Stilbruch Archiv

  • Zeiten zurücksetzen
    Petra Gute (Quelle: rbb)

    - Stilbruch vom 09.03.2017

    +++ Dagmar Manzel: 'Menschenskind' +++ - Erdoğan-Biopic 'Reis' +++ Mosse: Forschung nach NS-Raubkunst +++ Mit Comedian Felix Lobrecht unterwegs in Neukölln +++ Kulturtipps +++ Die AfD und die Neue Rechte +++ Moderation: Petra Gute

    Dagmar Manzel: "Menschenskind"

    Dagmar Manzel kann einfach alles: Große Diva, gnadenlos berlinernde Pflanze, quotenstarke Tatortkommissarin Und immer, immer schaut man ihr gerne zu dabei. Privat ist sie eher scheu. Jetzt erzählt sie in ihrem Buch "Menschenskind" von ihrem Leben.

    Der türkische Schaupsieler Reha Beyoglu, der in dem Film "Reis" (Der Chef) den türkischen Staatspräsidenten Erdogan verkörpert, steht am 26.02.2017 auf einem Pressetermin in Istanbul. (Quelle: dpa/Lefteris Pitarakis)

    Erdoğan-Biopic "Reis"

    Seit einigen Tagen läuft eine Filmbiographie über den jungen Erdogan in deutschen Kinos: "Reis". Wir sind gemeinsam mit der Autorin und Erdogan-Kritikerin Seyran Ates ins Kino gegangen.

    Archivbild: Das Werk «Frühlingssturm» von Ludwig von Hofmann wird am 01.06.2016 in Berlin bei einer Auktion gezeigt. (Quelle: dpa/Britta Pedersen)

    Mosse: Forschung nach NS-Raubkunst

    Rudolf Mosse war leidenschaftlicher Kunstsammler. Seine Sammlung wurde von den Nationalsozialisten zerschlagen und in alle Welt verkauft. Jetzt haben sich einige Berliner Institutionen mit den Erben zusammengetan, um die Mosse-Sammlung zu rekonstruieren.

    Marcel Broodthaers: Un Jardin d‘Hiver, 1974. Friedrich Christian Flick Collection im Hamburger Bahnhof, Berlin | Foto: © Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof, SMB, Schenkung der Friedrich Christian Flick Collection / Thomas Bruns, The Estate of Marcel Broodthaers und VG Bild-Kunst, Bonn 2016)

    Kulturtipps

    Tipp 1: Theaterstück "NASSER #7Leben"
    Tipp 2: Ausstellung "moving is in every direction"
    Tipp 3: Tanz-Performance "#95 Urban Soul Café"

    Ein Mann fotografiert auf dem Landesparteitag der Alternative für Deutschland (AfD) in Klipphausen (Sachsen) ein Transparent mit dem AfD-Parteilogo (Bild: dpa/Sebastian Kahnert)

    Die AfD und die Neue Rechte

    Die Spiegel-Redakteurin Melanie Amann beobachtet die AFD seit ihrem Bestehen wie kaum eine andere Journalistin. In ihrem Buch gerade erschienen Buch erklärt sie uns, warum die AFD so schnell so erfolgreich wurde, wer sie führt – und wie weit rechts sie tatsächlich steht