Stadthafen mit Kirche St. Marien in Waren an der Müritz. Quelle: imago images/ Andreas Vitting
www.imago-images.de

Die 30 schönsten Sehnsuchtsorte - Die Expertinnen und Experten

Zehn Experten - Moderatoren, Reiseblogger, Journalisten und Fotografen über die schönsten Sehnsuchtsorte abgestimmt. Die Plätze 1-30 konnten jeweils einmal vergeben werden. Daraus ergibt sich die Platzierung in der Sendung.

G>erhard Drexel. Quelle: privat
privat

Gerhard Drexel

In der Umgebung von Stuttgart in den 1950er Jahren aufgewachsen, lebt Gerhard Drexel seit 1995 in Berlin und bereist von der Hauptstadt aus Brandenburg und Ziele in Deutschland. Er hat mehrere Stadt- und Reiseführer veröffentlicht, zuletzt in diesem Jahr im be.bra verlag "Sehnsuchtsorte in Brandenburg" mit Tipps über Refugien für kleine Auszeiten vom Übernachten im Eisenbahnwaggon an Oder bis zum Ausspannen im herrschaftlichen Schloss im Gutspark.

Ein nur wenige Quadratmeter großer Kellerraum beherbergt das akustische Erbe der DDR. Dort sind Regale von der Decke bis zum Fußboden mit Schallplatten gefüllt.

Die mehr als 15 000 Alben, die sich hier aneinanderreihen, stammen alle aus einem Land, das es nicht mehr gibt. „Mein Ziel ist es, von jeder Schallplatte, die in der DDR für den Normalbürger erhältlich war, ein Exemplar zu haben“, sagt der Sammler Uwe Winkler aus dem sächsischen Jesewitz. Seinem Traum ist er schon sehr nahe gekommen.

Chrristofer Hameister. Quelle: privat
privat

Christofer Hameister

Moderator bei Antenne Brandenburg vom rbb. Von der Ostseeküste ging es nach dem Abitur jedoch erst nach Weimar zum Studieren - Musik für das Gymnasiallehramt. Parallel moderierte er bereits bei Antenne Thüringen. Nach dem Studium ging es nach Potsdam, wo er derzeit nicht nur bei Antenne Brandenburg zu hören ist, sondern auch als Wetterreporter zu sehen - in der Sendung "Brandenburg aktuell" im rbb Fernsehen.

Kristine Jaath. Quelle: Fotostudio Neukölln
Fotostudio Neukölln

Kristine Jaath

Kristine Jaath hat ihre journalistische Laufbahn im Wendejahr 1989 beim Westberliner Rundfunksender RIAS (später DeutschlandRadio Kultur) begonnen. 1995 wechselte sie ins reiseschriftstellerische Fach. Seitdem sind zahlreiche Titel von ihr erschienen, u.a. Reiseführer zu Italien, Polen, Deutschland und natürlich ganz besonders zu ihrer Heimatregion Berlin-Brandenburg.

Olaf Kosert, Bild: Antenne Brandenburg
Antenne Brandenburg

Olaf Kosert

Moderator bei Antenne Brandenburg und Autor bei der Abendshow. Er ist gelernter Koch, ausgebildeter Journalist und studierter Politologe. Viele Jahre ist er für den Deutschlandfunk durch die Republik gereist, um in der "Deutschlandrundfahrt" Land und Leute kennenzulernen. Der gebürtige Berliner verbringt viel Zeit in Brandenburg - seine Familie ist seit Generationen in der Mark verwurzelt.

Sabine Kühn. Quelle: privat
privat

Sabine Kühn

Brandenburgerin, Journalistin, Moderatorin. Ist am liebsten draußen unterwegs. Berichtete vor der Kamera schon mit dem "Heimatjournal" für den ORB, mit "Land und Leute" für den NDR oder auch mit dem "Ländermagazin" für 3sat aus vielen Ecken Deutschlands und in anderen Sendungen sogar weltweit über Leben, Politik oder Gesellschaft vor Ort. Sie ist mit ihren Eigenformaten, zum Beispiel für die ARD, gern mit den Leuten auf der Straße im Gespräch. Verschiedene Talksendungen, Magazinformate und aktuelle Berichte haben das Ganze abgerundet. In der Freizeit spielen Streifzüge und Ausflüge neben Backen und Lesen eine große Rolle.


Anita Selig-Smith. Quelle: privat
privat

Anita Selig-Smith

Anita Selig-Smith, Jahrgang 1976, betreibt den Märkischen Lamahof im Süden von Berlin mit Lamas und Alpakas. Die gebürtige Sächsin hat nach vielen Reisen und Arbeitsaufenthalten in der Welt ihren an der TU Berlin studierten Beruf (Umweltingenieur) aufgegeben und widmet sich jetzt hauptberuflich den kleinen Kamelen. Sie ist zertifizierte Natur-, Kultur- und Landschaftsführerin. Auf dem Hof bietet sie nicht nur Zucht, sondern auch Lama- und Alpakawanderungen, Wandertage, Therapie, Hofladen und Foto- und Filmaufnahmen an. Nebenbei ist sie noch ehrenamtlich die Chefredakteurin der Fachzeitschrift LAMAS. www. maerkischer-lamahof.de


Nadine Neubauer. Quelle:
privat

Nadine Neubauer

Nadine Neubauer, wohnhaft in Berlin, zuhause in der Welt. Digitalexpertin im Job und Brandenburg-Fan über das Wochenende.

Paul Hildebrandt. Quelle: privat
privat

Paul Hildebrandt

Paul J. Hildebrandt arbeitet als freier Reporter in Berlin für Print und Radio, zuletzt reiste er zwei Monate als wandernder Reporter für das Projekt "Ostwalz" durch Ostdeutschland. Er hat in Göttingen und Be’er-Sheva Politik und Ethnologie studiert und an der Evangelischen Journalistenschule Berlin sein Volontariat gemacht. Er schreibt und produziert Radiobeiträge unter anderem für die ZEIT, Deutschlandfunk Kultur und die taz.

Sandra Wickert

Am Bodensee geboren und aufgewachsen lebt Sandra Wickert seit 1998 in Berlin, wo sie als Journalistin und Reisebeloggerin arbeitet. Die Sehnsucht nach Wasser ist so tief in ihr verwurzelt, dass sie irgendwann vom quirligen Friedrichshainer Kiez ganz nah an ihre Joggingstrecke an der Rummelsburger Bucht gezogen ist. Auf TRACKS AND THE CITY schreibt sie über ihre Lauferlebnisse und kulinarischen Entdeckungen von Brandenburg über Madrid bis nach Seoul. Und weil sie ein Faible für Afternoon Tea, Porridge und die Queen hat, hat sie ihrer Herzensheimat Großbritannien den Blog A DECENT CUP OF TEA gewidmet.

Fotograf Michael Täger. Quelle: privat
privat

Michael Täger

Ich bin seit 2013 als freier Fotograf tätig und bereise fast ausschließlich die neuen Bundesländer. Für verschiedene Projekte fotografiere ich dabei die Relikte der DDR und der sowjetischen Besatzung, was mich schon in nahezu alle Regionen geführt hat. Zusammen mit den Kollegen Robert Conrad und Thomas Kemnitz veröffentlichte ich 2015 den Bildband "Stillgelegt. 100 verlassene Orte in Deutschland und Europa". Neben diesen freien und Auftragsarbeiten bin ich für eine Fotoagentur tätig und fotografiere vorwiegend Fußballspiele der ersten bis dritten Liga im Norden und Osten Deutschlands.