Zu Gast: Autorin Verena Lugert - Spitzenköche - die Irren mit dem Messer

Was treibt Menschen dazu, sich in die Küche eines Cholerikers wie Gordon Ramsay zu begeben, dort sechzehn Stunden am Tag zu malochen, körperliche Schmerzen und Erniedrigung zu erdulden und sich einem unvorstellbaren Anspruch nach Perfektion auszusetzen?

Mit Ende dreißig sagt Verena Lugert ihrem spannenden Job als Journalistin Adieu, um ihr Glück künftig in den Küchen der Spitzengastronomie zu suchen. In ihrem Buch "Die Irren mit dem Messer" erzählt sie vom gnadenlosen Druck in der Sterneküche, von Adrenalin-Junkies, die jeden Neuen argwöhnisch auf Herz und Nieren prüfen, und von ihrem Selbstbehauptungswillen inmitten dieser unbarmherzigen Männerwelt. Über Schweiß und Tränen in der Spitzen-Gastronomie berichtet sie am Freitag bei zibb.

weitere Themen der Sendung

Service - Aus DVB-T wird DVB-T2: Was muss beachtet werden?

Am 29. März wird das Antennenfernsehen DVB-T abgeschaltet und durch die HD-Variante DVB-T2 ersetzt. Dafür ist ein moderner DVB-T2-Receiver nötig. Wer nicht handelt, sieht ab dann buchstäblich schwarz. Wir zeigen was nötig ist, um weiterhin über Antenne fernsehen zu können. Zu Gast im Studio: rbb-Multimediaexperte Sven Oswald

Mutter Tigerpython präsentiert am Freitag im Terrarium des Berliner Zoos eines ihrer insgesamt 18 Babies, die vor kurzem geschlüpft sind. (Quelle: dpa/ Eva Lechner)

Tier zuliebe - Zwischen Affenliebe und Echsenalarm

Schlangen, Vogelspinnen, Bartagamen und jede Menge Papageienarten bevölkern deutsche Wohnzimmer und Volieren. Laut Deutschem Tierschutzbund leben circa 80 Millionen exotische Tiere in unseren Haushalten, dazu zählen aber auch Zierfische.

Grab von Werner von Siemens auf dem Süd-Westfriedhof in Stahnsdorf (Quelle: imago)

zibb-Minitour - Mit dem Mini nach Stahnsdorf

Diesmal kutschieren wir mit dem zibb-Mini nach Stahnsdorf. Hier nehmen wir uns Zeit für  italienische Küche, bewundern auf einem Reiterhof die Westernpferde und betreten ein ungewöhnliches Freiluftmuseum, das mit einen morbiden Charme lockt.

Aussicht über Werder zur Baumblüte vom Riesenrad aus (Quelle: rbb)

Werder klingt! - 700-Jahr-Feier der Stadt Werder

Anlässlich der 700-Jahr-Feier der Stadt Werder findet erstmalig ein dreitägiges Jazzfestival mit prominenten Gästen statt. Was die Gäste musikalisch erwartet und wie man das alte Kino Scala in ein modernes Kulturzentrum verwandelt hat, zeigen wir kurz vor dem offiziellen Eröffnungskonzert.

Ein Haus stirbt - Friedenauer Villa steht seit Jahren leer

Bei dem Wohnungsnotstand in Berlin wundert es eigentlich sehr, dass es immer wieder große Mietshäuser gibt, die leer stehen. Und das nicht etwa in ranzigen Bezirken, in denen niemand leben will. Sondern auch im wunderschönen Friedenau.