Biowetter für Berlin und Brandenburg

Am Donnerstag herrscht meist freundliches Wetter. Somit treten kaum wetterbedingte Beschwerden auf. Allerdings sind bei empfindlichen Menschen Kopfschmerzen oder Migräne möglich. Die hohen Temperaturen können nachmittags den Kreislauf belasten.

Pollenflug

Zustand:
Derzeit ist die Pollenbelastung durch Beifußpollen stark ausgeprägt. Die Belastungsintensität durch Ambrosiapollen erreicht ein mäßiges Niveau. Gräserpollen befinden sich derzeit nur noch in schwacher Konzentration in der Luft.
Entwicklung:
In den kommenden Tagen ändert sich die Belastungsintensität durch Gräser-, Beifuß- und Ambrosiapollen kaum. Nur starke Niederschläge am Samstag dämpfen den Pollenflug etwas.

Aktuelle Inhalte

Wasser der Spree strömt aus der Talsperre Spremberg nahe Spremberg (Brandenburg) (Quelle: dpa/Mario Hambsch)
dpa/Mario Hambsch

Video | Eisenhydroxid im Wasser - Wie geht es der "braunen Spree"?

Ein Vorstaubecken vor der Talsperre Spremberg soll das eisenhaltige Wasser in der Spree entschlammen - und das zeigt Wirkung bei der Enteisung des ockerfarbenen Gewässers. Damit die Talsperre entlastet wird, sollen die Sedimente nun häufiger entschlammt werden.