Nachrichten aus Cottbus, Spree-Neiße, Elbe-Elster, Oberspreewald-Lausitz und Dahme-Spreewald

  • Fremdenfeindlicher Vorfall in Guben

  • Schwerverletzte nach Brand in Senftenberg

  • A 13 Verkehr eingeschränkt

  • Großer Preis von Deutschland im Bahnradsport

  • Pfefferspray-Attacke in Senftenberg?

  • Rosen ohne Ende

  • Das war's mal wieder - mit Spargelstechen

  • Sagennacht im rbb-Fernsehen

  • Trainingsstart nach Sportgerichtsurteil

  • Finsterwalde singt

  • Open-air Schule hat Geburtstag

  • Eine Tour wird 20

- Regionalnachrichten aus Cottbus, 24.06.2017, 11:30 Uhr

   

Immer freitags: Satire im Regionaljournal

Thema

Weitere Meldungen

RSS-Feed
  • Rosengarten Forst (Quelle:rbb/Iris Wussmann)

    Festtage im Ostdeutschen Rosengarten Forst 

    Die Königin hält Hof

    "Grenzenlose Blütenträume ‐ Mit der Rose durch Europa", das ist das Motto der diesjährigen Schnittrosenschau. Die Veranstalter haben sich inspirieren lassen von bekannten englischen Gärten, Klostergärten und mediterraen italienischen Gärten. Die Schau ist Auftakt für Festtage. Bis zum Sonntag lädt Forst zum Lustwandeln und Entdecken ein.  

  • Kasernengebäude auf dem von der ehemaligen Sowjetarmee genutzten Gelände in Wünsdorf (Quelle: dpa/Ralf Hirschberger)

    90 Prozent bereits in ziviler Hand 

    Ehemalige Militärflächen in Brandenburg suchen Nutzer

    Filetstücke gibt es nicht mehr unter den ehemaligen russischen Militärflächen - die besten Standorte sind bereits in neuer Nutzung. Wie trotzdem Investoren angelockt werden können, ist für Kommunen und Behörden Thema beim "Konversionssommer" ab Donnerstag.

  • Kevin Weidlich und Fabio Viteritti von Energie Cottbus am 21.06.2017 beim Training (Quelle: rbb/Andreas Friebel)

    Trainingsauftakt bei Energie Cottbus 

    Schwitzen ist wieder angesagt

    Nach nur drei Wochen Pause ist Fußball-Regionalligist Energie Cottbus in die Saison-Vorbereitung gestartet. Doch ein wichtiger Spieler fehlte: Trainer Wollitz sucht einen Torjäger und konnte sich deshalb nur wenig um seine Jungs kümmern. Von Andreas Friebel

  • Landstraße in Brandenburg (Quelle: imago/imagebroker )

    Umfrage zum Landes-Image 

    Brandenburg? Da fällt mir nichts zu ein

    Brandenburg hat kein gutes Image. Und kein schlechtes. Es hat gar keins. Eine bundesweite Umfrage zeigt: Touristische Highlights kennen viele Menschen entweder nicht - oder verorten sie woanders. Aber immerhin: Wo nichts ist, kann noch was werden.

  • ARCHIV - ILLUSTRATION - Der Hashtag «#Hass» ist am 30.09.2015 auf einem Bildschirm in Berlin zu sehen. (Quelle: dpa/Lukas Schulze)

    Auch in Berlin und Brandenburg 

    Polizei durchsucht Wohnungen wegen Hass im Netz

    Bei einer bundesweiten Aktion gegen strafbare Hasspostings im Internet hat die Polizei auch in Berlin und Brandenburg Wohnungen durchsucht. Staatsschutz und Staatsanwaltschaft ermitteln gegen zehn Verdächtige wegen Volksverhetzung.

  • Ein Schild mit der Aufschrift «Grillen nicht im Wald! Notruf 112» ist am 20.06.2017 in einem Waldgebiet südlich von Lübbenau (Brandenburg) zu sehen. (Quelle: dpa/Patrick Pleul)

    Brandenburger Landkreise 

    Hitze führt zu extrem hoher Waldbrandgefahr

    Schon mehr als 100 Brände sind in diesem Jahr über Brandenburgs Wälder gefegt. Und die derzeitige Hitze macht die Lage nicht besser. Im Osten und Süden gilt schon in vier Landkreisen die höchste Waldbrandstufe.  

  • Polnisch soll Unterrichtsfach an Brandenburger Grundschulen werden. (Quelle: dpa/Patrick Pleul)

    Mehr Polnisch-Lerner an Brandenburger Schulen 

    Dzień dobry, drogie dzieci!

    Aus Polen ziehen mehr Familien nach Brandenburg. Dies führt zu höheren Schülerzahlen - und zu mehr Interesse am Polnisch-Unterricht. Das brandenburgische Bildungssystem stehe bei Polen hoch im Kurs, sagt eine Expertin.

  • Die Schweizerin Salomè auf dem Bauernhof Bloischdorf (Quelle:rbb/Iris Wussmann)

    ein weltweites Öko-Projekt findet immer mehr Anhänger 

    Adé stickiges Büro - Hallo Landleben!

    Mal aussteigen, raus aus dem Büro mit Termindruck und Stress - und raus auf's Land! Arbeiten auf dem Bauernhof, ohne Lohn, nur für Kost und Logis! Genau das bietet ein weltweites Projekt bei dem Besitzer von ökologischen Höfen Aussteiger auf Zeit einladen. Zum Beispiel nach Bloischdorf bei Spremberg (Spree-Neiße). Von Iris Wussmann

  • Sylvia Wähling vor der Gittertür des Gefängnisses (Quelle: rbb/Anja Kabisch)

    Zehn Jahre Menschenrechtzentrum  

    Eingesperrt in Cottbus - Gedenken an die Diktatur

    Was hier passiert ist, darf nicht vergessen werden! Dieser Gedanke brachte vor zehn Jahren ehemalige Insassen des Cottbuser Stasi-Gefängnisses dazu, den Verein "Menschenrechtszentrum" zu gründen. Der Gedanke ließ sie etliche Hürden nehmen und treibt sie weiter an. Von Anja Kabisch  

  • Verdienstorden für Irmgard Schneider (Quelle:rbb)

    Verdienstorden für Irmgard Schneider 

    "Immer nur ganz normal gemacht"

    "Eine rastlose Kämpferin für Völkerverständigung, eine wichtige Verbündete der deutsch-polnischen Freundschaft" : Mit warmen Worten würdigt Ministerpäsident Dietmar Woidke die Gubenerin Irmgard Schneider. Was die 84jährige an der Neiße erreicht hat und immer noch leistet ist einen Orden wert- den Landesverdienstorden. Von Anja Kabisch.  

  • Bahnpassagiere stehen auf einem Bahnsteig in Briesen neben einem Zug der Linie RE1 (Quelle: dpa/Patrick Pleul)

    Streit um neue Taktung 

    Der RE1 fährt öfter - aber vielleicht nicht überall hin

    Der Regionalexpress 1 fährt quer durch Brandenburg - von Cottbus rollte er über Frankfurt (Oder) und Berlin Richtung Westen. Eine gut genutzte Strecke. Nun sollen die Züge öfter verkehren, allerdings vielleicht nur auf einem bestimmten Abschnitt.

  • Dr. Harald Voß erläutert einen Knochenfund aus einem Wald © rbb

    rbb Fernsehen | Täter-Opfer-Polizei 

    "Es hat nach Diesel gestunken im Sektionssaal"

    Wann trat der Tod ein und vor allem wie? Harald Voß ist Rechtsmediziner in Frankfurt (Oder). Der erfahrene Forensiker berichtet von mysteriösen Todesumständen, und erinnert sich an den spannendsten Fall seiner Laufbahn – den des "Dieselmörders". Von Judith Rhode

  • Torsten Mack Chef des Sorbenrates im Studio (Quelle:rbb/Thomas Krüger)

    Umstrittenes AfD Plakatmotiv  

    Sorben fühlen sich benutzt

    Noch ist der Bundestagswahlkampf nicht voll gestartet,  da sorgt ein Plakat der AfD für Aufregung: Drei Frauen in Trachten,  eine davon in wendischer Festtagstracht sollen Beleg für den Slogan "Bunte Vielfalt? - Haben wir schon!" sein. Bei der  Minderheit kommt das nicht gut an.  Im Interview Torsten Mack, Vorsitzender des Sorbenrates. Von Iris Wussmann.

  • Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) spricht am 13. März 2017 im Rathaus in Potsdam auf einer Pressekonferenz. (Quelle: imago/Martin Müller)

    Kritik an der Kreisreform 

    "Das Ganze ist zu einem Reförmchen zusammengeschnurrt"

    Potsdams Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD), der auch Präsident des Städte- und Gemeindebundes in Brandenburg ist, hat das, was von der umstrittenen Kreisreform übrig ist, kritisiert. Widerstand gegen die Reform formierte sich am Dienstag auch im Landtag.

  • Wiesen und vereinzelte Bäume prägen am 12.06.2017 die Landschaft des Odervorlandes in Brandenburg. (Quelle: dpa/Patrick Pleul)

    Rot-Rot bringt Kreisreform auf den Weg 

    "Jetzt ist die Landesregierung nicht mehr Herr des Verfahrens"

    Brandenburgs rot-rotes Kabinett hat am Montag ein 900-Seiten-Werk gebilligt: den Gesetzentwurf zur Kreisgebietsreform. Jetzt muss der Landtag über das Vorhaben entscheiden. Und auch die Initiative "Kreisreform stoppen" will mitmischen.

  • Ex-Olympiasieger Lutz Heßlich mit Fahrrad

    Das Fahrrad wird 200 !  

    Immer mehr radeln mit Rückenwind

    Einst Fortbewegungsmittel mit Hartgummirädern- heute schon fast Kultobjekt: Das Fahrrad gibt es seit genau 200 Jahren. Im Laufe der Zeit hat es immer mehr technische Finessen bekommen. Im Trend sind inzwischen aber auch Retro Räder. Von Jasmin Schomber

  • Archivbild: Schülerinnen und Schüler bei der Abiprüfung (Quelle: dpa / J. Wolf

    Nach Panne bei erster Prüfung 

    Tausende Brandenburger Schüler haben Mathe-Abi wiederholt

    Rund 2.600 Abiturienten in Brandenburg haben am Montag freiwillig die schriftliche Abi-Prüfung in Mathematik nachgeholt. Grund für den Wiederholungstermin war eine Panne  beim ersten Anlauf im Mathe-Abi, die sich laut Ministerium nicht wiederholen soll.

  • Archivbild: Ein Platzwart entfernt einen brennenden Bengalo vom Spielfeld des Glücksgas Stadion in Dresden SG Dynamo Dresden - FC Energie Cottbus (Quelle: imago sportfotodienst)

    Liste der Brandenburger Polizei 

    Energie Cottbus hat die meisten gewalttätigen Fans

    Immer wieder kommt es nach Spielen von Energie Cottbus zu Ausschreitungen zwischen Fans. Nun belegen Zahlen der Polizei: Der Verein hat die meisten Fans, die in Brandenburg gewalttätig geworden sind - gefolgt von Clubs aus anderen Bundesländern.

  • In diesem Plattenbau in Senftenberg hat sich im November 2016 ein Familiendrama abgespielt (Quelle: rbb-Fernsehen/rbb aktuell)

    Prozess in Cottbus 

    13 Jahre Haft nach tödlichem Ehestreit

    Drogen waren im Spiel und Eifersucht: Ein Familienvater muss für viele Jahre ins Gefängnis, weil er im November 2016 seine Ehefrau brutal erstach. Durch die Tat wurden die fünf gemeinsamen Kinder zu Halbwaisen.

  • Wasserfestspiele Neuhausen 2 (Quelle:rbb/Jasmin Schomber)

    2 Tage ausgelassene Stimmung 

    Sonne, Strand und Beachparty

    Neuhausen freut sich auf ein spritziges Wochenende. Die Gemeinde lädt zu ihren Wasserfestspielen ein. Tausende Besucher werden dazu am Spremberger Stausee erwartet.

  • Mächtige Wasserdampfschwaden steigen am 09.05.2017 aus den Kühltürmen des Braunkohlekraftwerkes Jänschwalde der LEAG (Quelle: dpa/Patrick Pleul)

    Energiekonzern stellt sich für die Zukunft auf 

    LEAG plant Bau eines industriellen Großspeichers

    Der Energiekonzern LEAG will für die Zeit nach der Braunkohle gerüstet sein. Dafür soll in der Lausitz ein industrieller Großspeicher gebaut werden. Baubeginn ist voraussichtlich schon im kommenden Jahr. Von Andreas Rausch

  • brennende Autos in Cottbus (Quelle: Stadt Cottbus/Feuerwehr)

    Erneut Autobrände 

    Offenbar Feuerteufel in Cottbus unterwegs

    Hat Cottbus mit einem Serientäter zu tun oder ist es reiner Zufall, dass es binnen weniger Tage immer wieder in den Nachtstunden gebrannt hat? Polizei und Feuerwehr ermitteln in alle Richtungen und schließen nichts aus.

  • Freiburgs Philipp im Zweikampf mit Herthas Plattenhardt (Bild: imago/sportfotodienst)

    Transfer von Maximilian Philipp zahlt sich aus 

    Energie Cottbus kann auf Millioneneinnahmen hoffen

    Eine Entscheidung mit Weitblick von Energie Cottbus zahlt sich nun aus, wie es scheint. Als Maximilian Philipp nach Freiburg wechselte, sicherten sich die Lausitzer Anteile an einem möglichen Weiterverkauf. Genau dieser bringt nun eine ganz einträgliche Summe.

Cottbuser Köpfe

Theodor - Geschichten aus der Mark

Das Wetter in der Region

  • Calau

  • Cottbus

  • Döbern

  • Elsterwerda

  • Finsterwalde

  • Forst (Lausitz)

  • Guben

  • Halbe

  • Herzberg (Elster)

  • Lauchhammer

  • Lieberose

  • Lübben (Spreewald)

  • Luckau

  • Ortrand

  • Schönefeld

  • Senftenberg

  • Spremberg

Startbildschirme Apps des rbb Fernsehen; Quelle: rbb

Apps - rbb Fernsehen

Livestreams, Nachrichten, Verkehr, Wetter, Programminfos - die kostenfreien Apps des rbb Fernsehens

Karnevalsumzug "Zug der fröhlichen Leute" (Quelle: dpa / Bernd Settnik)

Karneval in der Lausitz - Mit Antenne durch die 5. Jahreszeit

Am 11. November hat vielerorts eine andere Zeit begonnen. Die Zeit, für die sich die geneigten Karnevealsfreunde in bunte, schräge Kostüm zwängen, Frohsinn predigen - und lauthals HELAU rufen. Die 5. Jahreszeit ist da - auch bei uns in der Lausitz, der Prignitz und in Werder. Die Jecken und Narren haben das Rathaus gestürmt und symbolisch die Herrschaft der Stadt übernommen. Erst am Aschermittwoch 2017 ist alles vorbei.

Mehr zum Thema

Karneval Reporter Blog

Serbski Program

Sorbisches Programm

"Łužyca" - die vergangenen Sendungen (in niedersorbischer/wendischer Sprache mit deutschen Untertiteln)

  • Feierlichkeit "25 Jahre sorb. Fernsehmagazin ŁUŽYCA" am 21.04.2017 im Cottbuser Piccolo Theater: Christian Matthée im Gespräch - Erster Łužyca-Moderator Werner Meschkank und Autor Jurij Koch (re) (Quelle: rbb)

    25 Jahre "Łužyca"

    Im April 1992 startete beim Ostdeutschen Rundfunk Brandenburg (ORB) zum ersten Mal ein Fernsehprogramm in niedersorbischer Sprache. Nach der Neuordnung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in den neuen Bundesländern wurde im Land Brandenburg die Verpflichtung wahrgenommen, für die sorbisch/wendische Minderheit neben einem regelmäßig erscheinenden Hörfunkprogramm auch eine Fernsehreihe zu produzieren.

  • Christian Matthée beim Ostereiermalen auf dem Rohner Njepila-Hof (Quelle: rbb/Mirko Hoffmann)

    Łužyca vom 22.04.2017

    Auch in der Woche nach Ostern bietet das Magazin durchaus noch Österliches. Moderator Christian Matthée meldet sich diesmal vom Njepila-Hof in Rohne. Er ist beim traditionellen Ostereiermalen dabei, kommt mit Dorfbewohnern ins Gespräch und beschäftigt sich mit dem Phänomen "Kleine Ostern".

    Teke w tyźenju pó jatšach dajo w magacinje hyšći něco jatšownego. Moderator Christian Matthée Was wuwita tenraz z Rownego, źož jo pódla pśi mólowanju jatšownych jajkow na Njepilic dwórje, pśiźo z wejsanarjami do rozgrona a se zaběra z temu "małe jatšy".

  • Łužyca-Dreh von der Hauptversammlung des Domowina-Regionalverbandes Niederlausitz in Tauer (Quelle: rbb/Jan Urbanski)

    Łužyca vom 18.03.2017

    Moderator Christian Matthée meldet sich von der Haupt- und Wahlversammlung des Domowina-Regionalverbandes Niederlausitz in Tauer. Er führt Interviews mit engagierten Sorben/Wenden zu ihrer Vereinsarbeit, zum Stand der Diskussion über das sorbische/wendische Siedlungsgebiet und über geplante Veränderungen im Sorbischunterricht.

    Sorbischunterricht in Peitzer Grundschule (Quelle: rbb/Matthias Ander)

    Änderung der Sorben/Wenden-Schulverordnung geplant - Sorbischunterricht gefährdet?

    Das Brandenburger Bildungsministerium plant, in der neuen Schulverordnung für den Unterricht in niedersorbischer/wendischer Sprache eine Mindestanzahl von 12 Schülern einzuführen. Das würde das Aus für den Sorbischunterricht bedeuten und ist zudem rechtswidrig, sagt der Rat für sorbische/wendische Angelegenheiten des Landes Brandenburg. Eine Elterninitiative hat sich dem Protest angeschlossen und sammelt Unterschriften in einer Petition. Wir haben uns die Situation in der Peitzer Grundschule angeschaut.

    Autorin: Anja Koch

    Jugendporträt: Anna K. aus Tauer (Quelle: rbb/Stefan Göbel)

    Jugend-Porträtserie - Junge Niedersorben/Wenden vorgestellt

    In diesem Monat, begleitet Stefan Göbel die junge Tauerin Anna Kossack. Sie besucht derzeit das Niedersorbische Gymnasium in Cottbus, wird nach dem Sommer eine Ausbildung als Ofensetzerin beginnen. Ihrer Dorfjugend bleibt sie dennoch erhalten und will auch in Zukunft aktiv zum Erhalt des Wendischen im Ort beitragen.

    Landschleicherin Anja Koch auf wendischen Spuren in Burg: historische Tracht einer wendischen Taufpatin (Quelle: rbb/Alexander Huf)

    Landschleicherin unterwegs - Wendisches in Burg 2

    Unsere "Landschleicherin" Anja Koch war diesmal bei der wendischen Jugendfastnacht in Burg. Sie wollte wissen, was den Jugendlichen Fastnacht bedeutet und welche Rolle die wendische Sprache dabei spielt.  

    Łužyca-Satire: Hausmeister Schybalik telefoniert mit seinem "Kumpel" Steinmeier (Quelle: rbb/Reiner Nagel)

    Satire - Hausmeister Schybalik

    Schybalik bietet sich dem neuen deutschen Präsidenten als Redenschreiber an. Er will für ihn einen prächtigen Staatsbesuch in der Lausitz organisieren, bei dem der Präsident reichlich mit Ostereiern beschenkt werden soll.

  • Łužyca-Dreh bei den Pomaken in Bulgarien (Quelle: rbb/Britta Wulf)

    Nationale Minderheiten in Europa - Die Pomaken in Bulgarien

    "Zwischen Stolz und Vorurteilen"

    Zwischen den Rhodopen und dem Piringebirge, eine der ärmsten Gegenden Bulgariens, prägen in manchen Bergdörfern Moscheen statt Kirchen die wunderschöne Landschaft. Hier leben geschätzte 200.000 bulgarische Bergmuslime, auch Pomaken genannt. In den Gebirgsdörfern versuchen sie ihre kulturelle Identität und Religion zu bewahren. Die Autorin Britta Wulf begleitet eine Hochzeit dieser Minderheit, die traditionell im kalten Winter stattfindet und erkundet, wie sich Sprache und Kultur erhalten konnten.

  • Łužyca-Dreh beim Tag der offenen Tür am Niedersorbischen Gymnasium: Vorstellung Fach Musik (Quelle: rbb/Jan Urbanski)

    Łužyca vom 21.01.2017

    Moderator Christian Matthée präsentiert die Sendung vom Tag der offenen Tür am Niedersorbischen Gymnasium in Cottbus. An der Spezialschule gibt es heftige Diskussionen zum Konzept des bilingualen Unterrichts.
    Prezentěrujomy magacin tenraz z Dolnoserbskego gymnaziuma, źož dajo wjele diskusijow wó koncepśe bilingualneje wucby.

    Winter im Spreewald

    Auf Spurensuche - Wendisches in Burg (Spreewald)

    Anja Koch - die "wendische Landschleicherin" - ist unter anderem zu Besuch beim bekannten Burger Fotografen Ingmar Steffen. In seinem Laden unweit vom Spreehafen digitalisiert er fast anderthalb Jahrhunderte fotografierte Burger Geschichte, um sie vor dem Verfall zu retten.

    Łužyca-Satire: Hausmeister Schybalik und Donald Trump (Quelle: rbb/Reiner Nagel)

    Satire "Hausmeister Schybalik"

    An aktuellen Weltereignissen interessiert hat Schybalik herausgefunden, dass Amerikas neuer Präsident sorbischer Herkunft sei.

  • Łužyca im neuen Design (Quelle: rbb/On-Air-Design)

    Łužyca vom 10.12.2016

    "Łužyca" in komplett neuem Design - moderner, frischer, farbenfroher +++
    Moderator Christian Matthée streift durch die Übergangsausstellung des Wendischen Museums in Cottbus. Er spricht mit dem Museumschef Steffen Krestin und den drei Kuratoren über besondere Ausstellungsstücke, neue Konzepte und das Geld für den Umbau des Hauses in der Mühlenstraße.

    Łužyca-Dreh bei der sorbischen Studentenvereinigung "Sorabija" in Leipzig (Quelle: rbb/Jan Urbanski)

    Sorbische Studentenvereinigung - 300 Jahre "Sorabija"

    Am 10. Dezember 1716 haben in Leipzig sorbische Theologiestudenten die Wendische Predigergesellschaft gegründet. Eine Spätfolge der Reformation. Das wichtigste Ziel der Mitglieder ist es gewesen, Predigten in der Volkssprache auch für die Sorben anzubieten.

    Erste wendische Bibel - Handschrift von Mikławš Jakubica (Quelle: rbb/Eliane Rehor)

    Die Lutherbibel auf Sorbisch

    Nicolaus Jakubica hat das Neue Testament als erster ins Niedersorbische übertragen. 1548 vollendet er sein Werk. Doch das Manuskript ist nicht gedruckt worden. Warum nicht?

    Łužyca-Jugendporträt: Chor des Niedersorbischen Kinder- u. Jugendensembles (Quelle: rbb/Stefan Göbel)

    Vorgestellt - Porträts junger Sorben/Wenden

    In unserer Jugendporträtserie stellt Stefan Göbel diesmal die Sängerinnen des Chores des Niedersorbischen Kinder- und Jugendensembles aus Cottbus und dessen künstlerischen Leiter, Gerald Schön, vor.

    Kult-Satire: Hausmeister Schybalik als "Wendenkönig" (Quelle: rbb)

    Satire - Kult-Hausmeister Schybalik

    Schybalik stellt in seinem letzten Auftritt des Jahres fest, dass er wie einst Goethes Faust nach redlichem Bemühen dastehe wie ein Tor. Die Sorben haben seine Ratschläge in den Wind geschlagen.

  • Łužyca: Christian Matthée im Gespräch mit der neuen Landessorbenbeauftragten Ulrike Gutheil (Quelle: rbb)

    Łužyca vom 19.11.2016

    Moderator Christian Matthée begleitet die neue Sorbenbeauftragte des Landes Brandenburg auf ihrem "Antrittsbesuch" in den sorbischen Institutionen in Cottbus. Ulrike Gutheil hat das Amt von Martin Gorholt übernommen.
    Pśewóźujomy nowu zagronitu za nastupnosći Serbow na prědnem woglěźe do serbskich institucijow w Chóśebuzu.

    Filmfestival Cottbus © Thomas Goethe

    FilmFestival Cottbus 2016 - Filme aus der Lausitz und über die Lausitz

    Seit 2014 haben Filme, die sich mit dem sorbischen/wendischen Volk und seiner Sprache befassen, eine eigene Reihe innerhalb des FilmFestivals Cottbus. In diesem Jahr liefen zum Beispiel unter dem Schwerpunkt "Muttersprache" Streifen der Filmemacher Toni Bruk und Michael Börner. Konstanze Schirmer berichtet.

    Fernseh-Workshop des rbb für junge Sorben/Wenden (Quelle: rbb)

    Schülervideo erobert Filmfestival - "Jo to dosć/Ist das genug?"

    Zwölftklässler des Niedersorbischen Gymnasiums haben sich bei einem rbb-Workshop mit Zukunftsfragen der nationalen Minderheit auseinandergesetzt und dabei nach Wegen gesucht, Tradition und Fortschritt zu vereinen. Mit Hilfe des rbb ist ein Musikvideo entstanden, das im offiziellen Programm des Cottbuser Filmfestivals gelaufen ist. "Łužyca" zeigt es erstmals im Fernsehen.

    Buchvorstellung von: "Die Stasi und die Sorben". (Quelle: rbb/Brandenburg aktuell)

    Buchpräsentation - "Sorben im Blick der Staatssicherheit"

    Sechs Jahre lang hat der Historiker Timo Meskank in Archiven Brandenburgs und Sachsens Akten gewälzt um herauszufinden, wie die DDR-Staatssicherheit die Sorben überwacht hat. Seine Ergebnisse hat er in einem Buch zusammengefasst. 134 Sorben haben danach aus Überzeugung als Informanten der Stasi gedient.

    Ein Beitrag von Anne Holzschuh

    Kinder in sorbischer Tracht in Lübben (Brandenburg) (Quelle: dpa)

    Nachrichten - Neues in Kürze

    Auszeichnung für Harald Konzack/pócesćenje Haralda Końcaka +++ Sorbisches Stiftungsjubiläum/jubilej serbskeje załožby +++ Sorbische Sonderausstellung/wósebna serbska wustajeńca
     

    Šybalik im Häuschen - Wendische Maut (Quelle: rbb)

    Satire "Hausmeister Schybalik" - 25 Jahre Stiftung für das sorbische Volk

    Immer wieder gibt es Streit um die Gelder, die die Stiftung für das sorbische Volk verteilt. Die einen bekommen nach Meinung der anderen zu viel, die anderen nach ihrer eigenen Meinung zu wenig und manche gehen völlig leer aus. Diesen Streit möchte der Schybalik schlichten. Seine Idee ist so einfach wie genial - bis die Bundeskanzlerin anruft.

  • Bei den Resianern im italienischen Resiatal in der Region Friaul-Julisch Venetien: historische Tracht (Quelle: Britta Wulf)

    Nationale Minderheiten in Europa vorgestellt - Resiani in Italien

    Einmal im Jahr produziert die Sorbische Redaktion das Porträt einer anderen europäischen nationalen Minderheit.
    Die Resianer sind eine kleine, in der Region Friaul-Julisch Venetien im Nordosten Italiens beheimatete und nach dem Résiatal (auch Resia, slowenisch: Rezija) benannte slowenische Volksgruppe. Ihre Vorfahren ließen sich im 7. Jahrhundert dort nieder.

    Ein Film von Britta Wulf

  • Hahnrupfen in Dissen (Quelle: Enrico Kaiser)

    "Der Hahn ist tot, es lebe der Hahn!"

    Ein wendischer Erntebrauch

    Das Hahnrupfen ist der am weitesten verbreitete Erntebrauch in der Niederlausitz. Mit der Łužyca-Reportage begeben wir uns in das wendische Dorf Dissen. Hier gibt es eine lebendige Dorfjugend, die fest in der Tradition steht und den Brauch ins 21. Jahrhundert geführt hat.
    Wir beobachten die Jugend bei den umfangreichen Vorbereitungen, die Jungen beim Reittraining, die Mädchen beim Girlanden winden und natürlich den Wettbewerb und anschließend das rauschende Fest.

    Ein Film von Anja Koch und Tilman Lingesleben

  • Magazin ŁUŽYCA zu Gast bei Jurij Koch (Quelle: rbb/Mirko Hoffmann)

    Łužyca

    Seinen 80. Geburtstag begeht der sorbische Schriftsteller Jurij Koch am 15. September. Moderator Christian Matthée kommt mit ihm an einem seiner Lieblingsorte ins Gespräch. Ihr 70-jähriges Bestehen in der Niederlausitz feiert die Domowina mit einem Festival der sorbischen Kultur.
    80 buźo serbski spisowaśel Jurij Koch. Moderator Christian Matthée se z nim rozgranja. 70-lětne wobstaśe w Dolnej Łužycy swěśi Domowina z kulturnym festiwalom.

    Wendische Landschleicherin Anja Koch in Raddusch (Quelle: rbb/Reno Lagé)

    Na serbskich slědach - Auf wendischen Spuren in Raddusch

    Unsere wendische Landschleicherin Anja Koch ist zum zweiten Mal in Raddusch unterwegs. Sie begegnet unter anderem dem Dorfchronisten und Wanderführer Manfred Kliche. Seit 50 Jahren dokumentiert er die Geschichte des Ortes.
    Naša "telewizijna pójsynoga" Anja Kochojc jo drugi raz w Radušu ducy a pyta za serbskimi slědami. Wóna zmaka wejsnego chronista Manfreda Kliche. Južo 50 lět dokumentěrujo wejsańsku historiju.

    Satire: Hausmeister Schybalik zum Brexit (Quelle: rbb/Reiner Nagel)

    Satěra "Domownik Šybalik" - Satire: Schybalik und seine Reaktion auf den "Brexit"

    Nach dem Beispiel Großbritanniens schlägt Schybalik einen "SorbExit" vor. Die mehr als tausend Jahre gepredigter Einigkeit haben der Minderheit geschadet, nunmehr müsse man nach der Devise "dividet et impera/Teile und herrsche" handeln.
    Pó pśikłaźe Wjelikeje Britaniskeje naraźijo Šybalik "SorbExit". Wěcej ako towzynt lět prjatkowaneje jadnoty su byli na škódu za serbski lud. Něnto ma se jadnaś pó motu "dividet et impera/źěl a kněž".