Angesagt - Das 'Vox' - Whiskygenuss am Potsdamer Platz

Seit vielen Jahren ist die Vox-Bar ein Muss für alle, die genussvoll exzellente Cocktails genießen wollen. Die Barmixer sind nicht nur wahre Profis, sondern auch Trendsetter. Besonders, wenn es um guten Whisky geht, ist man hier bestens aufgehoben.

Das "Vox" - Bar und Restaurant in einem - residiert im Grand Hyatt auf dem Potsdamer Platz in Berlin. Hier sind allerdings nicht nur Gäste des Luxushotels willkommen, sondern auch Besucher von außerhalb.

Schwerpunkt der Bar ist Whisky. Die Bar hält mehr als 300 Sorten bereit, darunter beispielsweise auch einige aus Japan. Bei einem Besuch vor Ort konnten wir uns von der Qualität des Whiskyangebots überzeugen und haben bei der Gelegenheit auch einen Blick in die Küche geworfen.

Beitrag von Matthias Finger

weitere Themen der Sendung

The Dark Tenor in der Lukaskirche Dresden

Neues Album "Nightfall" erschienen - The Dark Tenor zu Gast

"The Dark Tenor" ist das Pseudonym eines deutschen Künstlers aus dem Crossover-Genre, der populäre Melodien aus Opern und Sinfoniekonzerten mit neuen Texten und Melodien aus der Popmusik verbindet. Auf der zibb-Couch stellt er seine neue CD "Nightfall" vor, die jüngst erschienen ist.

RADIKAL REGIONAL - der zibb Kochclub - Herdhelden im Kochclub

Im Februar kochen wir mit drei Herren aus Rehfelde bei Strausberg. Sie treffen sich regelmäßig zum gemeinsamen Kochen und Schlemmen, meistens draußen. Aber auch am Herd zeigen sie, was sie können. Im zibb Kochclub verraten sie einige sehr leckere Rezepte.

Junges Paar beim Tanzen

Singletanz auf dem Dorf

"Suchst du ein Schätzelein, so finde dich im Goldenen Löwen ein" - nach exakt diesem Motto wird im kleinen Örtchen Hohenleipisch im Kreis Elsterwerda bereits seit 30 Jahren getanzt, geflirtet, geliebt und machmal auch verloren. Wir haben uns die Tanzveranstaltung angesehen.

Symbolbild für einen internationalen Brief (Quelle: Colourbox)

Brief war 48 Jahre unterwegs - Verspätete Post aus Indien

In Berkenbrück sorgt ein Brief aus Indien für Wirbel - denn ganze 48 Jahre lang war er unterwegs zu Familie Zimmermann. Wo kommt der Brief jetzt plötzlich her? War er vielleicht all die Jahre bei einem anderen Empfänger untergekommen? zibb ist der mysteriösen Verspätung nachgegangen.