vom rbb in Das Erste - Rückblick

Die Echse und Meret Becker (Quelle: rbb/André Schubert)

19. März, 23.30 Uhr im ERSTEN - Weltall.Echse.Mensch. (1)

Drei neue Folgen "Weltall.Echse.Mensch." - und gleich die zweite Staffel rückt ins Erste. Die rbb-Comedyproduktion mit dem Berliner Puppenspieler Michael Hatzius und seiner Echse wurde kürzlich für den Grimme-Preis 2015 nominiert. Auch in den neuen Ausgaben "Weltall.Echse.Mensch." überlässt der Puppenspieler die Aufmerksamkeit ganz seinem Urvieh.

Die Echse, Pferdeflüsterer Tamme Hanken (re.) und Ngan Le (Mi.) (Quelle: rbb/Gundula Krause)

Do. 9. April, 23.30 Uhr im ERSTEN - Weltall.Echse.Mensch. (2)

In dieser Folge geht es um das Thema "Glück". Die Echse besucht eine vietnamesische Familie in ihrer Berliner 30 qm-Wohnung. Prominenter Gast ist der ostfriesische  "Knochenbrecher" und Pferdechiropraktiker Tamme Hanken. Der über zwei Meter große Ostfriese hält das Glück der Pferde in seinen Händen, während die Vietnamesen ja immer glücklich sind - so scheint es zumindest.

Appetizer - Die ersten Fotos vom Dreh

Ich weiß, dass die Echse manchmal eher abfällig über mich spricht, aber das macht mir nichts, denn ich weiß genau wie es ganz tief in ihr aussieht, und da steckt ein weicher Kern, der übrigens manchmal ziemlich verschwitzt ist.

Michael Hatzius

Die Echse auf Facebook!