Die Sendung im Detail

Der besondere Fall

Bild der vermissten Brigitte Robota (Quelle: rbb)

Vermisst: Wo ist Brigitte Robota?

Brigitte Robota wird seit dem 29. Oktober aus der Wohngemeinschaft des Vereins Lebenshilfe in der Falkenhagener Straße in Berlin-Spandau vermisst. Sie ist Epileptikerin und benötigt dringend Medikamente. Sie ist 1,52 Meter groß und wirkt durch ihre gebeugte Haltung noch kleiner.

Hinweise bitte an die Polizei Berlin, Telefon 030 4664 912 444, oder an jede andere Polizeidienststelle

Cartoon

Aktuell

Bilder einer Überwachungskamera zum Apothekenraub (Quelle: Polizei Berlin)

Weitere Apotheke überfallen

In der Sendung vom 27.11. haben wir nach einem Mann gefahndet, der im Oktober zwei Apotheken in Berlin überfallen hat. Am Freitag, den 25. November hat er erneut zugeschlagen. Diesmal hat er mit einer vorgehaltenen Waffe die Angestellten der Greif-Apotheke in Steglitz zur Herausgabe des Geldes gezwungen.

Aufgeklärt

  • Nach 23 Jahren: Mord an Andrea Lohagen aufgeklärt

  • Fahndungserfolg: Wer kennt den bewaffneten Räuber?

  • Der Schütze vom Parkplatz

Prävention

  • Trickdiebe auf dem Supermarktparkplatz

  • GEZ - Alles angemeldet?

  • Bootsmotorendiebstahl in Himmelpfort

  • Was tun gegen die Angst?

Täter | Opfer | Polizei Archiv

  • Moderator Uwe Madel vor dem Logo der Sendung "Täter Opfer Polizei" (Quelle: rbb)

    Täter - Opfer - Polizei vom 27.11.2016

    +++ Apothekenüberfälle in Mariendorf und Steglitz +++ Versuchter Mord: Prozess in Berlin-Moabit +++ Wer kennt den Toten aus der Elbe? +++ Falsche Spendensammler unterwegs +++ Moderation: Uwe Madel +++

    Die Angeklagten (Quelle: rbb)

    Prozess in Berlin-Moabit

    Es ist ein außergewöhnlicher Prozess, der gerade vor dem Landgericht Berlin verhandelt wird. Auf der Anlagebank zwei Männer, die wehrlose Frauen brutal überfallen, ausgeraubt und schwer verletzt haben sollen.

  • Moderator Uwe Madel vor dem Logo der Sendung "Täter Opfer Polizei" (Quelle: rbb)

    Täter - Opfer - Polizei vom 20.11.2016

    +++ Raubüberfall in der Pizzeria +++ Die Geldautomatensprenger machen weiter +++ Raub im Juweliergeschäft +++ Nach 23 Jahren aufgeklärt – der Mord an Andrea Lohagen +++ Moderation: Uwe Madel +++

    Fahndungsfoto und Täterbeschreibung (Quelle: rbb)

    Raubüberfall in der Pizzeria

    Es ist der 02. November, kurz nach Mitternacht, in der Pizzeria „Pipasa“ in der Potsdamer Innenstadt. Murat S. kümmert sich um die Bestellungen, die um diese Zeit noch eingehen. Er merkt nicht, dass er beobachtet wird…

    Die Geldautomatensprenger machen weiter (Quelle: rbb)

    Die Geldautomatensprenger machen weiter

    Schon 26 Mal hat es kräftig geknallt, in diesem Jahr in Brandenburg. Banden sprengen Geldautomaten auf und räumen sie aus. In jedem zweiten Fall etwa klappt das auch. Aber am 10. November in Luckau war es anders...

    Rektorheiten (Quelle: rbb)

    Cartoon - Rektorheiten

    Der Rektor ist ein Lehrer, der noch Respekt genießt: wenn Jürgen durch die Schule schreitet, wird selbst für die größten Rabauken das eigene Ich zur Nebensache.

    Nach 23 Jahren aufgeklärt – der Mord an Andrea Lohagen

    Lange schien die Aufklärung dieses Falles aussichtslos. Im Herbst 2016 ist klar: die Täter sind zwei Jungen, zur Tatzeit 1993 erst 13 und 14 Jahre alt. Beide können strafrechtlich nicht mehr verfolgt werden, denn beide sind nicht mehr am Leben.

  • Moderator Uwe Madel vor dem Logo der Sendung "Täter Opfer Polizei" (Quelle: rbb)

    Täter - Opfer - Polizei vom 13.11.2016

    +++ Raubüberfall im Tabakladen +++ Überfall durch falsche Paketboten +++ Ein rätselhafter Kunstdiebstahl in Berlin +++ 72-Jährige auf die Straße gestoßen +++ Moderation: Uwe Madel +++

    Symbolbild: Täter raubt mit Pistole Tabakladen aus (Quelle: rbb)

    Raubüberfall im Tabakladen

    Er will nicht erkannt werden, zieht die Skimaske über und seine Kapuze hoch. Hat ihn dabei jemand beobachtet und sein Gesicht gesehen?

    Symbolbild: Täter sprüht mit Pfefferspray (Quelle: rbb)

    Überfall durch falsche Paketboten

    Ein Mietshaus in der Paulsenstraße in Berlin-Steglitz. Am Nachmittag des 25. Februar, einem Donnerstag, kommen gegen 16.30 Uhr drei Männer zur Hausnummer 26. Sie klingeln bei einer Familie.

    Täterfoto (Quelle: rbb)

    Fahndung - Kontobetrüger gesucht

    Er hat gleich an drei Orten im Landkreis Oberhavel - in Oranienburg, Birkenwerder und Hennigsdorf mit einem gefälschten Ausweis und fremden Kontodaten Geld abgehoben.

    Cartoonbild: Mumie beim Überfall (Quelle: rbb)

    Cartoon - Als Mumie in der Bank

    Als Florian merkt, dass Volkswirtschaftslehre nicht sein Ding ist, raten die Eltern zu Germanistik und Geschichte. Doch auch da verliert er bald die Orientierung - er hat unüberwindliche Prüfungsangst.

    Täterfoto (Quelle: rbb)

    Fahndung - Mann mit Hammer attackiert

    Am 30. Juni, kurz nach 21.00 Uhr will ein 56 Jahre alter Mann auf dem Berliner Alexandeplatz einen Streit schlichten. Doch dann wird er selbst zum Opfer.

  • Moderator Uwe Madel vor dem Logo der Sendung "Täter Opfer Polizei" (Quelle: rbb)

    Täter - Opfer - Polizei vom 06.11.2016

    +++ Sexualtäter gesucht +++ Was geschah mit Horst Weber? +++ Überfall im Fahrstuhl – Zeugen gesucht +++ Trickdiebe auf dem Supermarktparkplatz +++ Moderation: Uwe Madel +++

    Täter mit Sturmhaube (Quelle: rbb)

    Sexualtäter gesucht

    Es ist der 29. September; kurz vor 20.00 Uhr, als eine junge die Potsdamerin am S-Bahnhof Griebnitzsee aussteigt. Bis zur Siedlung „An der Parforceheide“ sind es ungefähr 15 Minuten zu Fuß. Das letzte Stück führt von der Bernhard-Beyer-Straße durch die  Parforceheide.

    Foto des Opfers (Quelle: rbb)

    Was geschah mit Horst Weber?

    Am 02. Oktober wird in Finsterwalde (Landkreis Elbe-Elster) ein Mann gefunden. Er liegt schwer verletzt auf der Straße. Ist er Opfer eines Verbrechens geworden? Bis heute ist unklar, was mit dem Mann passiert ist.

    Cartoon (Quelle: rbb)

    Cartoon - Der letzte Kunde

    Als Bianca mit ihrem Kosmetikstudio ins Schlingern gerät, wechselt sie von der Fassadengestaltung in die intime Wellnessbranche: Als Prostituierte lernt sie viele interessante Menschen kennen - eines Tages auch Werner.

    Hund (Quelle: rbb)

    Überfall im Fahrstuhl – Zeugen gesucht

    Der 70-jährige Rentner lebt mit seiner Frau seit Jahren in Frankfurt (Oder). Am Abend des 22. September, gegen 19.30 Uhr will Ernest T. will seinem Hund Gassi gehen - wie jeden Abend.

  • Moderator Uwe Madel vor dem Logo der Sendung "Täter Opfer Polizei" (Quelle: rbb)

    Täter - Opfer - Polizei vom 30.10.2016

    +++ Finsterwalde - Überfall am Sonntagmorgen +++ Messerattacke im Büro +++ Erneut Fahrkartenautomat gesprengt +++ Cartoon: Liebe im Feldversuch +++ Fahndung: Wer kennt den Apothekenräuber +++ Wo ist Birgit Fischers Olympiakajak? +++ Kriminalitätsprognose per Computer +++ Moderation: Uwe Madel +++

    Nachgestellte Szene des Überfalls (Quelle: rbb)

    Finsterwalde - Überfall am Sonntagmorgen

    Eine Frau ist am Morgen des 2. Oktober in Finsterwalde auf dem Weg zum Bäcker. Es ist 8:30 Uhr. Um diese Zeit ist nicht viel los in der Stadt. Deshalb fällt ihr auch der junge Mann auf, der in der Nähe des Bäckers in der Berliner Straße vor einem Schuhgeschäft sitzt.

    Der gesprengte Automat (Quelle: rbb)

    Fahndung - Erneut Fahrkartenautomat gesprengt

    Am frühen Morgen des 23. Oktober, um 04:46 Uhr, wurde der Fahrkartenautomat auf dem Bahnsteig Gleis 4 des Bahnhhofs in Luckenwalde (Landkreis Teltow-Fläming) gesprengt. Allein der Sachschaden war enorm – etwa 25.000 Euro.

    Heutiger Cartoon (Quelle: rbb)

    Cartoon - Liebe im Feldversuch

    Besser spät als nie, sagt sich Agnes: die elegante Beamtin im Ruhestand will mit Hanno zum Traualtar. Nur Hanno ahnt absolut nichts davon. Ihre Freundin hat vor Jahren in ähnlicher Lage auf spirituelle Hilfe zurückgegriffen.

    Birgit Fischer (Quelle: rbb)

    Wo ist Birgit Fischers Olympiaboot?

    Achtmal Gold bei Olympia, 27 Mal Weltmeisterin - Birgit Fischer ist die erfolgreichste deutsche Sportlerin. Viele Ihrer Sport-Erinnerungen hat sie für einen guten Zweck gespendet. Nur ihr Lieblings-Kajak wollte sie unbedingt behalten. Das ist ihr jetzt gestohlen worden.

  • Moderator Uwe Madel vor dem Logo der Sendung "Täter Opfer Polizei" (Quelle: rbb)

    Täter - Opfer - Polizei vom 23.10.2016

    +++ Mann überrollt - rätselhafter Unfall in Berlin-Reinickendorf +++ Treffpunkt Paketshop - ein Anlaufpunkt für Internetbetrüger +++ Raubüberfall in Potsdam - sie trugen Clownsmasken +++ GEZ - alles angemeldet? +++ Moderation: Uwe Madel +++

    Cartoondarstellung gebrochenes Herz (Quelle: rbb)

    Cartoon - WG mit Gartennutzung

    Krank, einsam und arm – das sind die Dinge, die Karin einfallen, wenn sie an ihr Alter denkt. Doch als sie Ende vierzig ist, lernt sie Hertha kennen. 

    Gestohlenes Auto (Quelle: rbb)

    Fahndung - Getunter Wagen gestohlen

    Die Berliner Ermittler suchen nach einem sehr auffälligen Auto. Es wurde bereits im Sommer am Platz des 4. Juli/ Ecke Goerzallee in Berlin-Lichterfelde gestohlen.

    Geldscheine (Quelle: rbb)

    GEZ - alles angemeldet?

    In Nordbrandenburg ist ein Trickdieb unterwegs. Er klingelt und stellt sich freundlich vor: als Vertreter der GEZ, der Gebühreneinzugszentrale. Und er wirkt sehr überzeugend.

  • Moderator Uwe Madel vor dem Logo der Sendung "Täter Opfer Polizei" (Quelle: rbb)

    Täter - Opfer - Polizei vom 16.10.2016

    +++ Rentnerin überfallen verfolgt und beraubt +++ Gesprengte Geldautomaten: die Serie reißt nicht ab +++ Spielhallen-Überfall in Brandenburg +++ Juwelier-Überfall in Charlottenburg +++ Moderation: Uwe Madel +++

    Der Überfall in einer nachgestellten Szene (Quelle: rbb)

    Rentnerin überfallen verfolgt und beraubt

    Elfriede U. hat am Vormittag des 12. August, einem Freitag, im Supermarkt in ihrer Nähe eingekauft. Sie ist auf dem Heimweg. Wahrscheinlich wird sie schon im Supermarkt von einem Mann beobachtet.

    Aufgesprengter Geldautomat in der Ansicht (Quelle: rbb)

    Gesprengte Geldautomaten: die Serie reißt nicht ab

    Spremberg, Lübben, Forst, Frankfurt (Oder) - die Sprengung von Geldautomaten in Brandenburg geht weiter. Das Muster ist immer dasselbe: in der Nacht rücken die Täter an, sprengen die Automaten und verschwinden kurz darauf - in vielen Fällen mit den Geldkassetten.

    Die Täter in einer nachgestellten Szene (Quelle: rbb)

    Spielhallen-Überfall in Brandenburg

    Seit dem Überfall legt Melanie K. ihr Handy kaum noch aus der Hand; die 36-Jährige ist unsicher geworden, misstrauisch bei jedem Gast, der in die Spielhalle kommt.

    Wer kennt diesen Tatverdächtigen? (Quelle: rbb)

    Fahndung - Wer kennt den Tatverdächtigen?

    Die Berliner Polizei sucht den Mann, der in der Nacht zum 23. April, einem Sonnabend, eine Gruppe Jugendlicher bestohlen haben soll, die an der Krummen Lanke gefeiert haben.

    Die Täter in einem Juweiliergeschäft in Wilmersdorf (quelle: rbb)

    Juwelier-Überfall in Charlottenburg

    Es ist kurz vor Ladenschluss am 04. Dezember 2015, der Juwelier ist allein in seinem Geschäft in der Wilmersdorfer Straße in Berlin-Charlottenburg. Gegen 17.30 Uhr klingelt es.

  • Moderator Uwe Madel vor dem Logo der Sendung "Täter Opfer Polizei" (Quelle: rbb)

    Täter - Opfer - Polizei vom 09.10.2016

    +++ Raubüberfall in Velten +++ Neue Fragen im Mordfall Siegfried Walischewski +++ Explosion in der Postbank Lübben +++ Überfall auf dem Supermarkt-Parkplatz +++ Moderation: Uwe Madel +++

    Phantombilder der Gesuchten (Quelle: rbb)

    Raubüberfall in Velten

    Sie kommen zu dritt, und sie sind vorbereitet. Ihr Ziel: Geld und alles, was sich verkaufen lässt. Ein Einbruch in Velten, der an Brutalität seinesgleichen sucht.

    Beschreibung des gesuchten Messerstechers (Quelle: rbb)

    Fahndung - Wer kennt den Messerstecher?

    Er soll am 29. Juli in einem Bürogebäude in der Mandelstraße in Berlin Prenzlauer Berg unterwegs gewesen sein. Als er dort an eine Tür klopfte und ein Mitarbeiter öffnete, schlug er sofort zu.

    Szene aus Cartoon (Quelle: rbb)

    Cartoon - Heißer Umzug

    „Wenn Du noch eine Mutter hast, so danke Gott und sei zufrieden…“ mahnt der Dichter. Doch Daniel wird von seiner Mutti auf sehr einnehmende Weise geliebt.

    Die gesprengte Postbank Filiale (Quelle: rbb)

    Explosion in der Nacht zum Donnerstag

    Es ist eine Explosion von großer Wucht - an der Postbankfiliale im Zentrum von Lübben, am Rathaus, in einem Wohnviertel. Dass die Täter dabei Menschen in Gefahr bringen, nehmen sie in Kauf.

    Der Tatverdächtige (Quelle: rbb)

    Fahndung - Räuber gesucht

    Die Berliner Polizei in Berlin fahndet nach einem Täter, der in der Nacht zum 21. Juni gegen 01.00 Uhr im U-Bahnhof Rathaus Spandau einen Mann überfallen und beraubt hat.

    Der Tatverdächtige (Quelle: rbb)

    Überfall auf dem Supermarkt-Parkplatz

    Es ist der Abend des 25. Juni. Günter S. ist nach einer Hüftoperation erst seit kurzem wieder zuhause. Er sieht begeistert alle Spiele der Fußball-Europameisterschaft. Gegen 21.00 Uhr fällt ihm ein, dass er vergessen hat, einzukaufen…

  • Täter Opfer Polizei Logo 708 px

    Täter - Opfer - Polizei vom 02.10.2016

    +++ Messerstecher am Nettomarkt +++ Fahndung: Wer kennt diese Frau? +++ Cartoon: Rasender Rentner +++ Rätselhafte Raubserie: es geht um Rolex-Uhren +++ Taschendiebe und Betrüger gesucht +++ Immer noch unbekannt: die Mutter des toten Babys in Lichtenberg +++ Moderation: Uwe Madel

    Messerstecher am Netto-Markt

    Am 25. Mai 2015 ist es abends gegen 21.00 Uhr noch hell. Drei Jugendliche sind auf Fahrrädern unterwegs. Sie erreichen in Netto-Markt in Calau. Er ist seit einer Stunde geschlossen.


    Fahndung - Wer kennt diese Frau?

    In Doberlug-Kirchhain wurde einer Angestellten in einem Geschäft das Portemonnaie gestohlen. Kurz darauf wurde mit ihrer EC-Karte Geld abgehoben.

    Cartoon - Rasender Rentner

    Rentner Fredi kommt vom Schäferstündchen mit Traudel. Traudel steht auf lieblichen Wein; Fredi steht auf Traudel und auf Weinbrand.

    Rätselhafte Raubserie: es geht um Rolex-Uhren

    Viermal hintereinander soll der Räuber in Berlin zugeschlagen haben; innerhalb von nur 28 Stunden überfällt er ganz gezielt Frauen und Männer. Eine Überfallserie, die den Ermittlern Rätsel aufgibt.

  • Moderator Uwe Madel vor dem Logo der Sendung "Täter Opfer Polizei" (Quelle: rbb)

    Täter - Opfer - Polizei vom 25.09.2016

    +++ Sexualtäter am U-Bahnhof Yorckstraße +++ Bewaffneter Raubüberfall auf Spielothek +++ Wenn der Trickdieb an die Scheibe klopft… +++ Der Falschgeld-Trick +++ Moderation: Uwe Madel +++

    Phantombild des Täters (Quelle: rbb)

    Bewaffneter Raubüberfall auf Spielothek

    Es ist ein Sonnabend, kurz nach 18:00 Uhr. Die Angestellte ist allein in der Spielothek "Tivoli" in der Wittenberger Straße in Perleberg. Maskiert mit einer Strickmütze und einem Tuch betritt der Mann die Spielhalle - in der Hand ein etwa 30 cm langes Messer.

    Die Täter auf dem Bild einer Überwachungskamera (Quelle: rbb)

    Fahndung - Wer kennt die U-Bahn-Schläger?

    Sie sollen in der Nacht zum 24. März, dem Donnerstag vor Ostern, am U-Bahnhof Blissestraße in Berlin-Wilmersdorf einen 18 Jahre alten Berliner krankenhausreif geprügelt haben.

    Ausschnitt aus dem Cartoon zeigt den "Schiffsarzt" (Quelle: rbb)

    Cartoon - Arzt ohne Grenzen

    Zehn Jahre lang als Pfleger auf der Intensivstation - da kriegt Marco  einiges mit. Nicht nur an Patientenfällen, auch wie im Klinikbetrieb die "Wertschöpfungskette Patient" funktioniert.

    Die beiden Verdächtigen auf den Fahndungsbildern der Berliner Polizei (Quelle: rbb)

    Wenn der Trickdieb an die Scheibe klopft…

    Es ist der 17. Mai, ein Dienstag, 10:45 Uhr: eine 59-Jährige hebt bei einer Bank in der Wilhelmstraße in Berlin-Spandau mehrere tausend Euro ab. Dabei wird sie von zwei Männern beobachtet.

    Mann und Telefon in nachgestellter Szene (Quelle: rbb)

    Der Falschgeld-Trick

    Ein Rentner erhält einen beunruhigenden Anruf: das Geld, das er gerade von der Bank geholt hat, ist möglicherweise gefälscht - sagt der Anrufer, der sich als Mitarbeiter der Bundesbank vorstellt.