Eva-Maria Lemke vor dem Logo der Abendschau (Quelle: rbb/Thomas Ernst)
rbb/Thomas Ernst

Abendschau vom 23.01.2019+++ Polizei ermittelt nach Überfall auf Juwelier +++ Mahnwache für erfrorene Obdachlose +++ Qualitätsoffensive für Berliner Schulen +++ Drücken Quereinsteiger als Lehrer die Unterrichtsqualität? +++ Wie hip und modern ist die Grüne Woche +++ Schüler stellen Film über Dauer-Baustelle vor +++ Die Familie von dem Knesebeck +++ Moderation:  Eva-Maria Lemke Video starten

Feiertag am 8. März (Quelle: rbb|24/Sabine Priess)
Moderation:
Eva-Maria Lemke

Die Sendung im Detail

Abendschau App auf einem Smartphone, Quelle: Jörg Pitschmann

Die Abendschau als App

Die Abendschau unterwegs live, Nachrichten, Wetter, Verkehr und selbst die Sendung mitgestalten - Die kostenfreie App macht es möglich. Für iPhone oder Android herunterladen!

Thema

Aktuelles aus Berlin

1 Beiträge

Das Wetter in Berlin

  • Heutebedeckt-3 °C
  • FRwolkig-3 °C
  • SAbedeckt, Schneeregenschauer3 °C
  • SObedeckt, Schneeregen4 °C
  • MObedeckt4 °C
  • DIwolkig3 °C
  • MIwolkig2 °C
Wetterkarte und Aussichten
Die Abendschau wird 60, Quelle: rbb
rbb
60 Jahre Kompetenz und Verlässlichkeit

Die Serie zum Jubiläum

Am 1. September 1958 wurde die "Abendschau" zum ersten Mal ausgestrahlt. Seither hat sie ihren festen Platz im Fernsehabend der Berlinerinnen und Berliner: als unverzichtbare Chronistin der Berliner Ereignisse, täglich aktuell, unabhängig, kritisch und nah dran an den Menschen. Täglich schalten im Durchschnitt 250.000 Zuschauer in Berlin das Nachrichtenjournal ein, bundesweit sind es bis zu 450.000.

Mehr zum Thema

36. Sitzung des Abgeordentenhauses

Fahrgäste stehen auf einem überfüllten Bahnsteig auf dem U-Bahnhof Friedrichstraße; Schriftzug "Nahverkehr in der Krise?" (Quelle: Foto: imago/Schöning; Montage: rbb)
imago/Schöning; rbb

24. Januar 2019 - 36. Sitzung des Berliner Abgeordnetenhauses

Wie weiter mit dem öffentlichen Nahverkehr? Nach der SPD-Kritik an der BVG diskutiert nun das Abgeordnetenhaus in der Aktuellen Stunde über die richtige Strategie für die wachsende Stadt. Weitere Themen sind der Tätigkeitsbericht des Beauftragten zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, die Änderung des Feiertagsgesetzes und der Streit um die Kita-Broschüre der Amadeu-Antonio-Stiftung.

Schicken Sie uns Ihr Thema

Mein Thema - unterwegs für die Abendschau, Quelle: rbb
rbb

Die Abendschau nimmt sich Ihrer Themen an - MEIN THEMA

Behördenärger, marode Schulen, Stress in der Nachbarschaft? Ihre Themen sind unsere Themen. Was bewegt Sie in Ihrem Kiez? Wir kommen zu Ihnen und berichten.

Melden Sie sich unter: meinthema@rbb-online.de

Wo Berlin doch eh nachts kein Auge zumacht!

Damals moderierten Harald Karas (li., stehend) und Günter Piecho.
rbb

Die lange Abendschau-Nacht

60 Jahre Fernsehgeschichte, 60 Jahre Zeitgeschichte und 60 Jahre Berlin - Die Abendschau aus sechs Jahrzehnten in einer Nacht.

Serien in der Abendschau

  • Ausflugstipp

  • #zelleberlin

Abendschau-Archiv

  • Eva-Maria Lemke vor dem Logo der Abendschau (Quelle: rbb/Thomas Ernst)
    rbb/Thomas Ernst

    Abendschau vom 23.01.2019

    +++ Polizei ermittelt nach Überfall auf Juwelier +++ Mahnwache für erfrorene Obdachlose +++ Qualitätsoffensive für Berliner Schulen +++ Drücken Quereinsteiger als Lehrer die Unterrichtsqualität? +++ Wie hip und modern ist die Grüne Woche +++ Schüler stellen Film über Dauer-Baustelle vor +++ Die Familie von dem Knesebeck +++ Moderation:  Eva-Maria Lemke

    Logo: Nachrichten Abendschau (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    +++ Die Berliner Grünen fordern ein Gleichstellungsgesetz für das Abgeordnetenhaus +++ 55 Millionen Passagiere soll der BER laut Prognose im Jahr 2.040 abfertigen  

    Logo: Nachrichten Abendschau (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    +++ Die dänische Polizei hat den Bruder des Clan-Chefs Arafat Abou-Chaker festgenommen +++ Das Bildungsnetzwerk Südliche Friedrichstadt steht im Finale des Deutschen Kita Preises 2019 +++

  • Eva-Maria Lemke vor dem Logo der Abendschau (Quelle: rbb/Thomas Ernst)
    rbb/Thomas Ernst

    Abendschau vom 22.01.2019

    +++ Wer ist schuld am Zustand der BVG? +++ Was plant Google in Berlin? +++ Ordnungsamt bald wieder arbeitsfähig +++ Berlins neuer Feiertag: recht aber nicht billig +++ Ein Nachfahre von Wilhelm von Humboldt +++ Ennio Morricone gibt Abschiedskonzert +++ Moderation: Eva Maria Lemke

    Eröffnung des Google-Büros in Berlin.
    Bernd von Jutrczenka/dpa

    Internet-Riese in der Hauptstadt - Was plant Google in Berlin?

    Am Dienstag eröffnete Google ein neues Büro im historischen Forum auf der Museumsinsel. Zur Eröffnungsfeier kam auch Sundar Pichai, der CEO der großen Internetfirma. Was plant Google in Berlin? Wo werden die Schwerpunkte der Arbeit hier liegen?

    Logo: Nachrichten Abendschau (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    +++ Der Senat erhöht die Zulagen für Polizisten, Feuerwehrleute und andere Landesbedienstete,  rückwirkend zum Januar 2018 +++ Der Mann, der im Dezember in Berlin einen Polizisten angefahren und verletzt haben soll, ist gestern in Düsseldorf gefasst worden +++

    8. März 2019 - Neuer Feiertag: recht aber nicht billig

    Nun ist es also beschlossene Sache: Der neue Berliner Feiertag am 8. März wird schon in diesem Jahr begangen. Das ist nur gerecht, denn die Berliner hatten bisher bundesweit die wenigsten Feiertage. Doch billig ist die Entscheidung nicht – zumindest nicht für alle.

    Logo: Nachrichten Abendschau (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    +++ Zwei Jugendliche haben in der Nacht einen Sonnenschirm-Ständer auf die Autobahn 103 in Steglitz geworfen +++ Die BVG setzt weiter auf E-Mobility und hat fünf Elektro-Transporter angeschafft +++ Die Fluglinie Easyjet ist mit ihrem Angebot in Berlin noch nicht profitabel +++

  • Eva-Maria Lemke vor dem Logo der Abendschau (Quelle: rbb/Thomas Ernst)
    rbb/Thomas Ernst

    Abendschau vom 21.01.2019

    +++ Schießstand-Debatte im Innenausschuss +++ Unterschiedliche Reaktionen auf geplantes Böllerverbot +++ Kritik nach Räumung von Obdachlosen-Camp +++ Kommen nun die Streiks im Öffentlichen Dienst? +++ Wochenmärkte – wie regional sind sie? +++ Berliner Adel  - heute und damals +++ Früh aufstehen für den Super-Mond +++ Moderation: Eva-Maria Lemke

    Logo: Nachrichten Abendschau (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    Unbekannte haben mehrere Dienstwagen des Ordnungsamtes in Neukölln angezündet +++ Berlin soll eine Modellregion für den Ausbau der nächsten Mobilfunkgeneration 5G werden +++

    Logo: Nachrichten Abendschau (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    +++ In diesem Jahr werden voraussichtlich 45.000 neue Jobs in Berlin entstehen +++ Die Polizei hat neue Schwerpunktkontrollen gestartet +++ Immer häufiger sorgen Drohnen für Probleme an Flughäfen +++ Die Brandenburghalle 21 A ist ein kulinarischer Besuchermagnet auf der Grünen Woche +++

    … von und zu - Berliner Adel - heute und damals

    Die Geschichte Berlins und Preußens ist nicht zu erzählen ohne die der hiesigen Adelsfamilien. Doch diese sind nicht etwa alle seit 100 Jahren ausgestorben - sie leben hier zum Teil noch immer. Wie lebt es sich mit einem großen Namen?

  • Eva-Maria Lemke vor dem Logo der Abendschau (Quelle: rbb/Thomas Ernst)
    rbb/Thomas Ernst

    Abendschau vom 20.01.2019

    +++ Wie sauber sind Berlins Restaurants? +++ Hygiene-Zustände in Berlin +++ Nachrichten +++ Das Neue Hundegesetz +++ Sportnachrichten +++ #zelleberlin: Forum Steglitz +++ "Hase Hase" im Schillertheater +++ Das Wetter +++ Moderation: Eva-Maria Lemke

    Symbolbild: Vorbereitete Pommes Frites stehen neben Küchenutensilien in einem Imbiss. (Quelle: imago/PhotoAlto)
    imago-Symbolbild/PhotoAlto

    Wo kann man beruhigt essen gehen? - Den Keimen auf der Spur

    Lebensmittelkontrolleure nahmen im Jahr 2017 über 13.000 Restaurants und Imbisse unter die Lupe, viele wurden beanstandet, jedes fünfte Lokal fiel durch. Pläne und Ideen, wie Kunden und Gäste einfach erkennen können, wo es sauber ist und wo nicht, verrät uns der Verbraucherschutzsenator.

    Logo: Nachrichten Abendschau (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    Fahrzeuge, die aus der JVA-Tegel hinausfahren, werden jetzt mit einem Herzschlagdetektor kontrolliert +++ Ein Video über einen Polizei-Einsatz bei der Räumung eines illegalen Obdachlosenlagers sorgt für Aufregung +++ Insgesamt 140 Produktköniginnen und einige -könige hatten auf der Grünen Woche ihren großen Auftritt.

    Ein Hund an der Leine (Quelle: dpa)
    dpa

    Hundebesitzer in Aufruhr - Crashkurs zum neuen Hundegesetz

    Seit zwei Jahren gilt das neue Berliner Hundegesetz - an wichtigen Verordnungen, wie zur Leinenpflicht, arbeiteten die Behörden aber bis jetzt. Ab 1. Januar 2019 gibt es nun striktere Vorgaben - die für 80 Prozent der Hunde nicht gelten. Wie sollen Hundebesitzer da durchsehen?

    Logo: rbb Sport
    rbb

    Sportnachrichten

    Hertha BSC gewinnt zum Rückrundenauftakt mit 3:1 in Nürnberg +++ Alba Berlin steht im Pokalfinale. In Frankfurt setzten sich das Team von Coach Aito Garcia Reneses mühelos mit 105:70 durch +++ Die BR Volleys gewinnen mit 3:1 gegen das Tabellenschlusslicht Gießen
    +++ Die Pleiten-Serie der Eisbären geht weiter. In Wolfsburg verloren die Berliner mit 2:3 +++

    Berlin Schlossstrasse, Forum Steglitz [Imago/Leber]
    imago stock&people

    #zelleberlin - Neue Zukunft fürs Forum Steglitz

    Das Forum Steglitz war auf der Schlossstraße einmal das erste Haus am Platze. Ein modernes Einkaufszentrum, das die Straße prägte. Inzwischen ist es leer. Parken kann man hier noch, ansonsten gähnende Leere. Doch das soll sich ändern. Die Eigentümer haben neue Pläne.

    Logo: Nachrichten Abendschau (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    Über eine Kastrationspflicht für freilaufende Katzen in Berlin ist noch nicht entschieden +++ Trotz einer Gerichtsentscheidung gegen das Waffenverbot hat die Bundespolizei weiter in S-Bahnen kontrolliert +++ Es gibt nun einen Wladimir-Gall-Weg - entlag des Festungsgrabens an der Zitadelle Spandau +++

    Szene aus "Hase Hase" (Quelle: rbb)
    rbb

    "Hase Hase" - Familientreff im Schillertheater

    "Hase Hase" ist eine wilde Familienkomödie. Die Komödie am Kurfürstendamm nimmt das sehr wörtlich. Dort treffen die Familien Besson und Thalbach aufeinander. Die Thalbachs kommen in drei Generationen: Großmutter, Mutter, Enkelin.

  • Eva-Maria Lemke vor dem Logo der Abendschau (Quelle: rbb/Thomas Ernst)
    rbb/Thomas Ernst

    Abendschau vom 19.01.2019

    Demo: Wir haben es satt! +++ Ein Schlathof für Berlin +++ Nachrichten +++ Mein Thema: Dunkles Berlin +++ Unbeleuchteter Park +++ Castorf inszeniert Brecht +++ Eislauf-Wetter +++ Moderation: Eva-Maria Lemke

    Teilnehmer der "Wir haben es satt!"-Demo im Januar 2017 (Quelle: Archivbild dpa/Gregor Fischer)
    dpa/Gregor Fischer

    Aktionsbündnis "Wir haben es satt!" - Für eine klimafreundliche Landwirtschaft

    Seit 2011 ziehen anlässlich der Grünen Woche zehntausende Demonstranten vor das Bundeslandwirtschaftsministerium. Sie fordern: Milliarden an Subventionen sollen nicht an große Agrarkonzerne fließen, die häufig für Überdüngung, Trinkwasserverunreinigung, Artensterben und fragwürdige Massentierhaltung verantwortlich sind. Das Aktionsbündnis "Wir haben es satt!" fordert eine "enkeltaugliche Agrarpolitik"!

    Ehem. Schlachthof Eldenaer Straße (Quelle: rbb)

    Kurze Wege, weniger Stress - Ein Schlachthof für Berlin

    Brandenburgs Bauernverbandschef Henrik Wendorff möchte wieder einen Schlachthof in Berlin. Die Gleichung ist einfach: Kurze Wege zum Schlachthof bedeuten weniger Stress für die Tiere. Bis vor 25 Jahren wurden in der Eldenaer Straße in Berlin-Friedrichshain noch Tiere geschlachtet. Heute erinnern nur noch Reste an diese Zeit. Wie finden die Berliner diese Idee?

    Logo: Nachrichten Abendschau (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    Wegen der wachsenden Probleme bei der U-Bahn fordern die Sozialdemokraten Lösungsvorschläge von BVG-Chefin Nikutta +++ In Hohenschönhausen wurden an der Kreuzung Wartenberger Straße Ecke Hauptstraße Teile der Straßenbahn-Gleise ausgetauscht +++  

    Autos fahren in Berlin Mitte auf dem Boulevard Unter den Linden an einer Baustelle mit Kränen, Ampeln und Straßenlaternen am Abend. (Quelle: dpa/Jens Kalaene)
    dpa/Jens Kalaene

    Mein Thema - Berlin ohne Laternen

    "Ich bin Taxifahrer in Berlin und überall sind hier in der ganzen Stadt die Laternen kaputt, berichten Sie mal darüber." Das schrieb uns Mehmet Durak. Nun haben wir mit ihm kaputte Laternen gezählt und unbefriedigende Erklärungen dafür gesammelt.

    Finsterer Park (Quelle: rbb)

    unbeleuchteter Volkspark Friedrichshain - Finster im Park

    Die Laternen sind aus im Volkspark Friedrichshain. Das Einzige was leuchtet sind die Lichter der Fahrradfahrer und von weitem der Fernsehturm. Anwohner und Spaziergänger, wenn sie denn überhaupt im Dunkeln unterwegs sind, machen sich so ihre Gedanken. Und die Stadt sieht keine Eile darin, das Licht wieder anzuschalten.

    Logo: Nachrichten Abendschau (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    +++ Die Berliner SPD will 250 Mio. Euro in den Bau von Pflegeheimen und Pflegewohngemeinschaften investieren +++ Mit einem Jobentdeckertag wollen Betriebe mehr Auszubildende gewinnen +++ In Berlin sind 2017 mehr Fahrschüler durch ihre theoretischen Prüfungen gefallen als im vorangegangenen Jahr +++  

    Vorabfoto / "Galileo Galilei. Das Theater und die Pest" Von und nach Bertolt Brecht mit Musik von Hanns Eisler, Regie: Frank Castorf © Matthias Horn

    Berliner Ensemble - Castorf inszeniert Brecht

    Frank Castorf ist immer für einen Eklat gut. Jetzt inszeniert er an seiner neuen Berliner Theaterwahlheimat den ehemaligen Chef des Hauses und mutmaßlich berühmtesten deutschen Intendanten des 20. Jahrhunderts: "Galileo Galilei" frei nach Bertolt Brechts "Leben des Galilei".

    "Schlittschuhe auf Eis"; © COLOURBOX
    COLOURBOX

    Ab auf's Eis - Schlange stehen am Eisstadion

    Die Sonne lacht und wenn schon der Schnee nicht liegen bleibt, muss man sich wohl auf dem Eis ein bisschen Wintergefühl holen. Dafür brauchte man an diesem Samstag jedoch starke Nerven, denn die Schlange war lang.  

  • Sascha Hingst vor dem Logo der Abendschau (Quelle: rbb)
    rbb

    Abendschau vom 18.01.2019

    Grüne Woche startet +++ SPD-Fraktion in Klausur +++ Entschädigungen in der Schießstandsaffäre lassen auf sich warten +++ Im Trendlabor der Deutschen Bank +++ Ski und Rodel im Harz gut +++ Moderation: Sascha Hingst


    Leuchtturm von Warnemünde, Foto: Colourbox
    Colourbox

    Debattieren in Warnemünde - SPD-Fraktion in Klausur

    Drei Tage lang wird die SPD-Fraktion des Berliner Abgeordnetenhauses über die politische Agenda  debattieren. Dazu ziehen sich die Genossen  nach Warnemünde zurück. Richtungsweisende Entscheidungen werden für den Kurs der Fraktion in Sachen Arbeit und Mindestlohn erwartet.

    Logo: Nachrichten Abendschau (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    Die Verkehrskommission der Bundesregierung erwägt für den Klimaschutz höhere Spritsteuern, ein Tempolimit auf Autobahnen sowie eine Pflichtquote für Elektroautos +++ Der Bosepark, der Alte Park sowie der Lehne- und Franckepark in Tempelhof sollen aufgewertet werden

     

    Schießststandaffäre: Anträge werden bis Ende des Jahres bearbeitet. (Bild: dpa/Jensen)
    dpa/Jensen

    Gefahr im Schießstand - Kranke Polizisten gehen leer aus

    2015 veröffentlichte der rbb Gutachten, wonach der Arbeitsschutz auf Schießständen der Polizei verletzt wurde. Erst danach konnten sich rund 800 Schießtrainer und SEK-Beamte so manche ihrer Krankheiten erklären. Die Politik beschloss einen Entschädigungsfond, doch viele gingen leer aus.

    Symbolbild: Eine Person tippt auf das Tastenfeld eines Geldautomaten. (Quelle: dpa/Andrea Warnecke)
    dpa-Symbolbild/ Andrea Warnecke

    Berliner Hubs - Im Trendlabor der Deutschen Bank

    Das "Quartier Zukunft" in der Friedrichstrasse dient schon seit vielen Jahren als eine Art Labor für's  künftige Bankengeschäft. Die Deutsche Bank experimentiert hier mit neuen Konzepten für den direkten Kundenkontakt.

     

     

    Logo: Nachrichten Abendschau (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    Ein Immobilienmakler hat vor dem Landgericht gestanden, bei der Unterbringung von Flüchtlingen betrogen zu haben +++ Rita Süssmuth ist seit Freitag  Ehrensenatorin der Technischen Universität Berlin

    Wintersportler sitzen in einem Sessellift (Quelle: dpa)
    dpa

    Ausflugstipp - Ski und Rodel im Harz gut

    In den Alpen herrscht weiterhin Lawinengefahr. In den Mittelgebirgen dagegen ist die Stimmung eher gelöst: Endlich mal wieder richtig Schnee. Der sogenannte Hexenexpress bringt die Skifahrer auf den Gipfel in fast 1000 Metern Höhe. Dort startet die längste Abfahrt des Wurmbergs.  

Social Media