Serie: Angesagt - Club und Kultur am Bergmannkiez

Am Mehringdamm ist abends zwischen Gneisenaustraße und Bergmannkiez richtig was los. Bars, Späties, ein legendärer Gemüsedöner - und jetzt auch wieder ein Club. Dort wo früher das Schwuz residierte, ist jetzt das "maze" eingezogen. Wir waren zu später Stunde dort.

Der Club hat seinen Namen "maze" - zu deutsch "Labyrinth" - daher, weil er so verwinkelt ist. Die Macher hatten schon einen Club auf dem RAW-gelände in Friedrichshain und sind mit der Belegschaft nach Kreuzberg umgezogen. Das "maze" will eine Kulturzentrum sein - mit angeschlossenem Club: Kunst, Kultur, Wohnzimmer, so lautet das Versprechen. Wir haben bei einem Ortstermin überprüft, ob die Location ihrem Anspruch gerecht wird.

Beitrag von Matthias Finger

und so kommen Sie hin: