Christopher Linke (2. v.l.) und seine Konkurrenten (Quelle: imago)

Leichtathletik-WM - Linke verpasst Treppchen knapp, Harting ohne Chance

Der Potsdamer Geher Christopher Linke konnte seine starke Leistung über die 20 Kilometer-Strecke nicht mit einem Platz auf dem Treppchen krönen. Nach 1:19:21 erreichte der 28-Jährige das Ziel als Fünfter. Weltmeister wurde der Kolumbianer Eider Arévalo vor dem unter neutraler Flagge startenden Russen Sergej Shirobokow. Den dritten Platz sicherte sich der Brasilianer Caio Bonfim, der 17 Sekunden vor Linke ins Ziel kam.

Linkes Potsdamer Vereinskollegen Nils Brembach und Hagen Pohle kamen als 15. und 17. ins Ziel. Schon im Vorjahr bei den Olympischen Spielen in Rio musste sich Linke mit dem fünften Platz begnügen.

Im Diskuswurf der Frauen belegte Julia Harting lediglich den neunten Platz. Mit ihrem besten Versuch brachte es Harting lediglich auf 61,34 Meter und warf damit rund neun Meter kürzer als die neue Weltmeisterin Sandra Perkovic aus Kroatien.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereKommentar-Regeln und Hilfe zu Kommentaren zum Kommentieren von Beiträgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Torsituation beim Spiel Eisern Union gegen den 1. FC Nürnberg am 20.08.3017 in Nürnberg (Quelle: imago/Sportfoto Zink)

2:2 in 90. Minute - Union verpasst Sieg in Nürnberg

Weiter ungeschlagen, aber diesmal ohne drei Punkte: Union Berlin schaffte im Spitzenduell gegen den 1. FC Nürnberg am Sonntag nur ein Unentschieden. Nach langer Führung glichen die Nürnberger in der 90. Minute aus. Der Zug an die Tabellenspitze blieb den Eisernen verwährt.