Stilbruch Archiv

  • Zeiten zurücksetzen
    Moderatorin (Quelle: rbb)

    - Stilbruch vom 27.04.2017

    Harf Zimmermann: "Hufelandstraße . 1055 Berlin" +++ "Die Danksager" im Berliner Ensemble +++ "Einsamkeit und Sex und Mitleid" +++ Hommage an Alfred Brendel im Berliner Konzerthaus +++ Kulturtipps +++ Jonas Burgert-Ausstellung beim Gallery Weekend Berlin +++ Moderation: Petra Gute

    Frau Töpfer und ihr Enkel René in der Einraumwohnung, 1986

    Foto-Ausstellung im c/o Berlin - Harf Zimmermann: "Hufelandstraße . 1055 Berlin"

    Die Hufelandstraße in Berlin ist nur ein paar hundert Meter lang, mit Häusern aus der Gründerzeit und einem Neubau nach der Wende. Der Fotograf Harf Zimmermann ist in den 80er Jahren ein Jahr lang von Haus zu Haus gezogen, um die Besonderheiten des Quartiers festzuhalten. Seine Bilder sind nun erstmals komplett in einer Ausstellung zu sehen.  

    Autor Sven Regener und Regisseur Leander Haußmann beim Photo Call zu "Hai-Alarm am Müggelsee" (Quelle: dpa)

    "Die Danksager" im Berliner Ensemble

    Regisseur Leander Haußmann hatte 2008 in seinem Film "Robert Zimmermann wundert sich über die Liebe" bereits prophezeit, dass Bob Dylan einmal den Nobelpreis bekommen wird. Nun widmen Haußmann und Sven Regener Dylan ihrem Idol gleich ein ganzes Stück am Berliner Ensemble.

    Filmszene aus "Einsamkeit und Sex und Mitleid" (Quelle: X-Verleih)

    "Einsamkeit und Sex und Mitleid"

    Regisseur Lars Montag lässt in seinem neuen Film Gutmenschen und Hasserfüllte, "Bio-Deutsche" und "Arabs" aufeinanderprallen - beides Gruppen, die auch nur nach Liebe suchen oder zumindest ein bisschen Sex. Herausgekommen ist ein bitterböses Porträt unserer Gegenwart, das in diesem Jahr für den Deutschen Filmpreis nominiert ist.  

    Der Pianist Alfred Brendel in Salzburg (Bild: imago/Manfred Siebinger)

    Hommage an Alfred Brendel im Berliner Konzerthaus

    Alfred Brendel ist schon zu Lebzeiten eine Legende. Der heute 86-jährige Pianist ist nicht nur ein weltweit geschätzter Interpret von Beethoven, Schubert oder Mozart, sondern auch leidenschaftlicher Zeichner, Sammler und Dichter. Das Konzerthaus Berlin widmet ihm nun eine große Hommage.  

    Isabelle Huppert in Elle © 2016 SBS Productions, Twenty Twenty Vision Filmproduktion, France 2 Cinéma & Entre Chien et Loup

    Kulturtipps

    Tipp 1: Ausstellung "Behind the Screen - An Art Tribute to Isabelle Huppert"
    Tipp 2: Ausstellung "Jeanno Gaussi: Imaginary Friends"
    Tipp 3: "Eine Enthandung in Spokane" im Acker Stadt Palast

    Jonas Burgert (Quelle: rbb)

    Jonas Burgert-Ausstellung beim Gallery Weekend Berlin

    Beim diesjährigen Gallery-Weekend, dem langen Berliner Kunstwochenende, ist eine der Hauptattraktionen das Riesenbild des Berliner Künstlers Jonas Burgert - 22 Meter lang, sechs Meter hoch und mehr als eine halbe Tonne schwer.