Die Sendung im Detail

Wiederholung

Wirtschaftsnachrichten

RSS-Feed

Aktuelles

Die Anzeigetafel gibt am 02.12.2014 in Frankfurt am Main (Hessen) im Handelssaal der Börse das Auf und Ab der Kurse am Vormittag wieder. (Bild: dpa)

Wirtschaft bei rbb-online

Wirtschaft – Aktuelle Nachrichten, Meldungen und Berichte aus Berlin und Brandenburg über Unternehmen, Verbraucherthemen und Arbeitsmarkt. Aktuelle Reportagen, Analysen, Interviews und Hintergründe.

was! Die Finanzchecker Logo (Quelle: rbb)

Kann man 1000 Euro im Jahr sparen? - was! - Die Finanzchecker

Kann man 1000 Euro im Jahr sparen, wenn man seine Verträge, Versicherungen und seinen Konsum umstellt? Ja sagen die Experten, die in dieser was!-Sendung zu Wort kommen. Profis von Finanztip.de, vom Online-Portal sparwelt.de und eine Wirtschaftspsychologin checken Verträge, Kredite, Energierechnungen und Haushaltsausgaben der Zuschauer.

Wir sagen ihnen, wie man sein Gehalt am besten verhandelt, wann man online günstig einkauft, und wie man für sein Geld mehr Zinsen als üblich bekommt.

Service

Was! Kompakt Logo (Quelle: rbb)

Tipps

Das Wichtigste aus was! KOMPAKT noch einmal auf einen Blick zum Ansehen und Nachlesen.

was! liest (Quelle: rbb)

Ratgeberliteratur

In unserer Rubrik "was! liest" stellen wir je drei aktuelle Ratgeberbücher zu den unterschiedlichsten Themen vor. Hier finden Sie noch einmal alle Bücher mit den dazu gehörigen Infos.

was! Archiv

  • Vorspanngrafik aus der Sendung was - Die Finanzchecker; Quelle: rbb Grafik

    was! vom 03.02.2016

    +++ Was hindert uns am Sparen? +++ Kurz-Tipp: Sparen bei Lebensmitteln +++ Digitaler Angriff auf den guten alten Festpreis +++ Kurz-Tipp: Sparen beim Autofahren +++ Kurz-Tipp: Teilen macht Spaß ... +++ Alternative Geldanlagen +++

    Frau steckt Geld in ein rotes Sparschwein (Quelle: rbb)

    Was hindert uns am Sparen?

    Fast jeder würde gerne Geld sparen. Doch viele scheuen den zeitlichen Aufwand, ihre Verträge zu prüfen und können sich impulsive Einkäufe nicht verkneifen. Sparen ist auch Kopfsache und wir klären, was uns aus psychologischer Sicht davon abhält. 

    Gemüseauslage im Supermarkt (Quelle: rbb)

    Digitaler Angriff auf den guten alten Festpreis

    Preise, die sich stündlich ändern können, Rabatte, zugeschnitten auf das Kaufverhalten des Kunden, Sonderangebote je nach Wetterlage. Die Praktiken des Onlinehandels greifen jetzt auch auf stationäre Läden über. Nicht nur zum Vorteil der Kunden. 

    Autoreifen (Quelle: rbb)

    Kurz-Tipp: Sparen beim Autofahren

    Die Benzinpreise sind zurzeit günstig wie seit Jahren nicht. Trotzdem kann man – gewusst wie - auch beim Autofahren eine Menge Geld sparen.  

    Häuserreihe (Quelle: rbb)

    Alternative Geldanlagen

    Der Durchschnitts-Deutsche spart im Jahr 2.000 Euro. Wer sich nicht mit mageren Prozenten zufrieden geben will, der findet am Kapitalmarkt durchaus Alternativen. Aber besonders hier lohnt ein Blick ins Kleingedruckte, denn die vielen Anlagemöglichkeiten bergen ein erhebliches Risiko. 

  • Gerald Meyer mit WAS!-Logo im Hintergrund (Quelle: rbb)

    was! 20.01.2016 22:15

    +++ Fleischlich korrekt +++ Statistik richtig lesen +++ Werbevesprechen +++ Geschäftsidee Alkohol +++ Großmarkt-Konkurrenz +++

    Schweine Artgerecht gehalten mit Bällen und frischem Heu (Quelle: rbb)

    Fleischlich korrekt

    Eine Umfrage bestätigte unlängst: Für Fleisch aus artgerechter Haltung würden Kunden auch deutlich mehr bezahlen als für Produkte aus Massentierhaltung - sagen sie. Doch in der Realität haben es Bio-Anbieter sehr schwer. Ein Mittelweg zwischen Bio und konventionell ist für Käufer schwer zu finden. Woran liegt das? 

    Würste und andere Fleischartikel hängen aus (Quelle: rbb)

    Statistik richtig lesen

    Wurst ist krebserregend! Kaffeetrinker leben länger! Solche Schlagzeilen aus aktuellen Studien oder Umfragen geistern immer wieder durch die Nachrichten, garniert mit Zahlen und Fakten. Doch wer die Studien genauer liest, lernt die Untiefen der Statistik kennen... 

    Eine Teeverpackung mit dem Aufdruck: „nur natürliche Zutaten“ (Quelle: rbb)

    Werbeversprechen

    Seit bald fünf Jahren ruft das Verbraucherministerium auf der Seite "lebensmittelklarheit.de" dazu auf, Werbelügen zu entlarven. Vermeintlich objektive Produktversprechen werden an der Realität gespiegelt. 

    Bierglas mit dem Aufdruck "Pfefferberg" wird befüllt (Quelle: rbb)

    Geschäftsidee Alkohol

    Die Hauptstadtregion ist mittlerweile Heimat für unzählige, oft kleine, aber feine Produzenten der Ernährungsbranche geworden. Kreative Start-Ups finden sich besonders im Sektor der berauschenden Getränke: Ob handwerklich hergestelltes Bier, Likör oder gar deutscher Whisky: die Region ist erfinderisch. 

    Münchner Firma Hamberger (Quelle: rbb)

    Großmarkt-Konkurrenz

    Der Berliner Großmarkt in der Beusselstraße hat Konkurrenz bekommen: Die Münchner Firma Hamberger hat gleich um die Ecke einen weiteren Großmarkt hochgezogen und will Berliner Hotels und Restaurants beliefern. Auch eine Chance für regionale Produzenten? 

  • Gerald Meyer mit WAS!-Logo im Hintergrund (Quelle: rbb)

    was! 02.12.2015 22:15

    +++ Wie sicher sind Testergebnisse? +++ Abweichnungen beim Energie-Ausweis +++ was! KOMPAKT +++ Keine Entschädigung für Medikamententester +++ Neue Regeln für Schausteller +++

    Symbolbild für Energieeffizienz Kühlschränke (Quelle: rbb)

    Wie sicher sind Testergebnisse?

    Für Dreiviertel aller Käufer ist ein positives Test-Urteil durchaus kaufentscheidend und damit bares Geld wert. Die Versuchung, Testkriterien und Abläufe – mehr oder weniger legal – im eigenen Sinne zu beeinflussen, ist für Hersteller groß und oft klaffen Test- und Nutzungsbedingungen weit auseinander. 

    Symbolbild für Energieeffizienz Häuser (Quelle: rbb)

    Abweichungen beim Energie Ausweis

    Für viele Häuser ist der tatsächliche Energieverbrauch wesentlich geringer als im Energieausweis errechnet. Diese Angaben sind jedoch eine der Grundlagen für den energetischen Sanierungsaufwand der Häuser und somit wird oft mehr Aufwand als nötig betrieben. Die Handwerker freuts aber für Mieter entstehen zusätzliche Kosten. 

    Was! Kompakt Logo (Quelle: rbb)

    was! KOMPAKT

    +++ Förderung von Speichermedien für Solaranlagen +++ Fair Trees +++ Seetests bei Augenärzten +++

    Keine Entschädigung für Medikamententester

    Um neue Medikamente zu erproben, greift die Pharma-Industrie immer wieder auf freiwillige Probanden zurück. Diese sind für ihre medizinische Betreuung versichert. Auf Schmerzensgeld oder Entschädigung haben die Freiwilligen aber keinen Anspruch.  

    Fahratraktion auf einem Rummel (Quelle: rbb)

    Neue Regeln für Schausteller

    Die EU-DIN-Norm 13814 schreibt verschärfte Sicherheitsbedingungen für Fahrgeschäfte vor. So müssen u.a. Kettenkarussells künftig für Personen bis zu 100 Kilogramm ausgelegt sein. Einen Bestandsschutz wie in anderen EU-Ländern gibt es in Deutschland nicht. Wer sich ein teures Umrüsten nicht leisten kann, bleibt auf der Strecke. 

  • Gerald Meyer mit WAS!-Logo im Hintergrund (Quelle: rbb)

    was! 18.11.2015 22:15

    +++ Bier im Freihandel +++ Auswirkungen auf Buchpreisbindung und Kultur +++ TTIP und die Folgen für die Unternehmen +++ DIN Institut +++ Schiedsgerichte sollen klären +++

    diverse Bierflaschen im Regal (Quelle: rbb)

    Bier im Freihandel

    Auf dem internationalen Biermarkt spielen deutsche Brauereien längst nicht mehr ganz vorne mit. Kritiker befürchten, dass die Macht der großen Konzerne durch ein Freihandelsabkommen noch stärker wird und sehen Vielfalt und Qualität hiesiger Marken bedroht.  

    auf einem Stapel Bücher stehe aus Holz die Buchstaben "TTIP" (Quelle: rbb)

    Auswirkungen auf die Buchpreisbindung und Kulturlandschaft

    Die Buchpreisbindung oder die staatliche Subventionierung vieler öffentlicher Kultur-Einrichtungen sind deutsche Besonderheiten. In Amerika herrscht auch hier die Marktwirtschaft. Subventionen gibt es allenfalls als Spenden wohlhabender Bürger. Wie passen diese Märkte zusammen?  

    Split-Screen: links - Mann hält blauleuchtende Tafel; rechts - Schminke (Quelle: rbb)

    TTIP und die Folgen für die Unternehmen

    Etwa 300 Freihandelsabkommen zwischen Ländern und Regionen gibt es bereits weltweit. Sie sollen der eigenen Wirtschaft beim Wachsen und beim Absatz helfen. Viele Unternehmen sind mit dem Status quo doch eigentlich ganz zufrieden. Denn neue Chancen bergen auch neue Risiken.  

    Grafik (Quelle: rbb)

    Vom Freihandelsabkommen, Normen und Standards - TTIP und das DIN-Institut

    Freihandelsabkommen sollen auch über die Anpassung der Normen und Standards den internationalen Handel erleichtern. Das DIN-Institut aber ist skeptisch, ob TTIP den großen Durchbruch bringt - denn den 28 EU-Ländern stehen 50 US-Bundesstaaten gegenüber, die jeweils ihre ganz eigenen Vorstellungen haben. 

    Boxer im Kampf (Quelle: rbb)

    Schiedsgerichte sollen klären

    Viele Konfliktpunkte konnten während der TTIP-Verhandlungen zwischen der EU und den USA schon ausgeräumt werden - doch: Wie sollen Konflikte zwischen Unternehmen und Staaten beigelegt werden? Die vorgeschlagenen Schiedsgerichte sind in vielen Fällen schon jetzt aktiv - auf nationaler und auch regionaler Ebene.  

  • Gerald Meyer mit WAS!-Logo im Hintergrund (Quelle: rbb)

    was! vom 04.11.2015

    Autotarife für Rentner +++ was! kompakt +++ Milchbauern ohne Quote +++ Das Ende der Zuckerquote +++ Der Kuhflüsterer Phillipp Wenz +++ Moderation: Gerald Meyer

    Rentner mit Brille am Steuer seines Autos spiegelt sich im Rückspiegel

    Autofahren ab 60 wird teurer - Auto-Tarife für Rentner

    Versicherungen erheben auf die Tarife von älteren Autofahrern enorme Preisaufschläge. Wer 70 Jahre alt ist, muss bis zu 21 % mehr zahlen. Unfallforscher haben jedoch errechnet, dass die Unfallhäufigkeit erst ab einem Alter von 75 Jahren steigt. Ist der Risiko-Aufschlag fürs Alter berechtigt oder eine willkürliche Diskriminierung?

    Was! Kompakt Logo (Quelle: rbb)

    was! kompakt

    Liegt der Spritverbrauch 10% über den Herstellerangaben gibt es für Autokäufer ein Rückgaberecht +++ Roaming-Gebühren werden abgeschafft +++ Banken und Sparkassen müssen jedem Antragsteller ein Konto einrichten +++

    Eine Kuh schaut hinter vier mit Milch gefüllten Flaschen hervor (Bild: DPA)

    Willkommen in der Marktwirtschaft - Milchbauern ohne Quote

    Als die Milchquote im April abgeschafft wurde, gab es dafür viel Zustimmung bei den Bauern. Denn oft genug mussten die Landwirte Strafe zahlen, weil sie die Milchquote überschritten hatten. Nun wollten die Bauern uneingeschränkt Milch produzieren, einige haben zusätzlich investiert. Doch die Euphorie  ist schnell vergangen.

    Zuckerwürfel wurden aufgetürmt (Quelle: rbb)

    Die Zeit der EU-Zuckermarktordnung läuft ab - Das Ende der Zuckerquote

    Nachdem die Milchquote gefallen ist, wird nur noch die Zuckerproduktion durch eine Quote geschützt. Die wird im September 2017 auch fallen. Während sich für viele Bauern der Anbau von Zuckerrüben dann nicht mehr lohnt, hoffen Befürworter, dass die Verbraucher endlich reale Preise für den Zucker zahlen  müssen. Sinkende Zuckerpreise könnten jedoch die  Industrie dazu ermuntern, noch mehr Zucker in Lebensmittel einzusetzen.

    Eine Kuh auf einer Weide (Bild: imago)

    Der Kuhflüsterer

    Kühe sind sensible Wesen, die sich nicht immer den Höchstleistungsanforderungen der  modernen Landwirtschaft stellen wollen. Die Zahl der "Unfälle mit Rindvieh" ist in den letzten drei Jahren auf 7100 angestiegen. Abgesehen vom lädierten Bauern, geben gestresste Kühe weniger Milch- und sind nicht so schnell schlachtreif. Der Umgang mit der Kuh will also gelernt sein. Bei Philipp Wenz kann man dieses Wissen erwerben. 

  • Gerald Meyer mit WAS!-Logo im Hintergrund (Quelle: rbb)

    was! vom 21.10.2015

    +++ Abgasskandal - VW ruft Fahrzeuge zurück +++ Telematik-Tarife bei Versicherungen +++ was! KOMPAKT +++ Rocket-Internet - eine Bilanz +++ Zwei Brüder - ein Schloss +++

    VW Rückruf (Quelle: rbb)

    Abgasskandal - VW ruft Fahrzeuge zurück

    Rund 2,4 Millionen Fahrzeuge müssen wegen des VW-Abgasskandals in die Werkstatt. Es soll nachgerüstet werden. Was dabei genau mit den Fahrzeugen passiert, scheint derzeit ein Wolfsburger Betriebsgeheimnis zu sein. Rückruf abwarten oder Anwalt aufsuchen? Diese Frage stellen sich viele betroffene Fahrzeughalter.

    Telematik-Tarife bei Versicherungen

    Jedes Jahr im Herbst werden Kfz-Versicherungstarife neu berechnet, Typklassen neu sortiert. Neu im Angebot sind bei einigen Versicherern so genannte Telematik-Tarife. Eine Art elektronisches Fahrtenbuch speichert Fahrweise und -strecken und errechnet so einen individuellen Risikofaktor. Lohnt sich das und was gibt man damit preis? 

    Was! Kompakt Logo (Quelle: rbb)

    was! KOMPAKT

    +++ Umstellung auf den neuen Standard DVBT 2 ab nächstem Jahr +++ Pauschalreise vs. Individualreise +++ Achtung beim Kauf von Medikamenten im Internet +++

    Jahresbilanz Rocket Internet (Quelle: rbb/Rocket Internet)

    Rocket-Internet an der Börse - eine Bilanz

    Im Oktober 2014 ging eine der größten Berliner Firmen an die Börse. Rocket Internet - vor nicht einmal zehn Jahren gestartet, ist die Beteiligungsgesellschaft mittlerweile zum Globalplayer der Internet-Welt geworden, mit einem Börsenwert von ca. sechs Milliarden Euro.  

    Opolka-Zwillinge vor Schloss Hubertushöhe (Quelle: rbb)

    Zwei Brüder - Ein Schloss

    Die Zwillings-Brüder Opolka aus Solingen hatten mit LED-Leuchten die richtige Idee zur richtigen Zeit und wurden so zu Multimillionären. Jetzt gehen die Brüder ihr zweites großes Projekt an. Dazu haben sie das Schloss und Park Hubertushöhe gekauft und bauen es aus für Kunst und Kultur.  

  • Gerald Meyer mit WAS!-Logo im Hintergrund (Quelle: rbb)

    was! 07.10.2015 22:15

    +++ Drohnen in der Arbeitswelt +++ was! KOMPAKT +++ Weiße Flecken in Internet +++ Sicherheit im Smart-Home +++ Vermittlungshemmnis: Sprache +++

    Drohne fliegt (Quelle: rbb)

    Drohnen in der Arbeitswelt

    Drohnenfliegen ist nicht nur ein Freizeitsport, sondern die Fluggeräte sind auch für viele Arbeitszwecke einsetzbar. Man kann mit ihren Bildern Filme aufwerten, Land vermessen, Pakete transportieren, aber auch Bomben werfen. Das Geschäft brummt nicht nur für die Produzenten, sondern nun auch für diejenigen, die Geräte zur Abwehr lästiger Drohnenzugriffe produzieren.

    Modem für den Internetanschluss (Foto:dpa)

    Weiße Flecken im Internet

    Bei der Versorgung mit schnellem Internet liegt die Bundesrepublik im weltweiten Vergleich an 25. Stelle. Jeder dritte Brandenburger beispielsweise muss sich mit einem Datenvolumen weit unter dem Durchschnitt bescheiden. Die meisten Betroffenen hoffen schon seit Jahren auf Verbesserung.

    Smart Home (Quelle: rbb)

    Sicherheit im Smart-Home

    Kühlschränke, Jalousien, Türschlösser und Heizungen über das Internet zu steuern ist ein Trend in der mobilen Gesellschaft. Doch viele dieser Smart-Home_Lösungen haben gravierende Sicherheitslücken. Ein einheitliches Sicherheitssystem könnte Abhilfe schaffen, doch die Anbieter haben sich bis jetzt nicht auf gemeinsame Standards geeinigt.

    Maurer (Quelle: rbb)

    Vermittlungshemmnis: Sprache

    Der deutsche Arbeitsmarkt braucht Fachkräfte, doch lassen sich diese Lücken mit den vielen Asylbewerbern einfach füllen? Davor steht vor allem die sprachliche Barriere, die den Arzt genauso wie den Ungelernten trifft. Erfahrungen mit der sprachlichen Integration von Türken und Italienern gibt es bereits - allerdings sind die nicht nur positive - wird man diesmal aus den Fehlern lernen?