Seepyramide Branitzer Park in Cottbus. Quelle: imago stock&people
Bild: imago stock&people

Ab ins Wochenende - Die 30 spannendsten Orte am Wasser

Schlösser und Brücken, Ferienlager und Altstadtinsel – Brandenburg hat viele spannende Orte am Wasser zu bieten. Hingucker wie Schloss Rheinsberg und die Seepyramide im Branitzer Park, historische Orte wie die Sacrower Heilandskirche und die ehemalige Pionierrepublik am Werbellinsee, beliebte Ausflugsziele wie die Altstadtinsel von Werder und Lychen, die Stadt der sieben Seen.

Schiffshebenwerk Niederfinow. Quelle: imago stock&people/ Reiner Zensen

Für Staunen sorgt bei den Besuchern bis heute das Schiffshebewerk in Niederfinow, das einst das größte Werk der Welt war. Überraschende Einblicke in das Badevergnügen der Berliner und Brandenburger bietet der FKK-Strand am Motzener See. Und wer denkt, dass Tussy ein zickiger Kosename ist, der irrt. Liebevoll nennen so die Caputher ihre Seilfähre.

Große Fontäne am Schlos Schloss Sanssouci. Quelle: imago/ CHROMORANGE / Cezary Wojtkowski

Die neueste Ausgabe der „30 Favoriten“ verrät zudem viele Geheimnisse. Wie hoch steigt die Große Fontäne vor dem Schloss Sanssouci? Wie schnell bewegt sich der riesige Schiff-Fahrstuhl im Schiffshebewerk Niederfinow? Und an welchem Gewässer liegt eines der beliebtesten Fischrestaurants Brandenburgs?

Ein Film von Kathrin Schwiering

(Erstausstrahlung 17.05.2019, rbb)

  • Unser Experten-Team