Nachrichten aus Cottbus, Spree-Neiße, Elbe-Elster, Oberspreewald-Lausitz und Dahme-Spreewald

  • Wahlkampf mit mehr politischen Straftaten?

  • erneut Geldautomat gesprengt

  • IHK Cottbus mit pro und contra

  • Schönes Wetter - Bauernfreude getrübt

  • Warmer Geldregen für Cottbus

- Regionalnachrichten aus Cottbus, 24.03.2017, 18:30 Uhr

   

Thema
F60 in Jänschwalde (Quelle: ems)

Strukturwandel in virtueller Realität - Auf heißen Kohlen: 360-Grad-Videos aus der Lausitz

Gigantische Kohlegruben auf der einen Seite, das Werben um Bade-Touristen auf der anderen: Die Lausitz steckt mitten in einem Strukturwandel. 360-Grad-Filme machen diesen Umbruch, der so viele Lebensbereiche umfasst, greifbar.

Ein 360°-Projekt der electronic media school über die Abhängigkeit der Lausitz von der Braunkohle.

 

Ein 360°-Projekt der electronic media school über die Abhängigkeit der Lausitz von der Braunkohle.

 

Ein 360°-Projekt der electronic media school über die Abhängigkeit der Lausitz von der Braunkohle.

 

Weitere Meldungen

RSS-Feed
  • Archivfoto: Hühner sind in einem Stall eingesperrt als Schutzmaßnahme gegen die Verbreitung der Vogelgrippe (Quelle: imago/TriAss)

    Lockerung der Stallpflicht 

    Brandenburgs Hühner dürfen wieder raus

    Da die Vogelgrippefälle rückläufig sind, wird in Brandenburg die generelle Stallpflicht aufgehoben. Sie gilt nur noch in einigen Risikogebieten. Vor allem die Bio- und Freilandeier-Branche atmet auf. Denn deren Verluste waren zuletzt immens.

  • Aktivisten und Aktivistinnen des Bündnis Tierfabriken-Widerstand demonstrieren am 20.03.2017 gegen einen Wiesenhof-Geflügelhof am Standort Niederlehme, Brandenburg durch eine Bloackade. (Quelle: Bündnis Tierfabriken Widerstand)

    Werk in Königs Wusterhausen 

    Tierschutz-Aktivisten blockieren Wiesenhof-Schlachtanlage

    Stundenlang haben am Montag Tierschutzaktivisten die Eingangstore einer Schlachterei in Niederlehme blockiert. Mehr als 100.000 Geflügeltiere lässt der Wiesenhof-Konzern pro Tag hier schlachten. Gegen Mittag beendete die Polizei den Protest.  

  • Szene des Theaterstücks "Auf Eis" auf der Bühne Senftenberg (Quelle: rbb)

    Brandenburg Aktuell | 19.3.2017 | Jana Gebauer 

    Crystal Meth-Theaterstück feiert Premiere in Senftenberg

    Die Droge Crystal Meth ist eine der gefährlichsten auf dem Markt - auch und vor allem im Süden Brandenburgs. Die neue Bühne in Senftenberg hat das zum Anlass genommen, ein Theaterstück ins Programm zu nehmen, das sich genau diesem Thema widmet - "Auf Eis" feierte nun Premiere.

  • ems-Schüler bei der Aufnahme von 360-Grad-Videos im Lausitzer Braunkohle-Tagebau (Quelle: ems)

    Brandenburg Aktuell | 18.3.2017 | Philipp Manske 

    "Auf heißen Kohlen - 360° in der Lausitz"

    Filmaufnahmen im 360-Grad-Modus gelten als die Zukunft des Fernsehens. Der Zuschauer kann dabei den Kamerablick verändern, das Bild bewegt sich mit ihm mit. Mit dieser Aufnahmetechnik haben sich Nachwuchsjournalisten unserer electronic media school in die Lausitz begeben, die sich noch immer gewaltig verändert. 

  • Spieler des FC Energie Cottbus jubeln über den Siegtreffer im Hinspiel gegen Bautzen. (Quelle: imago/Steffen Beyer)

    Fußball | Regionalliga Nordost 

    Cottbus gibt das Aufstiegsrennen noch nicht auf

    Hinter Energie Cottbus liegt die wohl schwerste Woche seit dem Abstieg: Zwei Niederlagen haben den Rückstand auf Spitzenreiter Jena weiter anwachsen lassen - und Carl Zeiss hat insgesamt ein Spiel weniger. Doch noch will Energie nicht aufgeben. Am Sonntag geht es nach Bautzen. Von Andreas Friebel

  • Eine Rauchwolks steigt von einer brennenden Recyclinfirma im polnischen Brozek auf. Die Dämpfe ziehen auch herüber nach Forst, dort klagen mehrere Bürger über Atemwegsreizungen und Bindehautentzündungen (Quelle: rbb Fernsehen)

    Rauchwolken im Landkreis Spree-Neiße 

    Brandenburg hilft bei Brandbekämpfung auf polnischer Deponie

    Wie gefährlich sind die Dämpfe? Seit Wochen brennt es auf einer Mülldeponie in Polen, und immer wieder zieht Rauch herüber ins brandenburgische Forst und die umliegenden Dörfer. Nun greift der Landkreis Spree-Neiße helfend ein.

  • Ein Flyer mit Erasmus-Party-Aufschrift an einer Laterne (Quelle: imago/Jürgen Hanel)

    Austauschprogramm feiert 30. Geburtstag 

    Das zieht Erasmus-Studenten nach Brandenburg

    Das europäische Austauschprogramm Erasmus wird 30 Jahre alt. In der Region ist das Programm auch für Reisen in Länder mit viel Sonne bekannt. Aber es gibt auch Studenten, die aus warmen Metropolen an brandenburgische Unis wollen. Von Vanessa Klüber

  • Symbolbild/Eine Krähe sitzt am 24.02.2017 auf einem abgestorbenen Obstbaum vor dem wolkigen Himmel. (Quelle: dpa/Frank Rumpenhorst)

    Urteil des Landgerichtes Cottbus 

    Braunkohle-Betreiber LEAG muss für Obstbäume zahlen

    20 abgestorbene Obstbäume haben am Mittwoch das Landgericht in Cottbus beschäftigt. Geklagt hatte ein Obstbauer aus Schenkendöbern - und er bekam Recht: Der Vattenfall-Nachfolger LEAG muss zahlen, denn Schuld am Tod der Bäume ist der Braunkohle-Tagebau.

  • Herzchirurg Roland Hetzer mit Oberbürgermeister Holger Kelch (Quelle: rbb/Schomber)

    Große Ehre für Roland Hetzer 

    Herzchirurg trägt sich ins Goldene Buch der Stadt Cottbus ein

    Roland Hetzer wird für seine Verdienste um die erfolgreiche Entwicklung des Cottbuser Herzzentrums geehrt. Er hat die Fachklinik zu dem gemacht, was sie heute ist. Die Feierstunde zu seinen Ehren begann gleich mal mit einer Überraschung. Von Jasmin Schomber

  • Zecke auf einem Blatt (Quelle: rbb/Hartmann)

    Bereits dutzende Fälle in Brandenburg 

    Die Zecken sind da

    Obwohl es draußen noch schmuddelig ist und noch kein Blatt grünt, sind Zecken schon aktiv. Seit Jahresbeginn wurden schon zahlreiche Fälle von Borreliose-Erkrankungen bei den Behörden gemeldet. Vor allem bei Spaziergängen im Wald ist Vorsicht geboten.  

  • Ein gesprengter Geldautomat am U-Bahnhof Jungfernheide in Berlin (Quelle: dpa, Maurizio Gambarini)

    Mindestens 14 Sprengungen in Berlin und Brandenburg 

    Polizei schnappt Bande von Geldautomaten-Knackern

    Bei einem Großeinsatz haben Spezialkräfte der Polizei mehrere mutmaßliche Mitglieder einer kriminellen Bande festgenommen. Sie sollen in sechs Bundesländern 14 Geldautomaten gesprengt und ausgeräumt haben.

  • Motorradfahrer bei einem Superbike-Rennen auf dem Lausitzring. (Quelle: imago/Syndication)

    Gutachten von Rennstreckenspezialist 

    Modernisierung des Lausitzrings soll zehn Millionen Euro kosten

    Der Lausitzring soll modernisiert werden, möglichst schon ab dem kommenden Jahr. Zehn Millionen Euro soll das kosten, sagt der Streckenspezialist Hermann Tilke. Er hält die Maßnahmen für nötig, damit die Rennstrecke im Süden Brandenburgs überlebt.

  • Vor der BTU Cottbus werden Menschen evakuiert. Eine Gasleitung in der Straße ist beschädigt (Quelle: rbb/ Jasmin Schomber)

    Luftmessung: keine Gefahr 

    Cottbuser Schule nach Gasleck teilweise evakuiert

    Weil eine Gaswolke in Richtung des Niedersorbischen Gymnasiums im Cottbuser Norden gezogen ist, mussten Schüler Teile des Gebäudes verlassen. Inzwischen sind sie wohlbehalten zurück in den Klassenräumen. Eine Luftmessung ergab ein positives Ergebnis.

  • Flüchtlingslager in Kurdistan (Quelle: ard/Anna Osius)

    Cottbuser Menschenrechtszentrum 

    Friedens- und Versöhnungsmarsch zu Ostern in Kurdistan

    Christen, Moslems, Juden – gemeinsam sollen sie 130 Kilometer durch Kurdistan laufen. Die Chefin des Cottbuser Menschenrechtszentrums, Sylvia Wähling, organisiert von der Lausitz aus diesen Marsch. Mehrere Prominente wollen mit auf den Weg.

  • Energie-Trainer Pele Wollitz verzieht das Gesicht angesichts der 1:3-Heimpleite gegen den VfB Auerbach (Quelle: Imago Sportfotodienst)

    Fußball | 1:3-Heimpleite gegen einen Nobody 

    Für Energie rückt der Aufstieg in weite Ferne

    Im Kampf um den Wiederaufstieg in die 3. Liga hat Energie Cottbus an Boden verloren. Vor heimischem Publikum verloren die Lausitzer gegen den Nobody VfB Auerbach mit 1:3. Spitzenreiter Jena ist Energie damit vorerst enteilt.

  • Eine Rauchwolks steigt von einer brennenden Recyclinfirma im polnischen Brozek auf. Die Dämpfe ziehen auch herüber nach Forst, dort klagen mehrere Bürger über Atemwegsreizungen und Bindehautentzündungen (Quelle: rbb Fernsehen)

    Gefährliche Rauchwolke aus Polen 

    Forst prüft Luftqualität wegen brennender Recyclinganlage

    Seit über drei Wochen brennt im polnischen Brożek eine Recyclinganlage, die Plastikteile verwertet. Im angrenzenden Forst klagen zahlreiche Anwohner über gesundheitliche Beschwerden. Nun hat der Landkreis unabhängige Messungen angekündigt.

  • Bei Ostwind ziehen die Rauchwolken von der polnischen Recyclinganlage in die Kreisstadt Forst. (Foto:rbb)

    Mülldeponiebrand sorgt für dicke Luft in Forst 

    Behörden reagieren auf Bürgerprotest

    Seit fast vier Wochen brennen 25.000 Tonnen Plastikmüll in einer polnischen Deponie keine drei Kilometer Luftlinie von Stadt Forst entfernt. Bei Ostwind treibt die Rauchwolke in die Kreisstadt. Einwohner klagen über Gestank,  fürchten um ihre Gesundheit und fordern verlässliche Informationen. Nach einer Protestdemonstration und Berichten im rbb werden die ihnen jetzt zugesichert.

  • Claus-Dieter Wollitz (Quelle: imago/Picture Point LE)

    Cottbus empfängt Auerbach 

    Energie-Trainer Wollitz fordert dritte Siegesserie

    Über die Mittwoch-Niederlage in Leipzig will kein Cottbuser mehr nachdenken. Im Gegenteil: Die Lausitzer schöpfen Hoffnung aus den letzten beiden Niederlagen - denn die lösten bislang jedesmal einen Lauf aus. Von Andreas Friebel

  • Niederlausitz (Quelle: rbb|24)

    Kreise lehnen Gebietsreform einhellig ab  

    Nein zu Großkreis Niederlausitz

    Ein Landkreis fast doppelt so groß wie das Saarland. Das ist ein Teil des Plans der Landesregierung, um die Brandenburger Verwaltung zukunftsfest zu machen. Die betroffenen Kreise und die Stadt Cottbus lehnen das ab. Bis Freitag müssen die Stellungnahmen im Innenministerium vorliegen. Von Dirk Schneider

  • Mann mit Glatze und Tätowierung am Hinterkopf (Symbolbild) (Quelle: imago/Christian Ditsch)

    Verein Opferperspektive 

    Rechte Gewalt in Brandenburg nimmt weiter zu

    Die Zahl rechter Gewalttaten in Brandenburg steigt. In bestimmten Landesteilen bezeichnet der Verein Opferperspektive die Zunahme als "bedrohlich" - Cottbus gehört dazu. Aber die Stadt wehrt sich gegen Rechtsextreme.

  • Ein Baby wird mit Karottenbrei gefüttert (Quelle: imago/INSADCO)

    Zehn Monate Haft auf Bewährung 

    Kita-Leiterin in Cottbus wegen Misshandlung verurteilt

    Sie hat Kinder zum Essen gezwungen und im Schlafsack festgebunden. Dafür ist die ehemalige Leiterin einer Kita in Cottbus jetzt zu einer Freiheitsstrafe verurteilt worden. Der Kita war schon 2016 die Erlaubnis entzogen worden - wegen etlicher Mängel.

  • Massenbewegung am künftigen Ostsee bei Cottbus (Quelle: imago/Reiner Weisflog)

    Neue Kaimauer am Cottbusser Ostsee 

    Umweltschützer warnen vor Braunkohle-Folgekosten

    Der Cottbusser Ostsee soll ab 2018 mit Wasser gefüllt werden - bis dahin muss jedoch noch viel gebaut werden, zum Beispiel eine knapp einen Kilometer lange Kaimauer. Die soll jetzt doppelt so viel kosten - unter anderem wegen Schadstoffen aus dem einstigen Braunkohleabbau.

  • Energie Cottbus-Präsident Michael Wahlich (Quelle: imago/Steffen Beyer)

    Präsidium hat entschieden 

    Energie Cottbus beendet Gespräche mit möglichem Sponsor

    Es wäre eine wohltuende Finanzspritze für Energie Cottbus gewesen: Ein neuer Sponsor hatte dem klammen Viertligisten eine Millionensumme in Aussicht gestellt. Doch der Klub hat Zweifel. Zum "Wohl des Vereins" wurden die Gespräche nun abgebrochen.

  • Energie Cottbus Cheftrainer Claus-Dieter Wollitz bei einem Spiel gegen BFC Dynamo. (Quelle: imago | Steffen Beyer)

    Fußball | Energie Cottbus gegen RB Leipzig II 

    "Topeinstellung reicht nicht - Topleistung muss her"

    Energie Cottbus hat am Mittwoch die Chance, Spitzenreiter Jena so nah zu kommen wie in der ganzen Saison nicht. Doch Trainer Wollitz weiß: Einfach dürfte es gegen RB Leipzig II nicht werden. Von Andreas Friebel

Cottbuser Köpfe

Theodor - Geschichten aus der Mark

Das Wetter in der Region

  • Calau

  • Cottbus

  • Döbern

  • Elsterwerda

  • Finsterwalde

  • Forst (Lausitz)

  • Guben

  • Halbe

  • Herzberg (Elster)

  • Lauchhammer

  • Lieberose

  • Lübben (Spreewald)

  • Luckau

  • Ortrand

  • Schönefeld

  • Senftenberg

  • Spremberg

Startbildschirme Apps des rbb Fernsehen; Quelle: rbb

Apps - rbb Fernsehen

Livestreams, Nachrichten, Verkehr, Wetter, Programminfos - die kostenfreien Apps des rbb Fernsehens

Karnevalsumzug "Zug der fröhlichen Leute" (Quelle: dpa / Bernd Settnik)

Karneval in der Lausitz - Mit Antenne durch die 5. Jahreszeit

Am 11. November hat vielerorts eine andere Zeit begonnen. Die Zeit, für die sich die geneigten Karnevealsfreunde in bunte, schräge Kostüm zwängen, Frohsinn predigen - und lauthals HELAU rufen. Die 5. Jahreszeit ist da - auch bei uns in der Lausitz, der Prignitz und in Werder. Die Jecken und Narren haben das Rathaus gestürmt und symbolisch die Herrschaft der Stadt übernommen. Erst am Aschermittwoch 2017 ist alles vorbei.

Mehr zum Thema

Karneval Reporter Blog

Serbski Program

Sorbisches Programm

"Łužyca" - die vergangenen Sendungen (in niedersorbischer/wendischer Sprache mit deutschen Untertiteln)

  • Łužyca-Dreh bei den Pomaken in Bulgarien (Quelle: rbb/Britta Wulf)

    Nationale Minderheiten in Europa - Die Pomaken in Bulgarien

    "Zwischen Stolz und Vorurteilen"

    Zwischen den Rhodopen und dem Piringebirge, eine der ärmsten Gegenden Bulgariens, prägen in manchen Bergdörfern Moscheen statt Kirchen die wunderschöne Landschaft. Hier leben geschätzte 200.000 bulgarische Bergmuslime, auch Pomaken genannt. In den Gebirgsdörfern versuchen sie ihre kulturelle Identität und Religion zu bewahren. Die Autorin Britta Wulf begleitet eine Hochzeit dieser Minderheit, die traditionell im kalten Winter stattfindet und erkundet, wie sich Sprache und Kultur erhalten konnten.

  • Łužyca-Dreh beim Tag der offenen Tür am Niedersorbischen Gymnasium: Vorstellung Fach Musik (Quelle: rbb/Jan Urbanski)

    Łužyca vom 21.01.2017

    Moderator Christian Matthée präsentiert die Sendung vom Tag der offenen Tür am Niedersorbischen Gymnasium in Cottbus. An der Spezialschule gibt es heftige Diskussionen zum Konzept des bilingualen Unterrichts.
    Prezentěrujomy magacin tenraz z Dolnoserbskego gymnaziuma, źož dajo wjele diskusijow wó koncepśe bilingualneje wucby.

    Winter im Spreewald

    Auf Spurensuche - Wendisches in Burg (Spreewald)

    Anja Koch - die "wendische Landschleicherin" - ist unter anderem zu Besuch beim bekannten Burger Fotografen Ingmar Steffen. In seinem Laden unweit vom Spreehafen digitalisiert er fast anderthalb Jahrhunderte fotografierte Burger Geschichte, um sie vor dem Verfall zu retten.

    Łužyca-Satire: Hausmeister Schybalik und Donald Trump (Quelle: rbb/Reiner Nagel)

    Satire "Hausmeister Schybalik"

    An aktuellen Weltereignissen interessiert hat Schybalik herausgefunden, dass Amerikas neuer Präsident sorbischer Herkunft sei.

  • Łužyca vom 10.12.2016

    "Łužyca" in komplett neuem Design - moderner, frischer, farbenfroher +++
    Moderator Christian Matthée streift durch die Übergangsausstellung des Wendischen Museums in Cottbus. Er spricht mit dem Museumschef Steffen Krestin und den drei Kuratoren über besondere Ausstellungsstücke, neue Konzepte und das Geld für den Umbau des Hauses in der Mühlenstraße.

    Łužyca-Dreh bei der sorbischen Studentenvereinigung "Sorabija" in Leipzig (Quelle: rbb/Jan Urbanski)

    Sorbische Studentenvereinigung - 300 Jahre "Sorabija"

    Am 10. Dezember 1716 haben in Leipzig sorbische Theologiestudenten die Wendische Predigergesellschaft gegründet. Eine Spätfolge der Reformation. Das wichtigste Ziel der Mitglieder ist es gewesen, Predigten in der Volkssprache auch für die Sorben anzubieten.

    Erste wendische Bibel - Handschrift von Mikławš Jakubica (Quelle: rbb/Eliane Rehor)

    Die Lutherbibel auf Sorbisch

    Nicolaus Jakubica hat das Neue Testament als erster ins Niedersorbische übertragen. 1548 vollendet er sein Werk. Doch das Manuskript ist nicht gedruckt worden. Warum nicht?

    Łužyca-Jugendporträt: Chor des Niedersorbischen Kinder- u. Jugendensembles (Quelle: rbb/Stefan Göbel)

    Vorgestellt - Porträts junger Sorben/Wenden

    In unserer Jugendporträtserie stellt Stefan Göbel diesmal die Sängerinnen des Chores des Niedersorbischen Kinder- und Jugendensembles aus Cottbus und dessen künstlerischen Leiter, Gerald Schön, vor.

    Kult-Satire: Hausmeister Schybalik als "Wendenkönig" (Quelle: rbb)

    Satire - Kult-Hausmeister Schybalik

    Schybalik stellt in seinem letzten Auftritt des Jahres fest, dass er wie einst Goethes Faust nach redlichem Bemühen dastehe wie ein Tor. Die Sorben haben seine Ratschläge in den Wind geschlagen.

  • Łužyca: Christian Matthée im Gespräch mit der neuen Landessorbenbeauftragten Ulrike Gutheil (Quelle: rbb)

    Łužyca vom 19.11.2016

    Moderator Christian Matthée begleitet die neue Sorbenbeauftragte des Landes Brandenburg auf ihrem "Antrittsbesuch" in den sorbischen Institutionen in Cottbus. Ulrike Gutheil hat das Amt von Martin Gorholt übernommen.
    Pśewóźujomy nowu zagronitu za nastupnosći Serbow na prědnem woglěźe do serbskich institucijow w Chóśebuzu.

    Filmfestival Cottbus © Thomas Goethe

    FilmFestival Cottbus 2016 - Filme aus der Lausitz und über die Lausitz

    Seit 2014 haben Filme, die sich mit dem sorbischen/wendischen Volk und seiner Sprache befassen, eine eigene Reihe innerhalb des FilmFestivals Cottbus. In diesem Jahr liefen zum Beispiel unter dem Schwerpunkt "Muttersprache" Streifen der Filmemacher Toni Bruk und Michael Börner. Konstanze Schirmer berichtet.

    Fernseh-Workshop des rbb für junge Sorben/Wenden (Quelle: rbb)

    Schülervideo erobert Filmfestival - "Jo to dosć/Ist das genug?"

    Zwölftklässler des Niedersorbischen Gymnasiums haben sich bei einem rbb-Workshop mit Zukunftsfragen der nationalen Minderheit auseinandergesetzt und dabei nach Wegen gesucht, Tradition und Fortschritt zu vereinen. Mit Hilfe des rbb ist ein Musikvideo entstanden, das im offiziellen Programm des Cottbuser Filmfestivals gelaufen ist. "Łužyca" zeigt es erstmals im Fernsehen.

    Buchvorstellung von: "Die Stasi und die Sorben". (Quelle: rbb/Brandenburg aktuell)

    Buchpräsentation - "Sorben im Blick der Staatssicherheit"

    Sechs Jahre lang hat der Historiker Timo Meskank in Archiven Brandenburgs und Sachsens Akten gewälzt um herauszufinden, wie die DDR-Staatssicherheit die Sorben überwacht hat. Seine Ergebnisse hat er in einem Buch zusammengefasst. 134 Sorben haben danach aus Überzeugung als Informanten der Stasi gedient.

    Ein Beitrag von Anne Holzschuh

    Kinder in sorbischer Tracht in Lübben (Brandenburg) (Quelle: dpa)

    Nachrichten - Neues in Kürze

    Auszeichnung für Harald Konzack/pócesćenje Haralda Końcaka +++ Sorbisches Stiftungsjubiläum/jubilej serbskeje załožby +++ Sorbische Sonderausstellung/wósebna serbska wustajeńca
     

    Šybalik im Häuschen - Wendische Maut (Quelle: rbb)

    Satire "Hausmeister Schybalik" - 25 Jahre Stiftung für das sorbische Volk

    Immer wieder gibt es Streit um die Gelder, die die Stiftung für das sorbische Volk verteilt. Die einen bekommen nach Meinung der anderen zu viel, die anderen nach ihrer eigenen Meinung zu wenig und manche gehen völlig leer aus. Diesen Streit möchte der Schybalik schlichten. Seine Idee ist so einfach wie genial - bis die Bundeskanzlerin anruft.

  • Bei den Resianern im italienischen Resiatal in der Region Friaul-Julisch Venetien: historische Tracht (Quelle: Britta Wulf)

    Nationale Minderheiten in Europa vorgestellt - Resiani in Italien

    Einmal im Jahr produziert die Sorbische Redaktion das Porträt einer anderen europäischen nationalen Minderheit.
    Die Resianer sind eine kleine, in der Region Friaul-Julisch Venetien im Nordosten Italiens beheimatete und nach dem Résiatal (auch Resia, slowenisch: Rezija) benannte slowenische Volksgruppe. Ihre Vorfahren ließen sich im 7. Jahrhundert dort nieder.

    Ein Film von Britta Wulf

  • Hahnrupfen in Dissen (Quelle: Enrico Kaiser)

    "Der Hahn ist tot, es lebe der Hahn!"

    Ein wendischer Erntebrauch

    Das Hahnrupfen ist der am weitesten verbreitete Erntebrauch in der Niederlausitz. Mit der Łužyca-Reportage begeben wir uns in das wendische Dorf Dissen. Hier gibt es eine lebendige Dorfjugend, die fest in der Tradition steht und den Brauch ins 21. Jahrhundert geführt hat.
    Wir beobachten die Jugend bei den umfangreichen Vorbereitungen, die Jungen beim Reittraining, die Mädchen beim Girlanden winden und natürlich den Wettbewerb und anschließend das rauschende Fest.

    Ein Film von Anja Koch und Tilman Lingesleben

  • Magazin ŁUŽYCA zu Gast bei Jurij Koch (Quelle: rbb/Mirko Hoffmann)

    Łužyca

    Seinen 80. Geburtstag begeht der sorbische Schriftsteller Jurij Koch am 15. September. Moderator Christian Matthée kommt mit ihm an einem seiner Lieblingsorte ins Gespräch. Ihr 70-jähriges Bestehen in der Niederlausitz feiert die Domowina mit einem Festival der sorbischen Kultur.
    80 buźo serbski spisowaśel Jurij Koch. Moderator Christian Matthée se z nim rozgranja. 70-lětne wobstaśe w Dolnej Łužycy swěśi Domowina z kulturnym festiwalom.

    Wendische Landschleicherin Anja Koch in Raddusch (Quelle: rbb/Reno Lagé)

    Na serbskich slědach - Auf wendischen Spuren in Raddusch

    Unsere wendische Landschleicherin Anja Koch ist zum zweiten Mal in Raddusch unterwegs. Sie begegnet unter anderem dem Dorfchronisten und Wanderführer Manfred Kliche. Seit 50 Jahren dokumentiert er die Geschichte des Ortes.
    Naša "telewizijna pójsynoga" Anja Kochojc jo drugi raz w Radušu ducy a pyta za serbskimi slědami. Wóna zmaka wejsnego chronista Manfreda Kliche. Južo 50 lět dokumentěrujo wejsańsku historiju.

    Satire: Hausmeister Schybalik zum Brexit (Quelle: rbb/Reiner Nagel)

    Satěra "Domownik Šybalik" - Satire: Schybalik und seine Reaktion auf den "Brexit"

    Nach dem Beispiel Großbritanniens schlägt Schybalik einen "SorbExit" vor. Die mehr als tausend Jahre gepredigter Einigkeit haben der Minderheit geschadet, nunmehr müsse man nach der Devise "dividet et impera/Teile und herrsche" handeln.
    Pó pśikłaźe Wjelikeje Britaniskeje naraźijo Šybalik "SorbExit". Wěcej ako towzynt lět prjatkowaneje jadnoty su byli na škódu za serbski lud. Něnto ma se jadnaś pó motu "dividet et impera/źěl a kněž".

  • Christian Matthée moderiert aus dem Freilandmuseum in Lehde (Quelle: rbb/Rainer Nagel)

    Łužyca 16.07.2016 13:30

    Wie wichtig sind die Sorben/Wenden für den Tourismus in der Region? Unter diesem Motto begrüßen wir sie aus dem Spreewaldmuseum in Lehde. Moderator Christian Matthée stellt das Museumsdorf vor, das einen lebhaften Einblick in das Leben der sorbischen und deutschen Spreewaldbewohner vor über 100 Jahren bietet, und kommt dort mit einer Museumsführerin und einem wendischen Gästeführer ins Gespräch.
    Kak wažne su Serby za turizm w regionje? Pód tym motom was wuwitamy z błośańskego muzeuma na Lědach, nejstaršego bramborskego muzeuma pód gołym njebjom. Christian Matthée pśedstajijo toś tu muzejowu wjas, kótaraž póbitujo woglědarjam dógled do žywjenja serbskich a nimskich błośanarjow pśed sto lětami, a se rozgranja tam z pśewódnicu muzeuma a z dolnoserbskim pśewódnikom gósćow.

    Bilingualer Unterricht nach dem WITAJ-Projekt im Niedersorbischen Gymnasium (Quelle: rbb)

    Debatte - Bilingualer Unterricht am Niedersorbischen Gymnasium

    Ab nächstem Schuljahr soll am Niedersorbischen Gymnasium nach einem neuen Konzept unterrichtet werden, verlangt das Schulamt. Alle Schüler sollen spätestens ab der 9. Klasse bilingualen Unterricht bis zum Abitur und nicht nur bis zur 10. Klasse erhalten und das in zwei Sachfächern.

    Bernd Pittkunings, wendischer Liederpoet und Gästeführer (Quelle: rbb)

    Wendisches Original - Der Liederpoet Pittkunings

    Ab und zu kommt es vor, dass in der Dissener Kirche tosender Applaus tobt: immer dann, wenn Bernd Pittkunings gerade seinen Vortrag über die Geschichte des Ortes, der Sorben und Wenden und der Niederlausitz insgesamt beendet hat

    Dorfmädchen tragen beim Erntedankfest in Heinersbrück traditionelle sorbische (wendische) Festtagstrachten. (Quelle: dpa)

    Kulturservice - Tipps von Jana Gebauer

    Intensivkurs Sorbisch/Wendisch der sorbischen Sprachschule Cottbus +++
    Beginn der Erntefeste in der Niederlausitz +++
    Festival der sorbischen Kultur in Jänschwalde

    Sorbisches Jugendportrait: David Hentzka (Quelle: rbb/Stefan Göbel)

    Portraitserie - Junge Leute mit wendischen Wurzeln vorgestellt

    Auch in diesem Monat hat unsere Portraitreihe eine künstlerische Note. David, waschechter Burger Sorbe, lernt seit der Grundschule Wendisch und wechselte später an das Niedersorbische Gymnasium in Cottbus. Mittlerweile schlägt er sich als Musiker durch das Leben

    Kult-Satire: Hausmeister Schybalik als "Wendenkönig" (Quelle: rbb)

    Satire: Hausmeister Schybalik und seine verrückten Ideen

    Um den Tourismus in der Lausitz zu fördern, schlägt Schybalik vor, ein wendisches Disneyland zu errichten. Alle gängigen Vorstellungen vom sorbischen Landstrich sollen darin bedient werden, von Lutken und Mittagsfrauen bis hin zu Quark und Pellkartoffeln anbietenden Frauen. Schybalik selbst werde sich als wendischer König in der Attraktion präsentieren.

  • Sorbische Tänzer beim Stadtfest (Quelle: Bellot/Michael Helbig)

    Sprachretter Kultur und Tradition? - Łužyca 18.06.2016 13:30

    Die sorbische/wendische Sprache ist aus dem Alltag in der Niederlausitz so gut wie verschwunden. Neben der Schule sind die Kultur- und Traditionsvereine der Region eine Ausnahme. Ihnen kommt eine Schlüsselrolle bei der Revitalisierung der wendischen Sprache zu. Einige von ihnen präsentieren sich auf dem sorbischen/wendischen Fest im Rahmen des Cottbuser Stadtfestes. Von dort berichtet Christian Matthée live.
    Serbska rěc jo se w Dolnej Łužycy skóro zgubiła ze wšednego dnja. Wuwześa su mimo šulow kulturne a tradiciske towaristwa regiona. W swójich programach póceraju z bogatego derbstwa narodneje mjeńšyny. How se teke powěda a spiwa dolnoserbski. Z tym maju rozsudnu rolu w procesu rewitalizacije serbskeje rěcy. Někotare towaristwa se prezentěruju na serbskem jawišćowem programje we wobłuku chóśebuskego měsćańskego swěźenja. Wót tam rozpšawijo live teke naš moderator Christian Matthée. Wón se zaběra z pšašanim, kak woplěwaju towaristwa dolnoserbsku rěc a kak mógu zwónoźeś toś ten zewšym njelažki nadawk teke w pśichoźe.

    Portraits junger Sorben/Wenden: Franziska aus Cottbus (Quelle: rbb/Stefan Göbel)

    Junge Sorben/Wenden vorgestellt - Jugendportrait mal anders

    Franziska Schulz ist die Verantwortliche für sorbische Jugendkulturarbeit der Stadt Cottbus. Die Absolventin des Niedersorbischen Gymnasiums hat Sorabistik und allgemeine Sprachwissenschaften studiert und arbeitet nun vor allem in und mit ihrem ehemaligen Gymnasium zusammen. Dennoch ist sie weiter auf der Suche nach interessanten Möglichkeiten, die sorbische Jugendkultur in der Lausitzmetropole weiter zu stärken.

  • Moderationsaufzeichnung: 9. Spreewälder Sagennacht in Burg, im Gespräch mit dem Wendenkönigspaar (Quelle: Mirko Hoffmann)

    Łužyca 21.05.2016 13:30

    Moderator Christian Matthée begrüßt sie diesmal aus Burg/Spreewald von der 9. Spreewälder Sagennacht. Dort kommt er mit den Akteuren dieses besonderen Bühnenspektakels ins Gespräch. Und er spricht mit Ute Henschel, Mitglied des Sorbenrats, über das Thema "Sorbisches Siedlungsgebiet".
    Tenraz Was wuwitamy z Bórkow wót lětosneje "błośańskeje nocy powěsćow". Wó njej powědamy z akterami togo wósebnego spektakela a wó temje "serbski sedleński rum" se rozgranjamy z jadnym cłonkom Serbskeje rady.

    Ein Paar und ihre kleine Tochter in sorbischer Festtagstracht nehmen am Zupust, der sorbisch-wendischen Fastnach, teil. (Quelle: dpa/Patrick Pleul)

    Entscheidungen zum sorbischen Siedlungsgebiet

    Laut Sorbengesetz gehört ein Ort dann zum angestammten sorbisch/wendischen Siedlungsgebiet, wenn dort noch Sorben leben und sprachliche oder kulturelle Traditionen nachweisbar sind. In 27 Städten, Gemeinden und Gemeindeteilen ist das so.

    Jugendportraitserie: Sorbisch-Olympionike Karol (Quelle: rbb)

    Portraits junger Sorben/Wenden: Karol

    Auch in diesem Monat begleiten wir in unserer Portraitreihe einen jungen Sorben/Wenden in seinem Alltag. Der 12-jährige Karol aus Sielow kommt frisch von der Sorbischolympiade in Seifhennersdorf zurück. Hier hat er nicht nur teilgenommen, sondern sogar das Prädikat "Ausgezeichnet" erhalten.

    Spreewälder Sagennacht in Burg (Foto: Oliver Betke)

    Spreewälder Sagennacht 2016 in Burg

    Christian Matthée erzählt uns die Geschichte des Jahres 2016: "Die List" - so der Titel des diesjährigen Abenteuers der beiden Lutki Jolka und Jorko.

    "Landschleicherin" Anja Koch mit dem Striesower Ortsvorsteher (Quelle: rbb)

    Auf wendischen Spuren

    Unsere "Landschleicherin" Anja Koch ist ein zweites Mal in Striesow unterwegs auf wendischer Spurensuche. Striesow ist Teil der Gemeinde Dissen-Striesow und gehört zum Amt Burg (Spreewald).

    Kult-Hausmeister Šybalik mit sorbischer Trachtenpuppe (Quelle: rbb)

    Satire: Hausmeister Schybalik

    Der Schybalik startet diesmal eine ganz eigene Initiative, um das Siedlungsgebiet der Sorben/Wenden zu erweitern: Er will die Kolonie Serbin im USA-Staat Texas, in der Nachfahren einstiger Lausitzer Auswanderer leben, dem sorbischen Siedlungsgebiet zwischen Bautzen und Cottbus anschließen.