Die Sendung im Detail

Newsticker


Polizei Berlin
Hier können Sie sich jederzeit an die Berliner Polizei wenden.

Polizei Brandenburg
Hier erhalten Sie Informationen zu den wichtigsten zentralen Polizeidienststellen des Landes.

Cartoon

Zeichnung: Mann gießt Blumen und im Hintergrund eine Frau mit Blindenarmbinde (Quelle: rbb)

Der gezeichnete Fall

Jede Woche wird ein Fall in gezeichneter Form verhandelt - am Ende immer vor Gericht! Hier sind die beliebten Cartoons hintereinander zum Anklicken aufgereiht.

Der besondere Fall

Aufgeklärt

  • Raub in Automatencasinos: Tatverdächtiger gefasst

  • Kiosk-Mord: Zweiter Tatverdächtiger festgenommen

  • Aufgeklärt: Der Raub im Görlitzer Park

  • Bande von Elektronikdieben gefasst

  • Endstation Usedom - Die Flucht von Michael L.

  • Festnahme im Mordfall Gudrun Richter

  • Das Ende der "Headset"-Bande

  • Rätselhafte Gewalttat - Tatverdächtiger ermittelt

  • Überfall auf Juwelier in Wilmersdorf - ein Täter gefasst

  • Vorgetäuschter Überfall

Prävention

  • PayPal, schnell und sicher?

  • Immer wieder: Bürodiebstähle

  • Flink und wendig sind nicht nur die Freizeitsportler

  • Falsche Polizisten auf Diebestour

  • Vertrauliche Geburt, Anonyme Geburt, Babyklappe

  • Bei Umarmung Raub

  • Der Antanztrick

  • Busbahnhof ZOB - Eldorado für Taschendiebe

  • Autoeinbrecher vor der Kita

  • Achtung Trickdiebe!

Logo: Täter Opfer Polizei (Quelle: rbb)

Täter - Opfer - Polizei - Vermisst (1/2)

"Täter - Opfer - Polizei" macht sich auf die Suche nach vermissten Personen und versucht deren Wege nachzuvollziehen, bis ihre Spuren sich verlieren. Die Polizei hofft auf neue Hinweise - Ihre Mithilfe ist gefragt!

Logo: Täter, Opfer, Polizei - VERMISST! (Quelle: rbb)

- Täter - Opfer - Polizei - Vermisst (2/2)

Auch in der zweiten Folge "Täter - Opfer - Polizei - Vermisst" geht Uwe Madel Hinweisen nach, die zu den letzten Spuren vermisster Personen in Berlin und Brandenburg führen.

Täter | Opfer | Polizei Archiv

  • Moderator Uwe Madel vor dem Logo der Sendung "Täter Opfer Polizei" (Quelle: rbb)

    Täter - Opfer - Polizei vom 17.05.2015

    +++ Serientäter überfällt Supermärkte +++ Raub in Automatencasinos: Tatverdächtiger gefasst +++ Wer ist der Messerstecher aus der U1? +++ PayPal, schnell und sicher – meinen auch Betrüger +++ Moderation: Uwe Madel +++

    Aktualisierte Fassung vom 19.05.2015

    Mann mit Pistole (Quelle: rbb)

    Raub in Automatencasinos: Tatverdächtiger gefasst

    Innerhalb von nur zwei Wochen im Februar hat ein Täter gleich sieben Spielcasinos in Berlin-Moabit überfallen. Danach war plötzlich Ruhe und der Mann spurlos verschwunden. Jetzt konnte er verhaftet werden - dank der Hilfe der Zuschauer von „Täter Opfer Polizei“

    Mann im Auto (Quelle: rbb)

    Fahndung - Geblitzt nach Autodiebstahl

    Die Polizei in Potsdam sucht nach einem Autodieb. Bereits Ende Oktober 2014 wurde in der Knobelsdorffstraße in Potsdam-West ein schwarzer Honda Accord gestohlen.

    Cartoon: Mann gießt Cannabis-Pflanzen und eine bline Frau läuft vorbei (Quelle: rbb)

    Cartoon - Lasst Blumen sprechen!

    Gittis Freundinnen sind neidisch: in den höchsten Tönen schwärmt Gitti von Marcel, ihrem 15 Jahre jüngeren Lover: „Er pflanzt sogar Blumen für mich!“

    Mann mit Sonnenbrille (Quelle: rbb)

    Fahndung - Wer kennt den Sexualtäter?

    Er soll im Mai 2014 eine Jugendliche im Görlitzer Park in Berlin-Kreuzberg missbraucht haben. Das Mädchen hatte den Mann zuvor in der S-Bahn kennen gelernt, wo er mit drei Freunden unterwegs war.

    U-Bahnhof Möckernbrücke (Quelle: rbb)

    Immer noch keine heiße Spur: Wer ist der Messerstecher aus der U1?

    Es ist Dienstagabend, der 21. Oktober 2014. In der U-Bahn Linie 1 herrscht dichtes Gedränge. Der 23-jährige Metin B. (Name geändert) ist auf dem Weg nach Hause. Am U-Bahnhof Möckernbrücke in Berlin-Kreuzberg steigt er aus und wird im Gedränge von einem Mann angerempelt.

    Mann an einer Kasse (Quelle: rbb)

    Fahndung - Kasssenräuber in Ahrensfelde

    Im Oktober 2014 war ein Räuber unterwegs, nach dem die Polizei im Landkreis Barnim sucht.  Er hat in einem Supermarkt in Ahrensfelde eine Kassiererin bedroht und dann aus der Ladenkasse Geld geraubt.

  • Moderator Uwe Madel vor dem Logo der Sendung "Täter Opfer Polizei" (Quelle: rbb)

    Täter - Opfer - Polizei vom 10.05.2015

    +++ Pfandleihhaus in Steglitz überfallen +++ Wem gehört das Diebesgut? +++ Aufklärung im Kiosk-Mord +++ Immer wieder: Bürodiebstähle +++ Moderation: Uwe Madel +++

    Pfandleihhaus in Steglitz (Quelle: rbb)

    Pfandleihhaus in Steglitz überfallen

    Ihren Wagen parken sie kurzerhand auf dem Radweg - an diesem Vormittag des 24. März, gegen 10.20 Uhr in der Schlossstraße in Berlin-Steglitz. Sie wissen, lange werden sie nicht brauchen: in nur zweieinhalb Minuten räumt das Trio den Laden aus.

    Diebesgut (Quelle: rbb)

    Fragen nach langer Einbruchsserie - Wem gehört das Diebesgut?

    Ein Einfamilienhaus in Fürstenwalde, Mitte April, die Bewohner sind verreist. Da stellt die Nachbarin fest: Die Eingangstür ist zertrümmert, Schubläden sind aufgerissen, das Haus ist durchwühlt. Sie ruft die Eigentümer an. Die brechen ihren Urlaub ab.

    Schließfachdiebin (Quelle: rbb)

    Fahndung - Gesucht: die Schließfachdiebin

    Die Polizei in Berlin sucht nach einer Frau, die im Jacob-und-Wilhelm-Grimm-Zentrum der Berliner Humboldt-Universität wiederholt Schränke aufgebrochen und dann Wertsachen gestohlen haben soll.

    Der Vermögensverbrater (Quelle: rbb)

    Cartoon - Der Vermögensverbrater

    Ältere Leute, die immer nur Angst um ihr Erspartes haben, gelten in der Finanzbranche als Spaßbremsen und werden als „konservativer Anlagetyp“ gebrandmarkt.

    Büro (Quelle: rbb)

    Immer wieder: Bürodiebstähle

    Die Täter kommen am Tag - während der Bürozeit. Sie gehen schnell und dreist vor.
    Mitte Mai wurde die Berliner Firma „Credo-Film“ von einem dieser Diebe bestohlen, am Freitag, dem 13. Gegen 18.00 Uhr wird festgestellt, dass ein teurer Computer fehlt!

  • Moderator Uwe Madel vor dem Logo der Sendung "Täter Opfer Polizei" (Quelle: rbb)

    Täter - Opfer - Polizei vom 03.05.2015

    +++ Boote in Flammen – Feuerteufel in Spandau +++ Schrecken in der Nacht: der Überfall im eigenen Auto +++ Überfall im Netto-Markt +++ Motorrad-Diebstähle +++ Moderation: Uwe Madel +++

    Boote in Flammen in Spandau (Quelle: rbb)

    Boote in Flammen – Feuerteufel in Spandau

    Ein Boot geht in Flammen auf, in wenigen Sekunden brennt es lichterloh. Es ist Sonntag, der 12. April, als die Feuerwehr abends kurz nach 21.30 Uhr in der Kleinen Eiswerderstraße in Berlin-Spandau eintrifft.

    Frau, die Autos überfällt (Quelle: rbb)

    Schrecken in der Nacht: der Überfall im eigenen Auto

    Es ist der 26. September 2014, spät abends: ein 63-jähriger Mann aus Düsseldorf fährt auf der A2 in Richtung Magdeburg. Er ist schon den ganzen Tag unterwegs, fühlt sich erschöpft und braucht eine Pause: gegen 22.00 Uhr erreicht er den Rastplatz Buckautal.

    Mann und Hund (Quelle: rbb)

    Fahndung - Wer kennt den Mann vom S-Bahnhof?

    Die Ermittler der Bundespolizei suchen nach einem gefährlichen Messerstecher. Er hat am 19. Januar, einem Montag, gegen 18.30 Uhr einen Mann auf dem S-Bahnhof Berlin Pankow angegriffen: mit einem Cuttermesser hat er mehrfach in Richtung Hals und Oberkörper eines Passanten gestochen.

    Holger und zwei Kumpels in der Eisengießerei (Quelle: rbb)

    Cartoon - Die Hightech-Falle

    Holger hat einen heißen Job - in einer Eisengießerei. Als er eines Tages 50 ist und sich die schwere körperliche Arbeit nicht mehr ganz so flott erledigt, kommt ihm der Gedanke, dass er für die ganze Schinderei viel zu wenig verdient.

    Mann, der Netto-Markt überfallen hat (Quelle: rbb)

    Überfall im Netto-Markt

    Wahrscheinlich stand er schon eine Weile in der Nähe des Netto-Marktes in Schwante (Landkreis Oberhavel) an der Dorfstraße und wartete auf den günstigen Augenblick. Es ist Freitagabend, der 20. Februar.

    Gestohlene Motorräder (Quelle: rbb)

    Motorrad-Diebstähle

    Jeden Tag fährt Mona B. mit ihrem Motorroller zur Arbeit. Doch am 30. März, einem Montag, ist der Platz leer, wo sonst ihre „Schwalbe“ steht - direkt vor der Haustür Herrfurthplatz 12 in Berlin-Neukölln.

  • Moderator Uwe Madel vor dem Logo der Sendung "Täter Opfer Polizei" (Quelle: rbb)

    Täter - Opfer - Polizei vom 26.04.2015

    +++ Wenn der (Gut)Schein trügt +++ Golddiebe gesucht +++ Aufgeklärt: der Raub im Görlitzer Park +++ Vorsicht vor Dieben in der Sporthalle +++ Moderation: Uwe Madel +++

    Wenn der (Gut)Schein trügt

    Die Berliner Polizei sucht drei Männer, die am 20. September 2014 im Einkaufszentrum „Eastgate“ in Berlin Marzahn mit gefälschten Gutscheinkarten eingekauft haben. Der Schaden hier: um die 4000 Euro.

    Fahndung - Wer kennt diese Männer?

    Sie haben im Oktober 2014 in einer Tankstelle in der Pritzwalker Straße in Meyenburg (Landkreis Prignitz) ein Portemonnaie eingesteckt. Eine Kundin hatte es dort auf dem Imbisstisch vergessen.

    Golddiebe gesucht

    Den Diebstahl haben sie lange vorbereitet: bereits im Oktober 2014 waren die Trickdiebe das erste Mal im Geschäft. Ende Januar 2015 machten sie Fotos von den Schaufenstern. Am 19. Februar griffen sie zu…

    Fahndung - Diebe im real-Markt

    Dreister geht es kaum: Mit leeren Händen rein in den Einkaufsmarkt  und vollbepackt wieder raus. Und das natürlich ohne zu bezahlen. Die Polizei in Brandenburg/ Havel sucht nach diesen drei Männern.

    Cartoon - Nach alter Faustregel

    Wenn Kevin sich bei Partys die Kante gibt, folgt er einer festen Regel: getrennt vom übrigen Geld trägt er immer einen Zwanzigeuroschein bei sich - für das Taxi nach Hause. Bargeldlos durch die Nacht - kann ihm nicht passieren!

    Aufgeklärt: der Raub im Görlitzer Park

    Bilder einer Überwachungskamera zeigt "Täter-Opfer-Polizei" im November 2014. Die Gesichter der Tatverdächtigen sind gut zu erkennen. Nach der Sendung melden sich Zuschauer. Durch ihre Hinweise kommt die Polizei den Tätern auf die Spur.

  • Moderator Uwe Madel vor dem Logo der Sendung "Täter Opfer Polizei" (Quelle: rbb)

    Täter - Opfer - Polizei vom 19.04.2015

    +++ Seit Karfreitag vermisst: Gudrun B. +++ Endstation Usedom – die Flucht von Michael L. +++ Wer kennt die Mutter des Babys? +++ Vertrauliche Geburt, anonyme Geburt, Babyklappe +++ Moderation: Uwe Madel +++

    Frau mit Brille (Quelle: rbb)

    Seit Karfreitag vermisst: Gudrun B.

    Mindestens zweimal in der Woche war sie unterwegs - zum Walken. Auch am 03. April verlässt sie das Haus – doch diesmal kommt sie nicht zurück. Die Familie ist verzweifelt.

    Mann mit Hut (Quelle: rbb)

    Fahndung - Wer kennt den Supermarkträuber?

    Er hat am 20. Februar den Netto-Markt in Schwante überfallen und die Angestellte  mit einer Pistole bedroht. Am Ende verschwand er mit dem Geld aus der Kasse. Der Mann ist höchstwahrscheinlich ein Serientäter, der auch in Niedersachsen aktiv gewesen sein soll.

    Cartoon: Dieb und Niko (Quelle: rbb)

    Cartoon - Der Bock als Security-Man

    Niko ist mit 22 Jahren ganz schön rumgekommen - war Dachdecker, Hilfsarbeiter und mit der Drückerkolonne unterwegs. Nach Vorstrafen wegen Brandstiftung, Diebstahls und Betruges will er nun seinen Platz im Leben finden.

    zwei Jacken (Quelle: rbb)

    Wer kennt die Mutter des Babys?

    Es war in der Nacht zum 01. April, als das Sturmtief „Niklas“ über Deutschland zog. Und es war kalt - nur knapp über null Grad. Die Frau weiß, dass sie ihr Kind vor der Kälte schützen muss. Sie wickelt ihr Neugeborenes in zwei Jacken für Erwachsene. 

    Frau hält Baby (Quelle: rbb)

    Vertrauliche Geburt, anonyme Geburt, Babyklappe

    Im Krankenhaus Waldfriede in Berlin-Zehlendorf weiß man um die Ängste von Frauen, die schwanger geworden sind, sich aber ein Leben mit dem Kind nicht vorstellen können: oft verheimlichen sie die Schwangerschaft, verdrängen sie sogar und sind überfordert, wenn das Baby schließlich auf die Welt kommt.

  • Moderator Uwe Madel vor dem Logo der Sendung "Täter Opfer Polizei" (Quelle: rbb)

    Täter - Opfer - Polizei vom 12.04.2015

    +++ Berliner Automaten-Casinos: Raubüberfälle in Serie +++ Hightech-Diebe in der Landwirtschaft +++ Was geschah Mitte Februar in der Sonnenallee? +++ Falsche Polizisten: uralter Trick, aber immer wieder erfolgreich +++ Moderation: Uwe Madel +++

    Sechs Männer trinken Bier (Quelle: rbb)

    Cartoon - Sechs and the city

    Der Wohnungseinbruch als Gruppenevent: man ist nicht allein, verwirrt die Polizei durch jede Menge verschiedener Spuren, und vielleicht summiert sich ja irgendwie  die Intelligenz aller Beteiligten.

    Zwei Männer an der Tankstelle (Quelle: rbb)

    Fahndung - Tankbetrüger gesucht

    Die Polizei in Berlin sucht nach einer Bande von Tankbetrügern, die immer dasselbe Auto benutzen – einen silberfarbenen Fiat Brava mit dem Kennzeichen B-DO 4618.

    Umgefallenes Fahrrad nach einem Unfall (Quelle: rbb)

    Was geschah Mitte Februar in der Sonnenallee?

    Eine Frau liegt schwer verletzt am Boden. Ist sie nur unglücklich gestürzt, oder ist ihr ein Schlag versetzt worden? Was genau ist passiert am 15. Februar - in der Berliner Sonnenallee, knapp 30 Meter neben dem Eingang zum S-Bahnhof Köllnische Heide?

    Offene Tür mit Einbrechern (Quelle: rbb)

    Falsche Polizisten: uralter Trick, aber immer wieder erfolgreich

    Das müssen echte Polizisten sein! Es sind die Gummihandschuhe, die die letzten Zweifel bei dem Rentner ausräumen. Die beiden Männer ziehen sich vor seiner Wohnungstür Handschuhe an, um keine Spuren zu verwischen - so sagen sie. Denn sie kommen von der Kriminalpolizei und sind hinter einem Einbrecher her.

  • Moderator Uwe Madel vor dem Logo der Sendung "Täter Opfer Polizei" (Quelle: rbb)

    Täter - Opfer - Polizei vom 29.03.2015

    +++ Wer ist der Messerstecher aus der U1? +++ Tankstelleneinbruch in Schönwalde +++ Ende einer Taxifahrt +++ Krimitipp „Dunkle Havel“ +++ Moderation: Uwe Madel +++

    Wer ist der Messerstecher aus der U1?

    Dienstagabend, der 21. Oktober 2014, dichtes Gedränge in der U-Bahn Linie 1. Metin B. (Name geändert) ist auf dem Weg nach Hause. Am U-Bahnhof Möckernbrücke in Berlin-Kreuzberg muss er aussteigen.

    Tankstelleneinbruch in Schönwalde

    Vier Männer haben dort am 04. Juli 2012 Zigaretten im Wert von rund 7.000 Euro erbeutet. Sie hebelten die Tür zum Verkaufsraum der nachts geschlossenen HEM-Tankstelle im Ortsteil Schönwalde-Siedlung auf.

    Cartoon - Osterspaziergang

    „Ich schindere in meinem Putzjob, aber die Kohle reicht hinten und vorn nicht“, klagt Vanessa Sebastian, ihrem älteren Bruder. „Wenn du mal eine Geschäftsidee hast, denkst du dann an mich?“ Eines Tages ist es soweit.

    Ende einer Taxifahrt

    Es ist der frühe Morgen des 14. Dezember 2014. Für Taxifahrer Akay M. (Name geändert) geht die Nachtschicht zu Ende. Da winken ihn in der Tauentzienstraße drei junge Männer heran. Ihr Fahrziel: Berkenbrück bei Luckenwalde – eine Tour, wie jeder Taxifahrer sie sich wünscht.

    Unser Krimitipp - „Dunkle Havel“ von Tim Pieper

    Tim Pieper lässt seine Geschichte an der Havel spielen; der Wahlberliner liebt die Brandenburger Landschaft. Sein Kriminalfall beginnt in Werder, wo jedes Jahr im Frühling eines der größten Volksfeste Deutschlands gefeiert wird: das Baumblütenfest…

  • Moderator Uwe Madel vor dem Logo der Sendung "Täter Opfer Polizei" (Quelle: rbb)

    Täter - Opfer - Polizei vom 22.03.2015

    +++ Wer kennt den jungen Kioskräuber? +++ Das Ende der „Headset-Bande“ +++ Gesucht: Dieb und EC-Kartenbetrüger +++ Tag der Kriminalitätsopfer +++ Moderation: Uwe Madel +++

    Fahndungsbild: Mann in schwarzem Kapuzenpullover in einem Kiosk (Quelle: rbb)

    Wer kennt den jungen Kioskräuber?

    Kurz vor halb sieben am Morgen: viele Menschen sind auf dem Weg zur Arbeit. Da betritt der Mann den Kiosk. Auf den ersten Blick wirkt er wie ein normaler Käufer.

    Aufnahme einer Festnahme, aufgenommen von einem Polizeihubschrauber (Quelle: rbb)

    Festnahmeerfolg - Das Ende der „Headset-Bande“

    Im Schutz der Dunkelheit nähern sich Spezialeinsatzkräfte einem Auto. Dann werden mehrere Männer festgenommen - Mitglieder der so genannten Headset-Bande, die immer wieder Supermärkte in Berlin und Brandenburg ausgeraubt hat.

    vier Cartoonfiguren: Frau mit brennenden Haaren, Mann mit erhobenen Händen, liegender Toter, Frau mit Kopf in einer Waschmaschiene (Quelle: rbb)

    Cartoon - Wer den Schaden hat…

    Irgendwie hat Robert seine großen Zeiten als Versicherungsmakler hinter sich. Das Geschäft stagniert, aber sein Arbeitgeber, ein großer Konzern, setzt weiter auf Wachstum.

    Fahndungdsbild: Mann mit Basecap, weiten Jeans und weißen Turnschuhen (Quelle: rbb)

    Fahndung - Wer kennt den EC-Kartenbetrüger?

    Die Polizei im Landkreis Oberhavel sucht nach einem Dieb und EC-Kartenbetrüger. Der Mann hat bereits Anfang November 2014 in Birkenwerder ein Portemonnaie gestohlen. Darin befand sich auch eine Geldkarte, offenbar mit Geheimzahl.

    Fahndungsbild: Jugendlicher mit Basecap und gelber Hose steigt in einen Bus ein (Quelle: rbb)

    Wer kennt den jugendlichen Räuber?

    Er hat am helllichten Tag, am 31. Oktober 2014, in Berlin-Tempelhof eine Frau angegriffen, brutal zu Boden gestoßen und beraubt – ein Erlebnis, das die Berlinerin bis heute nicht vergessen kann.

    Christoph Hahnewald (Quelle: rbb)

    22. März: Tag der Kriminalitätsopfer

    Ein Mensch ist in Gefahr. Ein junger Mann will helfen. Doch plötzlich prügelt der Schläger auf ihn ein - tritt ihm noch mehrmals gegen den Kopf, als er längst am Boden liegt. So ist es dem Senftenberger Christoph H. ergangen.

  • Moderator Uwe Madel vor dem Logo der Sendung "Täter Opfer Polizei" (Quelle: rbb)

    Täter - Opfer - Polizei vom 15.03.2015

    +++ Wer hat Manfred R. umgebracht? +++ Berlin-Kreuzberg: Fußgänger begeht Unfallflucht +++ Wer kennt die S-Bahn-Schläger vom Potsdamer Platz? +++ Vergewaltigung in Potsdam +++ Moderation: Uwe Madel +++

    Manfred R. aus Mittenwalde (Landkreis Dahme-Spreewald) (Quelle: rbb)

    Wer hat Manfred R. umgebracht?

    Am Mittwoch, dem 04. Februar, findet die Polizei den 80-Jährigen tot in seiner Wohnung in Mittenwalde (Landkreis Dahme-Spreewald). Die Münzsammlung des pensionierten Eisenbahners ist verschwunden.

    Berlin-Kreuzberg: Fußgänger begeht Unfallflucht (Quelle: rbb)

    Berlin-Kreuzberg: Fußgänger begeht Unfallflucht

    Am Freitag, dem 13. Februar, ist Anja W. nachmittags mit ihrem Fahrrad hier auf der Adalbertstraße in Berlin-Kreuzberg unterwegs. Es herrscht starker Verkehr. Gegen 15.00 Uhr wird sie Opfer eines schweren Verkehrsunfalls - knapp 200 m vom Kottbusser Tor entfernt.

    Fahndungsbild: S-Bahn-Schläger (Quelle: rbb)

    Fahndung - Wer kennt die S-Bahn-Schläger?

    Die Bundespolizei sucht nach zwei brutalen Schlägern. Sie haben am 18. Juni 2014 gegen 16.00 Uhr in Berlin auf dem S-Bahnhof Potsdamer Platz einen Mann schwer verletzt. Dabei traten sie ihm mehrfach gegen den Kopf.

    Katzenjammer vor Gericht (Quelle: rbb)

    Der kuriose Fall - Katzenjammer vor Gericht

    Alles könnte so schön sein, als Rita mit ihrem Hund gassi geht - säße da nicht dieser grimmige Kater am Straßenrand, der bei ihrem Anblick sofort einen Buckel macht und sie mit drohendem Unterton anfaucht.

    Sparkasse in der Otto-Suhr-Allee in Berlin-Charlottenburg (Quelle: rbb)

    Fahndung - Wer hat etwas gesehen?

    Am Dienstag, dem 10. März, betraten gegen 12.30 Uhr drei Männer die Filiale der Berliner Sparkasse in der Otto-Suhr-Allee in Berlin-Charlottenburg. Im Keller der Bank brachen sie 21 Schließfächer auf.

    Fahndungsbild (Quelle: rbb)

    Vergewaltigung in Potsdam

    Auf einmal steht der Mann auf dem Fahrradweg! Die 37-jährige Potsdamerin hat keine Chance auszuweichen. Was dann geschieht, ist ein Albtraum. Als sie später eine Anzeige bei der Polizei erstattet, kann sie über das Erlebte kaum sprechen.

  • Moderator Uwe Madel vor dem Logo der Sendung "Täter Opfer Polizei" (Quelle: rbb)

    Täter - Opfer - Polizei vom 08.03.2015

    +++ Vor der Weiterfahrt Licht ausgeschaltet - Unfallflucht am Hermannplatz +++ Poststellenüberfall in Michendorf +++ Immer noch ungeklärt: der Babymord in der Uckermark +++ Eine herzliche Umarmung – und das Geld ist weg +++ Moderation: Uwe Madel +++

    Post in Michendorf (Quelle: rbb)

    Poststellenüberfall in Michendorf

    Auf dem Foto der Überwachungskamera ist sie zu sehen: die Räuberin, die am 23. Februar plötzlich vermummt und bewaffnet in der Postagentur in Michendorf auftaucht.

    Handwerker mit Fernglas (Quelle: rbb)

    Der kuriose Fall - Lohnkampf zu Fuß

    Früher, als Handwerk noch goldenen Boden hatte, hätte Ralf es durch seinen Fleiß zu Ansehen und Wohlstand gebracht. Heute, wo die Zahlungsmoral vieler Auftraggeber flott gegen Null geht, ist ihm der goldene Boden unter den Füßen weggezogen worden.

    Phantombild einer Diebin (Quelle: rbb)

    Eine herzliche Umarmung – und das Geld ist weg

    Schon in unserer Sendung am 08. Februar haben für über das einnehmende Wesen einer falschen Spendensammlerin in Neuruppin berichtet. Fast überall im Bundesgebiet werden ähnliche Delikte angezeigt.

    Brücke an der Warschauer Straße in Berlin (Quelle: rbb)

    Antanztrick

    Trickdiebe haben es gezielt auf Nachtschwärmer abgesehen. Die Polizei nennt das neue Phänomen „Antanztrick“. Die Täter gehen meist auf feierfreudige Opfer zu, tanzen sie an, umarmen sie, bewegen sich und wollen Spaß.