Besucher blicken am Tag der offenen Baustelle (15.07.2017) auf die Grube für den Ostsee bei Cottbus (Quelle: rbb)
Video: Brandenburg aktuell | 15.07.2017 | Philip Manske

Video | Tag der offenen Baustelle - Spazieren, wo man bald nur noch schwimmen kann

Auf dem Grund des Cottbuser Ostsees stehen - am Samstag hatten Baustellenbesucher zum letzten Mal Gelegenheit dazu. Denn im nächsten Jahr soll der ausgekohlte Tagebau Cottbus-Nord geflutet werden. Fast 20 Quadratkilometer Wasseroberfläche soll er dann einmal haben. 

Falls Sie das Video in Ihrer App nicht abrufen können, klicken Sie bitte hier.