Abendschau Archiv

    Sascha Hingst vor dem Logo der Abendschau (Quelle: rbb)
    rbb

    - Abendschau vom 25.03.2019

    +++ Turm der Gedächtniskirche braucht Sanierung +++ Wie kaputt ist der Berliner Dom? +++ Germania-Rettung ist gescheitert +++ Volksentscheid ohne Antwort +++ Zukunftskommission stellt Ergebnisse vor +++ Was passiert am Fehrbelliner Platz? +++ Biomülltonne ab April +++ Immer weniger Litfaßsäulen +++ Moderation: Sascha Hingst

    "Berliner Dom mit Friedrichbrücke"; © Katharina Dorn
    Katharina Dorn

    Ruß, Reifenabrieb, Staub - Wie kaputt ist der Berliner Dom?

    Die Dom-Fassade bröckelt, der Stein atmet nicht mehr - so heißt es. Die schwarzen Schichten müssen wieder abgetragen werden. Gibt es dafür nicht eine neue Technik, die dem Dom auch nachhaltig zu neuem Glanz verhelfen könnte?  

    Die Airline Germania ist insolvent.
    imago/Johannes Koziol

    Keine seriösen Bieter - Germania-Rettung ist gescheitert

    Die Rettung der insolventen Berliner Fluggesellschaft Germania ist gescheitert. Wie der vorläufige Insolvenzverwalter mitteilte, sind alle seriösen Bieter abgesprungen. Eine Stilllegung sei nicht mehr abzuwenden.

    Logo: Nachrichten Abendschau (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    +++ Offenbar Einigung bei Infinera +++ Weitere Suche nach Rebecca +++ Juristischer Streit um Akte von Hubertus Knabe +++ 260 Mio. Euro für die Digitalausstattung der Berliner Schulen +++  

    Pflegerin sortiert Medikamente in Tablettendispenser
    imago / photothek

    Bewegung von Pflegern und Pflegerinnen - Volksentscheid bleibt ohne Antwort

    Mehr Personal in Berliner Krankenhäusern durch feste sogenannte Personal-Patienten-Schlüssel - das war einer der Punkte des "Volksentscheids Gesunde Krankenhäuser", mit dem engagierte Pfleger und Pflegerinnen hoffen, die Zustände in den Krankenhäusern der Hauptstadt zu verbessern.

    "Karl Lauterbach (SPD) spricht bei einer Pressekoferenz"; © imago/Reiner Zensen
    imago/Reiner Zensen

    Zukunftskommission stellt Ergebnisse vor - Gesundheitsstadt Berlin 2030

    Die Zukunftskommission "Gesundheitsstadt Berlin 2030" unter der Leitung von Prof. Karl Lauterbach (SPD) hat ein halbes Jahr Schwerpunkte der künftigen Hauptstadt-Gesundheitspolitik erarbeitet. Mehr Spitzenmedizin? Haben wir genug Pflegepersonal und Nachwuchs in allen medizinischen Bereichen?

    Logo: Nachrichten Abendschau (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    +++ Berliner Kinder- und Jugendärzte unterstützen Impfpflicht gegen Masern +++ Verein "Fixpunkt" mit neuer Kontaktstelle am Leopoldplatz im Wedding +++ Berlin wird vermutlich ebenfalls 600 Mio. Euro in den geplanten Siemens-Campus investieren +++ Ausstellung zur Arbeit des Bundestags +++

    Biomüll - Schalen von Obst und Gemüse (Quelle: imago)
    imago

    Grünschnitt, Laub, Essensreste - Biomülltonne ab April

    Streng nach dem Gesetz müsste sie schon überall zu finden sein: die Biomülltonne. So zumindest fordert es das sogenannte Kreislaufwirtschaftsgesetz. Gutes Bakterienfutter für die Gäranlage sind - und fortan getrennt zu sammeln - Grünschnitt und Laub, Essensreste, auch Gekochtes und Verdorbenes, Obst, Gemüse - und auch Zeitungspapier.

     

    Eine Litfaßsäule steht auf dem Opernplatz vor der Skyline der Frankfurter Hochhäuser, aufgenommen am 22.12.1999. Quelle: dpa
    dpa

    Alte Säulen werden abgerissen - Immer weniger Litfaßsäulen

    Einst - so will es zumindest die Legende - störte sich Enrst Litfaß dermaßen am wilden Plakatieren in Berlin, dass er sich nicht anders zu helfen wusste, als eine sogenannte Anschlagsäule zu erfinden - die Geburt der Litfaßsäule. Wild plakiert wird in Berlin inzwischen mehr denn je, und auch um die Litfaßsäule steht es nicht gut.