Volker Wieprecht vor dem Logo der Abendschau (Quelle: rbb/Oliver Ziebe)
rbb/Oliver Ziebe

Abendschau vom 28.03.2020Flanieren trotz Kontaktverbot? +++ Unterwegs mit der Corona-Streife +++ Zu Besuch auf einer Covid19-Station +++ Durcheinander bei Hygienemaßnahmen in Supermärkten +++ Musiker helfen  Musikclub +++ Balkonkonzerte muntern auf +++ Moderation: Volker Wieprecht Video starten

ARCHIV - 27.01.2016, Mecklenburg-Vorpommern, Schwerin: Gabsteine stehen auf dem Alten Friedhof in Schwerin.
Moderation:
Volker Wieprecht

Die Sendung im Detail

Thema

Aktuelles aus Berlin

1 Beiträge

Abendschau als APP

Das Wetter in Berlin

  • Heutestark bewölkt, Schneeregen6 °C
  • MOleicht bewölkt6 °C
  • DIwolkig5 °C
  • MIwolkig8 °C
  • DOstark bewölkt9 °C
  • FRwolkig10 °C
  • SAwolkig13 °C
Wetterkarte und Aussichten
Zusammenschaffenwirs (Foto: rbb 88.8)
rbb 88.8

Berlin - Zusammen schaffen wir's

Die Corona-Krise hat Berlin fest im Griff, aber: Zusammen schaffen wir's - und WIE WIR ES SCHAFFEN, das erzählen Sie uns bei der gemeinsamen Aktion von 88,8 und der Abendschau. Im Radio, im Fernsehen und natürlich auf unseren Social Media-Kanälen.

Wie schaffen Sie es, Homeoffice und Homeschooling unter einen Hut zu bringen? Wie bewältigen Sie den täglichen Weg zur Arbeit? Wie stärkt die aktuelle Situation ihre Nachbarschaft? Wie helfen Sie sich gegenseitig, das hier alles durchzustehen?

Wir begleiten Sie durch die Krise – denn Zusammen schaffen wir’s! Schicken Sie uns eine WhatsApp bzw. WhatsApp-Sprachnachricht an die +49 30 30 32 888 300 oder eine Email. Wir freuen uns über jeden Beitrag!

Regierungserklärung zur Corona-Krise

Im Parlament vom 19.03.2020 (Quelle: rbb/dpa)
rbb/dpa

26. März 2020 - 56. Sitzung des Berliner Abgeordnetenhauses

Trotz erster Coronafälle in den Reihen der Abgeordneten fand die Plenarsitzung des Landesparlaments statt. Zum Auftakt gab der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) eine Regierungserklärung zum Umgang mit der Corona-Krise in Berlin. Die Tagesordnung wurde deutlich gekürzt. 

Ihre Stimme wird gehört!

Raiko Thal bei der Anmoderation des Mitmachtools meinrbb.de (Quelle: rbb)
rbb

- meinrbb.de

Per "second screen" (etwa über ein Mobiltelefon) kann unser Publikum direkt in laufenden Sendungen seine Meinung äußern, live und in Echtzeit an Fragespielen teilnehmen, Diskussionen lenken, den Moderator bewerten oder bestimmte Themen vertiefen und online weiterdiskutieren. Wie das geht, erklären wir Ihnen hier.

Berlin, 'Mauerspechte' /Foto um 1990 (Quelle: Lothar Peter)
Lothar Peter

Erzähle Deine Geschichte

Vor 30 Jahren fiel die Mauer. Freude, Jubel, Erleichterung – ein einmaliges Erlebnis. Was ist aus Ihnen, Ihren Wünschen und Träumen von damals geworden? Wie hat der Mauerfall konkret Ihr Leben verändert?

Schicken Sie uns Ihr Thema

Abendschau: Mein Thema (Quelle: rbb)
rbb

Die Abendschau nimmt sich Ihrer Themen an - MEIN THEMA

Behördenärger, marode Schulen, Stress in der Nachbarschaft? Ihre Themen sind unsere Themen. Was bewegt Sie in Ihrem Kiez? Wir kommen zu Ihnen und berichten.

Melden Sie sich unter: meinthema@rbb-online.de

Serien in der Abendschau

  • Ausflugstipp

  • Annis Entdeckungen

  • #zelleberlin

Abendschau-Archiv

  • Volker Wieprecht vor dem Logo der Abendschau (Quelle: rbb/Oliver Ziebe)
    rbb/Oliver Ziebe

    Abendschau vom 28.03.2020

    Flanieren trotz Kontaktverbot? +++ Unterwegs mit der Corona-Streife +++ Zu Besuch auf einer Covid19-Station +++ Durcheinander bei Hygienemaßnahmen in Supermärkten +++ Musiker helfen  Musikclub +++ Balkonkonzerte muntern auf +++ Moderation: Volker Wieprecht

    Menschen auf dem Tempelhofer Feld am 22. März 2020. (Quelle: imago images/Jan Scheunert)
    imago images/Jan Scheunert)

    Leere Parks oder volle Wiesen? - Flanieren trotz Kontaktverbot

    Die Berliner Polizei zeigt am ersten Wochenende mit Kontaktsperre Präsens und setzt das Verbot freundlich durch. Auf dem gut besuchten Tempelhofer Feld sind die Menschen überwiegend diszipliniert: Sie halten Abstand und reagieren kooperativ. Ein Beitrag von Christian Titze

    Logo: Nachrichten Abendschau (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    Zahlreiche Menschen haben von ihren Wohnungen aus gegen steigende Mieten demonstriert +++ Am Rosa-Luxemburg-Platz fand eine so genannte Hygiene-Demo für das Grundgesetz statt +++ Berlin hat sechs schwerkranke Corona-Patienten aus Frankreich aufgenommen

    Intensivstation im Krankenhaus (Quelle: dpa)
    dpa

    Krankenhaus Havelhöhe - Auf der Covid19-Station

    In der Corona-Ambulanz Havelhöhe werden Verdachtsfälle abgeklärt: Jeweils drei Hausärzte behandeln alle Patienten, die mit Infekten und Fieber kommen. Schwerkranke Patienten mit Corona-Verdacht hingegen kommen direkt auf die Intensivstation. Ein Beitrag von Kaveh Kooroshy

    Ein Mitarbeiter installiert in einem Supermarkt eine Plexiglascheibe an der Kasse (Quelle: dpa/Robert Michael)
    dpa/Robert Michael

    Jeder Laden macht es anders - Virenschutz im Supermarkt

    Die Schutzmaßnahmen in Berliner  Supermärkten sind unterschiedlich: Beim Nahkauf im Wrangelkiez werden immer nur 10 Leute in den Laden eingelassen. Einige REWE-Märkte hingegen lassen alle rein. Andernorts wird der Einkaufswagen immer frisch desinfiziert. Ein Bericht von Susanne Bruha

    Logo: Nachrichten Abendschau (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    Der Senat stockt sein Hilfspaket für Unternehmen in der Corona-Krise auf +++ Aus der häuslichen Quarantäne  hat Bundeskanzlerin Merkel den BürgerInnen für das Einhalten der Ausgangsbeschränkungen gedankt  +++ rbb überträgt ökumenischen Gottesdienst

    Scheinwerferlicht auf einer leeren Bühne © imago images/blickwinkel
    imago images/blickwinkel

    Auftrittsmöglichkeit soll erhalten bleiben - Musiker helfen Musikclub

    Andrew Long hat mit befreundeten Musikern im Netz eine Spendenplattform ins Leben gerufen. Kollegen, aber auch das Publikum, soll spenden, um das Rickenbackers zu retten. Der kleine Musikclub an der Bundesallee ist eine beliebte Auftrittsmöglichkeit.  Ein Beitrag von Ulli Zelle

    Zwei Hausbewohner singen in Weimar auf ihrem Balkon
    ZB

    Kreativ gegen die Corona-Krise - Beim Balkonkonzert

    Musiker haben ihren ganz eigenen Weg gefunden, mit der Coronakrise kreativ umzugehen: Auf verschiedenen Balkons und über mehrere Stockwerke hinweg beschallen sie ihre Nachbarschaft – rund um die Käthe-Niederkirchner-Straße 18. Ein Beitrag von Petra Gute

  • Sascha Hingst vor dem Logo der Abendschau (Quelle: rbb)
    rbb

    Abendschau vom 27.03.2020

    Bundesrat beschließt Hilfen für Mieter +++ Atemschutzmasken für Berliner Dialyse- und Lungenarztpraxen eingetroffen +++ Coronapatient Nr. 1 noch immer nicht geheilt +++ Schlacht um IBB-Kredite +++ Handwerker verzweifeln +++ Moderation:  Sascha Hingst

    Regenbogen ueber den Daechern Berlins (Quelle: dpa/Kriemann)
    dpa/Kriemann

    Bundesrat unterbindet Kündigungen - Hilfe für Mieter beschlossen

    In der Coronakrise ist die Kompromissbereitschaft der Vermieter mehr denn je gefragt. Die Rahmenbedingungen hat der Bundesrat nun am Freitag gebilligt. Ab sofort gilt: Kündigungen bei Zahlungsrückständen darf es nicht mehr geben. Ein Beitrag von  Florian Eckhardt

    Logo: Nachrichten Abendschau (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    Senat ruft zu Sachspenden auf +++ Gesundheitssenatorin Kalayci spricht sich doch für  Ausweitung der Coronatests aus +++ In der JVA Tegel wurde ein Häftling durch ein Feuer getötet +++ Gerichtliche Räumungsfristen müssen bis zum 30. Juni verlängert werden

    Symbolbild: Ein Rettungswagen der Berliner Feuerwehr fährt auf die Zufahrt zur zentralen Notaufnahme des Campus Charite Mitte. (Quelle: dpa/Andreas Gora)
    dpa/Andreas Gora

    Nach Zusammenbruch wieder ansprechbar - Patient Nr. 1 noch nicht geheilt

    Seit 25 Tagen liegt der erste offizielle Coronainfizierte Berlins auf einer Isolierstation der Charité. Bei seiner Einlieferung litt er unter Fieber, Husten und Schwächeanfällen. Mittlerweile geht es ihm besser, aber die Virusbelastung ist immer noch hoch. Ein Beitrag von Gesine Enwaldt

    Screenshot von der überlasteten IBB-Seite (Quelle: IBB)
    IBB

    Finanzielles Soforthilfepaket  - Schlacht um IBB-Kredite

    Der Server der Investitionsbank Berlin brach zunächst zusammen. Später entstand eine virtuelle Warteschlange, die auf über 100.000 Bewerber anwachsen sollte: Die Nachfrage nach dem Rettungszuschuss der IBB für Kleinunternehmer ist groß. Ein Beitrag auf Kersten Jörn

    Symbolbild Industriearbeiter und Handwerker (Bild: Colourbox)
    Colourbox

    Senat verursacht Frust - Handwerker verzweifeln

    Beihilfen des Landes können zwar beantragt werden, doch die Handwerker sind enttäuscht: Sie mussten zu lange warten, sagen sie. Viele kämpfen ums Überleben. Gleichzeitig halten sie die Stadt am Laufen, weil sie nicht ins Home-Office gehen. Gast im Studio: Handwerkskammerchef Jürgen Wittge  

    Symbolfoto: Eine Frau füllt in einem Supermarkt Bio-Kartoffeln in eine Papiertüte (gestellte Szene) (Quelle: Benjamin Nolte/dpa)
    dpa Themendienst

    Einkaufen für Menschen in Quarantäne - Unterwegs mit Coronaengeln

    Ehrenamtlichen Mitarbeiter des DRK versorgen Menschen in Quarantäne: Wir haben zwei Sanitäterinnen getroffen, die noch in der Schule sind und später einmal Medizin studieren wollen. Doch schon jetzt helfen sie Patienten, die nicht mehr auf die Straße können. Ein Beitrag von Susanne Bruha

    Logo: Nachrichten Abendschau (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    Der VBB bietet Älteren die Erledigung von Einkäufen an +++ Die Polizei bittet um Mithilfe:  13jähriges Mädchen wird vermisst +++ Skuddenschafe weiden in einem eingezäunten Bereich des Tempelhofer Feldes +++ Studierende können ihr aktuelles VBB-Semesterticket bis Ende April weiternutzen

    Der Künstler hat noch Plakate aus den 70ern, mit denen er provozierte, zu Hause. - Quelle: rbb
    rbb

    Ben Wargin - Berliner Original wird 90

    In seinen Ausstellungsräumen feierte Aktionskünstler Ben Wargin am Freitag seinen 90. Geburtstag. Als Baumpate pflanzte er über 50.000 Gingkobäume in aller Welt; zwischen Reichstag und Bundespressekonferenz steht sein Parlament der Bäume. Ein Beitrag von Ulli Zelle Ben Wargin

  • Volker Wieprecht vor dem Logo der Abendschau (Quelle: rbb/Oliver Ziebe)
    rbb/Oliver Ziebe

    Abendschau vom 26.03.2020

    +++ Müller dankt Berlinern für ihre Hilfe +++ Welchen Notfallplan hat Berlin? +++ Grundversorgung mit Strom und Wasser steht +++ Alleinerziehende im Härtetest +++ Zusammen schaffen wir's: Musik für Senioren +++ Anni liest vor +++ Moderation: Volker Wieprecht

    Logo: Nachrichten Abendschau (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    +++ Längeres Verweilen in der Sonne für Passanten in Berlin nicht erlaubt +++ Brandenburg möchte keine Berlin-Ausflügler +++ Polizei-Notrufzentrale derzeit oft durch Fehlanrufe blockiert +++ Technisches Hilfswerk hilft Berliner Tafel +++ Bund hat Vorbehalte gegen temporäre Schließung von Airport Tegel +++ Temporäre Radwege sollen Infektionsrisiko senken +++

    Berlin - Zusammen schaffen wirs (Foto: rbb)
    rbb

    Zusammen schaffen wir's - Musik für Senioren

    Zeiten der Krise sind immer auch Zeiten der Solidarität: Sich einfach mal zurücknehmen, weniger "Ich", mehr "Wir", nicht hamstern, sondern helfen. Der Musiker Viktor Krysyuk etwa verwandelte den Innenhof der Mana-Wedell-Seniorenresidenz in eine Konzertarena.

    Logo: Nachrichten Abendschau (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    +++ Missbrauchsbeauftragter der Bundesregierung warnt vor mehr sexueller Gewalt in Familien durch Coronakrise +++ 23 Steinwurf-Angriffe auf Polizeiautos in Berlin im Jahr 2019 +++ Entlaufener Zwölfjähriger wieder da +++ Sankt-Jacobi-Kirche in Kreuzberg wird saniert +++ Lotto-Mittel für 39 gemeinnützige Projekte +++ "Berlin Scheckheft" erscheint trotz Corona-Krise +++  

  • Andrea Vannahme vor dem Logo der Abendschau (Foto: rbb/Thomas Ernst)
    rbb/Thomas Ernst

    Abendschau vom 25.03.2020

    +++ Fallzahlen zu Corona-Infektionen schwanken +++ Kassensturz in Sachen Corona in Berlin +++ SOS in den Betrieben +++ Tegel droht vorübergehende Schließung +++ Kritik in Sachen Kita-Notbetreuung +++ Abiturprüfungen sollen stattfinden +++ Telefonieren statt Treffen +++ Moderation: Andrea Vannahme

    Leere Stühle und Tische vor einem geschlossenen Restaurant (Quelle: imago images/Martin Müller)
    imago images/Martin Müller

    SOS in den Betrieben - Tourismus und Gastronomie schwer getroffen

    Tourismus und Gastronomie hat die Krise sofort und radikal getroffen. In dieser Notlage sind verschiedene Beihilfeprogramme am Start. Die betroffenen Unternehmer suchen eine für sie passende Lösung. Gibt es eine? Nachfrage bei einem Restaurant und einem privaten Museum.

    Logo: Nachrichten Abendschau (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    +++ Berlin nimmt kranke Italiener auf +++ KV fordert Corona-Hilfe vom Senat angesichts von 100 bereits wegen Schutzmangels geschlossener Praxen +++ Deutsche Bahn lehnt GdL-Forderung nach weiterer Fahrplanausdünnung ab +++ Deutsche Wohnen steigert Gewinn +++ Schutzmasken erobern das Straßenbild in Berlin +++

    Einige Kinder gehen mit einer Aufsichtsperson in Berlin auf dem Gehweg (Quelle: dpa/Riedl).
    dpa/Annette Riedl

    Es fehlt an Schutzkleidung - Kritik in Sachen Kita-Notbetreuung

    Es ist - immer noch - eine gute Idee, aber eine mit Schwachstellen: Erzieherinnen aus den Not-Kitas schlagen Alarm. Ihre Gruppen mit den Kindern jener Eltern, die als systemrelavant gelten, werden immer größer, mit Schutzkleidung aber sind die Erzieherinnen nicht ausgestattet.

    Ein Schild "Abitur. Bitte Ruhe!" hängt an der Tür eines Gymnasiums. (Queller: dpa/Felix Kästle)
    dpa/Felix Kästle

    Abi 2020 - Abiturprüfungen sollen stattfinden

    Die Verunsicherung unter den Schülern war groß, nun haben die Kultusminister entscheiden: die Abi-Prüfungen sollen stattfinden in Deutschland sollen trotz der Corona-Krise stattfinden. Vorerst.

    Logo: Nachrichten Abendschau (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    +++ Polizei sucht vermissten Zwölfjährigen aus Alt-Hohenschönhausen +++ Deutsches Rotes Kreuz warnt vor Betrügern +++ Einreiseverbot für Erntehelfer nach Deutschland +++

  • Volker Wieprecht vor dem Logo der Abendschau (Quelle: rbb/Oliver Ziebe)
    rbb/Oliver Ziebe

    Abendschau vom 24.03.2020

    +++ Nachschub an Schutzmasken fehlt +++ Kalayci will Quarantäne für alle ab 70 +++ Senat will Obdachlose von der Straße holen +++ Lernen ohne Schule +++ Märkte mit Abstandsregel +++ Initiative "Zusammen schaffen wir's" +++ Moderation: Volker Wieprecht

    Obdachlose auf der Straße, Zoologischer Garten Berlin. (Quelle: imago imgaes)
    imago images

    Landeshilfe in Zeiten von Corona - Senat möchte Obdachlose von der Straße holen

    Berlin stellt Obdachlosen wegen der Corona-Pandemie Übernachtungsplätze zur Verfügung. Sozialsenatorin Breitenbach (Linke) sagte, bis mindestens 19. April gebe es in der Schöneberger Kluckstraße 200 Schlafplätze in einer Jugendherberge. Als zweiter Standort sei die bisherige Kältehilfe-Einrichtung in der Storkower Straße in Pankow mit bis zu 150 Plätzen geplant.

    Logo: Nachrichten Abendschau (Quelle: rbb)

    Nachrichten

    +++ Kleinstunternehmer und Solo-Selbstständige können ab Freitag Zuschüsse beantragen +++ Flughafengesellschaft Berlin-Brandenburg schickt 2.200 Mitarbeiter in Kurzarbeit +++ SPD-Abgeordneter fordert Schließung von Tegel +++ Berlin erwägt Abiturprüfungsausfall und "Anerkennungsabitur" +++ Chefin eines Pflegedienstes wegen Betrugs zu Haft verurteilt +++ Kammergericht korrigiert Landgericht und gibt Künast wegen Hasskommentaren recht +++ Fernwärmeleitung in Spandau bei Bauarbeiten schwer beschädigt +++

    Schule entfällt wegen Corona-Virus (Quelle: dpa/Weber)
    dpa/Weber

    Nicht für die Schule, sondern fürs Leben - Lernen ohne Schule

    Lernen außerhalb der Schule ist für manche ein Problem, das vermutlich so alt wie das Bildungssystem selbst ist. Nicht jeder mag es, manch einer glaubt sogar, es von vornherein nicht zu können - doch in Zeiten geschlossener Schulen ist es ein Muss. Der Schulleiter der Vincent-van-Gogh-Oberschule erklärt uns, wie der Unterricht für die Schüler ohne Lehrer läuft.

    Straßenschild Maybachufer (Quelle: Ben Linse)
    Ben Linse

    Kaum Kunden, kaum Händler - Märkte mit Abstandsregel

    Alle Händler, die Obst- und Lebensmittel verkaufen, dürfen ihre Stände weiterhin betreiben, genauso wie die Händler mit Handwerksbedarf - so sehen es die Ausnahmeregeln vor. Allerdings mit der Einschränkung: auch sie müssen die neuen Abstandsregeln einhalten.

  • Sarah Zerdick vor dem Logo der Abendschau (Foto: rbb/Jenny Sieboldt)
    rbb/Jenny Sieboldt

    Abendschau vom 23.03.2020

    +++ Zweiter Corona-Toter in Berlin +++ Verwaiste Plätze nach neuen Ausgangsregeln +++ Vollerer ÖPNV nach Taktausdünnung +++ Ämter und Behörden weiter zu Diensten +++ Sonderschichten für Desinfektionsmittelhersteller +++ Als Zahnarzt in Zeiten von Corona +++ Initiative "Zusammen schaffen wir's" +++ Moderation: Sarah Zerdick

    Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD) (Bild: imago images/ Christina Ditsch)
    imago images/ Christina Ditsch

    Fallzahlen der Infizierten steigen im Moment langsamer - Zweiter Corona-Toter in Berlin

    Ein 70-jähriger Mann ist der zweite Coronatote in Berlin. Das gab Berlins Gesundheitssenatorin Kalayci (SPD) bekannt. Insgesamt seien derzeit 1077 bestätigte Coronafälle in Berlin gemeldet - was ein langsamerer Anstieg ist. Allerdings haben noch nicht alle Gesundheitsämter ihre Fälle vom Wochenende gemeldet.              

    Menschen gehen am 23.03.2020 im U-Bahnhof Alexanderplatz an einer U-Bahn vorbei (Quelle: dpa/Paul Zinken)
    dpa/Paul Zinken

    Abstandsgebot wird konterkariert - Vollerer ÖPNV nach Taktausdünnung

    Das Problem hat es in sich: Die BVG hat weniger Fahrgäste, darum dünnt das Unternehmen nun den Verkehr aus und ändert die Taktzahlen. Die Folge: Es gibt weniger Leerfahrten von Bussen und Bahnen, sie werden wieder voller. Doch ist das so sinnvoll während einer Pandemie, in der es heißt "Halten Sie Abstand zu anderen"?

    Logo: Nachrichten Abendschau (Quelle: rbb)

    Nachrichten

    +++ Finanzsenator Kollatz will noch im April einen Nachtragshaushalt +++ Restaurantbetreiber fordern Nothifefonds +++ 2019 ist Zahl der Baugenehmigungen zum dritten Mal in Folge gesunken +++ Verschiebung der Olympischen Sommerspiele in Tokio offenbar beschlossen +++ Keine Absenkung des Wasserstands der Havel +++

    Sicherheit für alle - Als Zahnarzt in Zeiten von Corona

    Die Wartezimmer bei den meisten Ärzten sind derzeit leer, Krankschreibungen gibt es per Telefon und Rezepte auch schon mal aus dem Praxisfenster - wer aber Zahnschmerzen hat, der muss zum Arzt, da hilft nicht mal mehr Zähne zusammenbeißen.

Social Media