Dichtes Gedraenge in der Deutschland Halle 20 beim Freistaat Thueringen auf der 80. Internationalen Grünen Woche (Quelle: imago/Raimund Müller)

Bilanz nach 80. Grüner Woche - Mehr Besucher geben mehr Geld aus

Würstchen, Wein und Weißkohl: Die Leckereien auf der Grünen Woche waren den Besuchern in diesem Jahr viel wert. Satte 117 Euro gab jeder Gast auf der Messe aus, mehr noch als im letzten Jahr. Die Aussteller freut es. Natürlich auch, dass insgesamt mehr Besucher gezählt wurden.

Mehr zum Thema

Woidke präsentiert auf der Grünen Woche 2015 eine Spreewaldgurke (Quelle: dpa)

Woidke auf dem Brandenburg-Tag - "Keine Spreewaldgurke aus Kalifornien"

Brandenburg-Tag auf der Grünen Woche: Das bedeutet für Ministerpräsident Woidke den obligatorischen Messerundgang und das Herzen der Beelitzer Spargelkönigin. Politisch wurde es am Montag aber auch: Angesichts des geplanten Freihandelsabkommens TTIP setzte sich Woidke für den Schutz regionaler Erzeugnisse ein.

Mehr zum Thema

Zwei Damen servieren am Stand des Partnerlandes Lettland Getränke (Quelle: Messe Berlin)

Partnerland Lettland auf der Grünen Woche - Auf der Suche nach neuen Märkten

Erst Estland, jetzt Lettland - zum zweiten Mal in Folge ist ein baltischer Staat Partnerland der Grünen Woche. Mehr als Dreiviertel der Fläche des Landes werden landwirtschaftlich betrieben. Doch Lettland hat zunehmend Probleme seine Produkte an den Mann zu bringen. Die Grüne Woche soll deshalb helfen neue Märkte zu erschließen. Von André Tonn

Mehr zum Thema

Drei Messebesucherinnen mit Tüten in den Händen (Quelle: rbb/Franziska Weigelt)

Einkaufen auf der Grünen Woche - Zeigt her eure Tüten!

Vom Staubsaugerbeutel bis hin zur bayrischen Wurst - die weltgrößte Argrarmesse lockt mit besonderen Angeboten. Auf der Suche nach Abwechslung und Schnäppchen strömen zahlreiche Besucher in die Messe Berlin. Mit Tüten bepackt kommen sie heraus. Was nehmen sie mit nach Hause? rbb online hat nachgefragt.

Mehr zum Thema

DeMolkereimeister Oliver Stich posiert am 16.01.2015 in der Halle des Landes Bayern auf dem Messegelände in Berlin mit einem Emmentaler Käse. (Quelle: dpa)

Eröffnung der Grünen Woche in Berlin - Zwischen Käsehappen und Agrarpolitik

Hier wird geschlemmt: Seit Freitag ist die 80. Grüne Woche für Besucher geöffnet. In den 26 restlos ausgebuchten Hallen der weltgrößten Agrarmesse zeigen die Aussteller, was die Welt in Sachen Nahrungsmittel und neue Trends der Landwirtschaft zu bieten hat. Die Eröffnung war jedoch auch geprägt von Diskussionen um die aktuelle agrarpolitische Lage.

Wer, wo, was: der rbb-online-Service zur Grünen Woche

  • Ort

  • Öffnungszeiten

  • Eingänge und Kassen

  • Gelände- und Hallenplan

  • Eintrittspreise

  • Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln

  • Anfahrt mit dem Auto

"Lass Deiner Neugier freien Lauf - Grüne Woche" steht am 13.01.2015 an einem Messegebäude in Berlin auf einem Plakat geschrieben. (Quelle: dpa)

Grüne Woche hat nicht nur Grund zum Feiern - Messe zu Zeiten der Branchenkrise

1.658 Aussteller aus 68 Ländern, die Messehallen der Grünen Woche unter dem Berliner Funkturm sind restlos ausgebucht. Erwartet werden im 80. Jahr der Grünen Woche mehr als 400.000 Besucher, wenn die Messe am Freitag ihre Tore öffnet. Überschattet wird die Weltleitmesse aber von einer Branchenkrise. Von Johannes Frewel

Mehr zum Thema

Bei herbstlichem Regenwetter erntet ein Bauer nahe Werder (Brandenburg) Blumenkohl. (Quelle: dpa)

Video: zibb | 15.01.15 | Helge Oelert - Zukunft der Landwirtschaft

Lieber Frisches vom Wochenmarkt oder abgepackte Supermarktware? Für den Verbraucher zählt vor allem eines: die Kosten. Landwirtschaftliche Betriebe kommen durch die Dumpingpreise der Billig-Discounter zunehmend in Bedrängnis und verlieren ihre Konkurrenzfähigkeit.

Mehr zum Thema

Ein Schwein auf dem Erlebnisbauernhof der Grünen Woche (Quelle: dpa)

Quiz: Grüne Woche 2015 - Da kenn' ich mich aus

Die Internationale Grüne Woche Berlin ist die weltgrößte Messe für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau und lange schon eine Traditionsveranstaltung. Sind Sie auch schon ein Auskenner in Sachen Grüne Woche? Testen Sie Ihr Wissen.

Stullen in der Brandenburg-Halle 2014 (Quelle: dpa)

Brandenburg wirbt für regionale Produkte - Ein Hauch von Landluft in Halle 21a

Brandenburg ist seit 23 Jahren Dauergast auf der Grünen Woche. In der Messehalle 21a können die Anbieter aus der Mark traditionell die Werbetrommel für ihre Produkte rühren. Und immer mehr Kunden schätzen kurze Wege für das, was bei ihnen auf den Essenstisch kommt. Eher sorgenvolle Blicke gehen in Richtung Freihandelsabkommen TTIP. Von Karsten Zummack

Mehr zum Thema

"Lass Deiner Neugier freien Lauf - Grüne Woche" steht am 13.01.2015 an einem Messegebäude in Berlin auf einem Plakat geschrieben. (Quelle: dpa)

Grüne Woche hat nicht nur Grund zum Feiern - Messe zu Zeiten der Branchenkrise

1.658 Aussteller aus 68 Ländern, die Messehallen der Grünen Woche unter dem Berliner Funkturm sind restlos ausgebucht. Erwartet werden im 80. Jahr der Grünen Woche mehr als 400.000 Besucher, wenn die Messe am Freitag ihre Tore öffnet. Überschattet wird die Weltleitmesse aber von einer Branchenkrise. Von Johannes Frewel

Mehr zum Thema

rbb online erklärt: TTIP - Was ist das?

  • Was ist TTIP?

  • Was ist das Ziel des TTIP?

  • Warum ist das TTIP so wichtig für Berlin und Brandenburg?

  • Warum wird das TTIP so kontrovers diskutiert?

  • Weitere TTIP-Beiträge auf rbb-online.de

  • Wer denkt was?

  • ARD-Film "Der große Deal - Geheimakte Freihandelsabkommen"