Abendschau Archiv

    Volker Wieprecht vor dem Logo der Abendschau (Quelle: rbb/Oliver Ziebe)
    rbb/Oliver Ziebe

    - Abendschau vom 20.04.2019

    +++ Osterfeuer trotz Waldbrandgefahr? +++ Tausend Menschen protestieren bei Berliner Ostermarsch +++ Nachrichten I +++ Backstage im Hotel Park Inn +++ Was wird aus den maroden Yorckbrücken? +++ MEIN THEMA: Friedhof in Wannsee verwahrlost zusehens +++ Nachrichten II +++ Wrangelkiez: Das Blumenparadies Kleinschmidt +++ Berlin – Schicksalsjahre einer Stadt: Das Jehr 1972 +++ Moderation: Volker Wieprecht

    Logo: Nachrichten Abendschau (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    +++ Zahl der Touristen in Berlin und Brandenburg weiter gestiegen +++ Präsident der Ärztekammer Montgomery fordert erweiterte Impfpflicht +++ Kleinkind überlebt Sturz aus erstem Stock +++

    Backstage im Hotel - Das "Park Inn" am Alexanderplatz

    Gute Hotels verkaufen einem das, was die Angestellte dort selbst gar nicht haben: Ruhe. Hinter den Kulissen ist jede große Unterkunft ein Hochleistungsbetrieb. Unsichtbar und beflissen walten Hausdamen und Maler ihres Amtes. Wagen wir den  Blick hinter die Kulissen einer noblen Herberge: dem Park Inn am Alex.

    Sanierung aufwändiger als gedacht - Was wird aus den maroden Yorckbrücken?

    Es gibt einige Bauwerke in der Stadt, an denen es nicht so richtig voran geht. An denen Bürgerbewegte immer wieder nachhaken müssen, damit etwas passiert. Zu diesen Bauten gehören die Yorckbrücken. Die unter Denkmalschutz stehenden Bahnüberführungen über der Yorckstraße bröckeln seit vielen Jahren. Jetzt endlich tut sich was.

    MEIN THEMA - Friedhof in Wannsee verwahrlost zusehens

    Der Friedhof in Wannsee sieht heruntergekommen aus. Ungepflegt. Die Toilette ist gar ganz gesperrt. Viele Angehörige, die sich hier regelmäßig um die Gräber ihrer Verstorbenen kümmern, fühlen sich nicht mehr wohl und suchen nach einer Lösung, damit der Friedhof wieder ein Ort des gepflegten Andenkens wird.

    Logo: Nachrichten Abendschau (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    Autorennen – Führerscheine beschlagnahmt +++ PETA-ZWEI-Streetteam Berlin und ASS fordern Ende der Qualhaltung von Hühnern +++ Union Berlin rutscht auf Tabellenplatz 4 ab +++ Straßensperrungen wegen eines doppelten Wasserrohrbruchs in Schöneberg +++

    Das Jahr 1972 - Berlin – Schicksalsjahre einer Stadt

    "Berlin – Schicksalsjahre einer Stadt" heißt die Erfolgsserie des rbb, die gerade mit den 70er Jahren fortgesetzt wird. Am Samstagabend im Fernsehen und später dann in der Mediathek: die Geschichte des Jahres 1972, in dem ein neues Passierscheinabkommen den Reiseverkehr zwischen Ost und West erleichtert. Und mitten im Film knallt es ordentlich …