Hilfe zu Kommentaren zum Kommentieren von Beiträgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Probetraining in Berlin - "Klinsi" junior spielt bei Hertha vor

Jonathan Klinsmann spielt für die U20-Auswahl der USA und gilt als großes Torwart-Talent - jetzt will er in der Bundesliga und am liebsten zu Hertha BSC. Doch wie andere Bewerber, muss auch "Klinsi" junior erstmal zeigen, was er drauf hat. Zehn Tage hat er dafür Zeit.