Bunt gekleidete Tänzer während der Internationalen Tourismus-Börse (ITB) Berlin am Stand von Ägypten. (Quelle: dpa)

Rekord-Fazit für Reisemesse ITB Berlin - Die Urlaubskasse hat geklingelt

Ihren 50. Geburtstag hat die Reisemesse Berlin erfolgreich hinter sich gebracht. Die weltweit größte Tourismusbörse machte in den letzten Tagen Geschäfte in Höhe von rund sieben Milliarden Euro - mehr als je zuvor. Aber nicht nur beim Umsatz verbuchte die Messe einen neuen Rekord.

Mehr zum Thema

Blick auf den Strand von "Paradise Island" auf dem Nord-Male-Atoll auf den Malediven (Quelle: dpa)

ITB-Quiz - Die ganze Welt auf einer Messe

Die ITB Berlin ist auch schon etwas in die Jahre gekommen und feiert dieses Jahr 50. Geburtstag. Wohin fahren die Deutschen am liebsten in den Urlaub? Und was wird eigentlich auf den Malediven, Partnerland 2016, für eine Sprache gesprochen?

Bei knapp ein Grad Celsius über Null posiert das Model Amy am Morgen des 08.03.2016 in Berlin im knappen Bikini vor dem Brandenburger Tor mit einer "Welcome"-Schärpe neben einer Fahne mit dem Logo der Internationalen Tourismus-Börse (ITB). Die diesjährige Reisemesse findet vom 09. bis 13. März statt (Quelle: Soeren Stache/dpa)

Berliner Reisemesse ITB eröffnet - Fernweh im Frühling

Zwischen Traumstränden und der Hallorenkugel aus Sachsen-Anhalt: Die weltgrößte Reisemesse ITB hat auch in ihrem 50. Jubiläumsjahr wieder Exotisches und Kurioses, aber auch Altbekanntes im Angebot. Am Berliner Funkturm zeigen um die 10.000 Aussteller, was es in fast 200 Ländern dieser Welt zu entdecken gibt.

Naren Shaam (Quelle: GoEuro)

Interview | Naren Shaam, Gründer von GoEuro - "Berlin war eine gute Wahl"

Auf der Reise durch Europa zwischen Zügen und Bussen verloren, hat Naren Shaam aus der eigenen Not ein Geschäft gemacht: Er gründete die Reisesuchmaschine GoEuro, die Tickets, Zeitpläne und Tipps für Unterkünfte aus einer Hand liefern will. Besuch bei einem Start-upper auf der ITB.

Mehr zum Thema

Ein Taucher vor einem künstlichen Atoll auf der Malediven-Insel Ihuru. (Quelle: imago | Nature Picture Library)

Die ITB Berlin feiert Jubiläum - Ein halbes Jahrhundert lang Urlaub

Ein buntes Flaggenmeer flattert vor der Berliner Messe im Wind. Darunter die Schweiz, Belgien, Südafrika. Nur ein kleiner Teil der fast 200 Länder, die sich auf der diesjährigen Tourismus-Messe als attraktive Urlaubsorte präsentieren. Als absolutes Traumziel gelten die Malediven, die dieses Jahr ITB-Partnerland sind. Doch diese Partner-Wahl ist umstritten.

Mehr zum Thema

Links: Präsident Abdulla Yameen nach seiner Wahl zum Präsidenten der Malediven / Rechts: Das Nord-Malé-Atoll der Malediven. (Quelle: imago | Westend61 | stock&people

Die Malediven radikalisieren sich - Machtkampf im Paradies

Die Tourismusmesse in Berlin (ITB) hat die Malediven als Partnerland auserkoren, und das bringt ihr viel Kritik ein. Der Inselstaat hat sich radikalisiert, den Islam als Staatsreligion ausgerufen und ist zu einem Rekrutierungsgebiet für IS-Kämpfer geworden. Auch Journalisten haben einen schweren Stand. Erst kürzlich wurde ein ARD-TV-Team aus dem Land geworfen.

Mehr zum Thema

Tourismus in Zeiten des Terrors - Warum in die Ferne reisen?

Terroranschläge in Urlaubsländern verändern das Reiseverhalten der Deutschen. Viele Regionen, die bis vor kurzem noch boomten, werden in diesem Jahr gemieden. Wohin es die Touristen in diesem Jahr zieht, hat Johannes Frewel recherchiert.

Mehr zum Thema

See in Jüterbog (Quelle: © Stiftung Naturlandschaften Brandenburg)

Wildnis-Gebiete in Brandenburg - Into the wild

Jeder kennt Yellowstone in den USA, die Masai Mara in Kenia oder Galapagos in Equador. Hier ist die Natur noch Natur, es handelt sich um echte Wildnis. Was kaum einer weiß: auch und gerade in Brandenburg gibt es gleich fünf riesige Gebiete, die explizit als Wildnis ausgewiesen sind. Was da passiert? Nichts. Genau darum geht es ja.  

Mehr zum Thema

Rückblick