Abendschau Archiv

    Sascha Hingst vor dem Logo der Abendschau (Quelle: rbb)
    rbb

    - Abendschau vom 20.02.2018

    +++ Brand in Neukölln gelöscht +++ Was kostet uns das Schloss? +++ Mehr Personal für die Krankenpflege +++ Jobbörse im Estrel-Hotel +++ 25 Jahre Berliner Tafel für Bedürftige +++ Abendschau-Zuschauer hinter Berlinale-Kulissen +++ Debatte um neue Berliner Olympia-Bewerbung +++

    19.02.2018, Berlin: Feuerwehrleute beobachten von einer Drehleiter aus den Brand eines Dachstuhls in der Richardstraße (Quelle: dpa/Paul Zinken)
    dpa/Paul Zinken

    Feuer in Mehrfamilienhaus - Brand in Neukölln gelöscht

    In einem Mehrfamilienhaus in Berlin-Neukölln ist am Montagabend ein Feuer ausgebrochen. In der Richardstraße war das Dach eines fünfgeschossigen Hauses in Brand geraten. Noch am Abend meldete die Feuerwehr, dass sie den Brand unter Kontrolle habe. Verletzt wurde niemand. Wir haben mit betroffenen Anwohnern gesprochen.

    Drohende Finanzierungslücke - Was kostet uns das Schloss?

    Jahrelang hieß es, der Bau des Humboldt Forums ließe sich über Spendengelder finanzieren - laut einem Bericht des Bundesbauministeriums kamen so bis Oktober 2017 schon mehr als 40 Millionen Euro zusammen. Doch schon jetzt sind die Ausgaben höher. 35 Millionen Euro sollen fehlen.

    Nachrichtenbild abendschau (Quelle:rbb)

    Nachrichten I

    +++ Mitglieder-Votum über GroKo beginnt in der SPD +++ Mahnwache für von Lkw getötete Frau +++ Metallindustrie in Berlin und Brandenburg übernimmt Großteil des Pilotabschlusses aus Baden-Württemberg +++ BVG testet neuen E-Bus +++

    Arbeit für Geflüchtete und Migranten - Jobbörse im Estrel-Hotel

    Mehr als 3.000 Stellen haben die 200 Aussteller der "Jobbörse für Geflüchtete und Migranten" im Estrel Berlin im Angebot. Insgesamt werden 4.000 Besucher zu dieser Messe erwartet. Bereits zum dritten Mal veranstaltet das Estrel in Zusammenarbeit mit der Bundesagentur für Arbeit die Jobmesse, um Zuwanderern mit Bleibeperspektive die Stellensuche zu erleichtern.

    Jubiläum - 25 Jahre Berliner Tafel

    Vor 25 Jahren wurde in Berlin die erste Tafel Deutschlands gegründet. Bundesweit gibt es inzwischen mehr als 900 solcher Hilfseinrichtungen, die Bedürftige mit Lebensmitteln unterstützen. Mittlerweile kämpfen die Tafeln aber selbst um Spenden.

    Nachrichtenbild abendschau (Quelle:rbb)

    Nachrichten II

    +++ Wasserpreis soll stabil bleiben +++ Bauwirtschaft profitiert vom Immobilienboom +++ Fachmesse für Bauen und Gebäudetechnik unterm Funkturm +++ Ärzte-Portal Jameda muss Daten von Ärzten löschen +++

    Berlinale - Unsere Zuschauer hinter den Kulissen

    Mit unserem Abendschau-Zuschauer blicken wir am Dienstag hinter die Kulissen der Berlinale. Am Morgen geht es zu einer Pressevorführung im Berlinale Palast. Anschließend besuchen wir den Photocall des Films und die dazugehörige Pressekonferenz mit Regisseur Gus van Sant.

    Debatte um neue Berliner Olympia-Bewerbung

    Erst meldete sich Alt-Kanzler Schröder zu Wort, dann folgte der CDU-Bundestagsabgeordnete und Füchse-Präsident Frank Steffel und jetzt auch Sportsenator Geisel: Sie alle wollen die Olympischen Spiele nach Berlin holen. Wir schauen, ob das Sinn macht - und fragen die Berlinerinnen und Berliner, was sie von den Plänen halten.