Illustration: Menschen im Gespräch miteinander (Bild: dpa)
dpa-Zentralbild

Die 30 schönsten Naturwunder Berlin-Brandenburgs - Die Experten

Zehn Experten - Naturschützer, Naturfotografen, Buchautoren, Blogger oder prominente Sachkundige -  nehmen eine Bewertung vor und können maximal 10 Punkte pro Platz und Frage vergeben. Aus den Gesamtpunkten aller Experten ergibt sich am Ende die Platzierung in der Sendung.

Der Naturschützer Hartmut Kretschmer 2017
Hartmut Kretschmer

Hartmut Kretschmer, Landesamt für Umwelt Brandenburg

Hartmut Kretschmer leitet seit Juli 2004 die Abteilung "Großschutzgebiete" im Landesamt für Umwelt Brandenburg. Seit seinem 14. Lebensjahr engagiert sich der gebürtige Oberlausitzer im ehrenamtlichen Naturschutz. An der Humboldtuniversität Berlin studierte er Biologie. Danach war er von 1978-1991 am Forschungzentrum für Bodenfruchtbarkeit in Müncheberg tätig. 1989/90 arbeitete Hartmut Kretschmer am Nationalparkprogramm der DDR mit, insbesondere an der Ausweisung des Naturparks "Märkische Schweiz". Heute lebt er in Neuenhagen bei Berlin und ist Mitlglied des NABU Brandenburg.

Die Geschäftsführerin des NABU Brandenburg Christiane Schröder
NABU Brandenburg

Christiane Schröder, NABU Brandenburg

Christiane Schröder ist seit Juni 2015 Geschäftsführerin des Naturschutzbundes (NABU) Brandenburg. Die studierte Bioiogin ist seit langem im Naturschutz tätig. Sie engagiert sich ehrenamtlich im Fledermausschutz und in der Umweltbildung. So betreut sie beispielsweise eine Kinder AG an der Ökolaube Potsdam. Bis Ende Mai 2015 leitete sie das "Wolf-Akzeptanz-Projekt" im NABU Brandenburg. Christiane Schröder ist verheiratet, hat drei Kinder (alles Mädchen) und lebt in Brück. Dort hat sie einen Naturgarten mit vielen Tieren, darunter so ungewöhnliche Kreaturen wie Bartagamen und Fauchschaben.

Der Pfarrer Reinhard Dalchow
Reinhard Dalchow

Reinhard Dalchow, Stiftung Naturschutz Berlin

Naturschutz ist für Reinhard Dalchow Lebensaufgabe. Bereits mit 26 Jahren, als er in der DDR seine erste Stelle als Pfarrer in der Prignitz antrat, eckte er wegen umstrittener Umweltthemen an. Er nutzte die Freiräume der Kirche in der DDR, um gesellschaftliche Diskussionen anzustoßen.  Nach der Wende gründete Pfarrer Dalchow den Förderverein "Stechlin und Menzer Heide". Er war an der Gründung des dortigen Naturparks beteiligt. Von 1995 bis 2012 arbeitete er als Umweltbeauftragter der Evanglischen Kirche Berlin-Brandenburgs. Heute ist er im Vorstand der Stiftung "Naturschutz Berlin" tätig.  

Der Naturschützer Hubertus Meckelmann
Stiftung ´Naturlandschaften Brandenburgs´

Hubertus Meckelmann, Stiftung Naturlandschaften Brandenburg

Hubertus Meckelmann ist ehrenamtlicher Vorstandsvorsitzender der Stiftung "Naturlandschaften Brandenburg". Der studierte Forstwissenschaftler ist seit den 70-er Jahren aktiver Naturschützer. In der DDR arbeitete er zunächst in der Bezirksnaturschutzbehörde Potsdam, nach der Wende im Umweltministerium Brandenburg. Seit 1997 war Hubertus Meckelmann mit der Aufbauleitung des Naturparks "Nuthe-Nieplitz" und der Stiftung "Naturlandschaften Brandenburg" betraut. Von 1999 bis 2013 leite er den Naturpark. Ab 2000 übernahm er den Vorstandsvorsitz der Stiftung. Nun ist er in Rente und weiter ehrenamtlich für die Stiftung "Naturlandschaften Brandenburg" aktiv. 

Die Bloggerin Silke Böttcher 2017
Silke Böttcher

Silke Böttcher, Bloggerin "Wildes Berlin"

Silke Böttcher ist Journalistin und Bloggerin. Nachdem sie lange Zeit über Themen in Berlin und Brandenburg geschrieben hat, ist sie vor einigen Jahren ins Reise-Ressort gewechselt.  Naturthemen liegen ihr besonders am Herzen. Seit fünf Jahren betreibt sie nebenbei ihren Blog "Wildes Berlin". Regelmäßig berichtet sie darin über Tiere und Pflanzen aus der Region, aber auch über Veranstaltungen und  Ausflugsziele. Neben dem Schreiben liebt sie Lesen, Kino, Kochen, Reisen und Sport.

Die Naturredakteurin Moniak Seiffert
Monika Seiffert

Monika Seiffert, ehemalige Naturredakteurin beim MDR

Monika Seiffert ist in Leipzig geboren, wo sie auch nach dem Abitur Journalistik studierte. Von 1972 bis 1991 arbeitete sie als Redakteurin beim Internationalen Dokumentarfilm des Fernsehens der DDR. Danach wurde sie Redakteurin beim Mitteldeutschen Rundfunk und verantwortete dort bis 2014 den Tier- und Naturfilm sowie die Sendereihe "Länder-Menschen-Abenteuer". Seit 2014 ist sie Jury-Mitglied beim Darßer Naturfilmfestival.

Hartmut Sommerschuh 2017
Hartmut Sommerschuh

Hartmut Sommerschuh, ehemaliger Umweltredakteur im RBB

Hartmut Sommerschuh ist 1951 in Leisnig geboren. 1975 schloss er sein Regiestudium an der Hochschule für Film und Fernsehen in Potsdam mit einem Diplom ab. Danach ging er zum Fernsehen der DDR und befasste sich dort als Autor vorwiegend mit ökologischen Themen. 1989 erstritt er mit Kollegen die Umweltsendereihe OZON, die er bis 2003 leitete. Bis 2016 war er Redakteur der gleichnamigen Sendereihe im RBB-Fernsehen. In seiner Freizeit leitete Hartmut Sommerschuh von 1992 bis 2009 den Naturparkverein "Märkische Schweiz". 1993 bis 2009 war er Mitglied des Naturschutzbeirates Brandenburg. Heute lebt Hartmut Sommerschuh als Buchautor in Potsdam. 

Der Journalist und Autor Lars Steffen 2017
Lars Steffen

Lars Franke, Buchautor

Lars Franke ist 1953 in Chemnitz geboren. Er studierte von 1974 bis 1978 in Leipzig Journalistik. Danach arbeitete als Redaktuer beim Fernsehen der DDR. Seit 1992 war er freier Mitarbeiter beim ORB und schrieb für brandenburgische und mecklenburgische Tages- und Wochenzeitungen sowie für verschiedene Zeitschriften und Magazine. Heute lebt Lars Franke als Autor in Berlin. Von ihm erschienen etliche Bücher im Steffen-Verlag Berlin, darunter "Auf den Spuren vom Jakobsweg-Mecklenburg-Vorpommern", "Spukgeschichten aus Berlin und Brandenburg" oder  "50 sagenhafte Geschichten um Naturdenkmale in Berlin und Brandenburg". 

Der Buchautor Jörg Götting
Jörg Götting

Jörg Götting, Buchautor

Jörg Götting wuchs in Hamburg auf und ging 1974 nach Berlin. Nach dem Mauerfall war er so oft wie möglich in Brandenburg unterwegs. Er verliebte sich in die Landschaft, die Seen und die vielen Störche, die er bis dahin nur aus seiner Kindheit in Hamburg kannte. Seine Vorliebe konnte Jörg Götting zum Beruf machen. Beim Landesamt für Umwelt ist er für Brandenburgs Großschutzgebiete und Tourismus verantwortlich. Als Autor hat er an Publikationen wie "Lust auf Natour", "Brandenburgs Tafelsilber" und "Wildes Brandenburg" mitgewirkt.

Der NABU-Berlin-Vorsitzende Rainer Altenkamp
Rainer Altenkamp

Rainer Altenkamp, NABU Berlin

Rainer Altenkamp ist freiberuflicher Biologe. Seit langem gilt seine Leidenschaft dem Greifvogelschutz. Der gelernte Physiklaborant diplomierte 2002 am Fachbereich Biologie der Freien Universität Berlin über Habichte in Berlin. Seit 2014 ist er 1. Vorsitzender des NABU Landesverband Berlin. Dort leitet er die AG Greifvogelschutz.