Abendschau Archiv

    Eva-Maria Lemke vor dem Logo der Abendschau (Quelle: rbb/Thomas Ernst)
    rbb/Thomas Ernst

    - Abendschau vom 24.05.2018

    +++ Neue Datenschutzverordnung +++ Prozess: Mord im Clanmilieu +++ Nachrichten I +++ Rettungsassistenten: Angepöbelt und bedroht +++ Estrel Congress Center wächst +++  Nachrichten II +++ Kitamangel: Nicht ohne Oma und Opa +++ Jetzt wird zurück besetzt! +++ Moderation: Eva-Maria Lemke

    Stempel mit der Aufschrift DSGVO mit EU-Fahne, Symbolfoto Datenschutz-Grundverordnung
    imago, Christian Ohde

    Neue Datenschutzverordnung - Viel Bürokratie für kleine Firmen

    Eigentlich ist die neue Datenschutzverordnung, die am 25.5. in Kraft tritt, für die Datenkraken Facebook, Google und Co. gedacht. Aber vor allem die vielen kleinen Firmen mit eigener Homepage stehen einem Bürokratiemonster gegenüber - und fühlen sich im Stich gelassen.

    Prozessauftakt - Mord im Clanmilieu

    Ein 19jähriger muss sich seit heute für einen Mord auf offener Straße in Berlin-Britz vor Gericht verantworten. Mit einem Baseballschläger soll er vor einem Jahr auf einen 43-jährigen so lange eingeprügelt haben, dass dieser starb. Täter und Opfer sollen rivalisierenden arabischen Clans angehören. Heute war der erste von 35 Prozesstagen.
     

    Nachrichtenbild abendschau (Quelle:rbb)

    Nachrichten I

    +++ AfD-Demonstration +++ Kopftuch-Urteile +++ Prozess wegen rassistischen Angriffs +++ über 10.000 Flüchtlinge haben regulären Arbeitsplatz +++ Spontan-Demonstration gegen SPD-Verschleppung des Rad Gesetzes +++  

    Eine Frau mit einem Kopftuch und einer Sanitäterinnen-Jacken (Foto: Kontraste)
    Foto: Kontraste

    Angepöbelt und bedroht - Wie sich eine Rettungssanitäterin mit Kopftuch durchsetzt

    Zahra Mrowat behauptet sich in einer echten Männerdomäne. Die junge Muslima arbeitet als Rettungssanitäterin in Berlin. Wegen ihres Kopftuches muss sie sich immer wieder rechtfertigen und klarstellen, dass sie nichts mit Islamisten zu tun hat. Aber Intoleranz ist nicht das Einzige, mit dem sie konfrontiert wird, wenn sie Menschen in Not helfen möchte.  

    Das Estrel Hotel in der Sonnenallee (Quelle: Imago)
    imago

    Messestadt Berlin - Estrel Congress Center

    Das Estrel in Neukölln wird demnächst 25 Jahre alt. Es ist immer gut gebucht und eine der ganz wenigen Berliner Adressen, wenn es um mehrere tausend Besucher geht. Zu Beginn gab es viele Skeptiker, aber letztlich gibt Erfolg auch Recht: die Mischung aus Hotel, Kongress- und Konzertort funktioniert.

    Nachrichtenbild abendschau (Quelle:rbb)

    Nachrichten II

    +++ Diesel Fahrverbote auch in Berlin möglich +++ Neue Flixbus-Haltepunkte und Flixtrain-Verbindungen +++ FDP zu Kitaplatz-Mangel +++ DHL-Paketbote wegen Diebstahl verurteilt +++ Lastwagen rammt Straßenbahnmast in Grünau +++ Bilanz Grippewelle +++  

    Vor der Kita-Demo - Nicht ohne Oma und Opa

    Ein fehlender Kitaplatz ist für Katharina Minier zur Existenzfrage geworden: um in ihren Job als Unternehmensberaterin wie geplant nach einem Jahr zurückkehren zu können, hat sie ihre Eltern aus dem Ruhrgebiet einfliegen und eine Wohnung in Berlin anmieten müssen.  

    Jetzt wird zurück besetzt! - Liberale besetzen Geschäftsstelle der Grünen

     Hausbesetzung - eigentlich kennt man das von den Linken – doch heute haben sich die Jungen Liberalen mal auf neues Terrain gewagt und die Geschäftsstelle der Grünen nun ja „besetzt“. Mit Plakaten wurde gegen die Haltung von Grünen und Linken demonstriert, die Straffreiheit für die Besetzer vom Wochenende fordern.