Abendschau Archiv

    Sarah Zerdick vor dem Logo der Abendschau (Foto: rbb/Jenny Sieboldt)
    rbb/Jenny Sieboldt

    - Abendschau vom 17.06.2019

    +++ Mietendeckel: die Fakten +++ Neue Strategien gegen Clan-Kriminalität? +++ Nachrichten I +++ Nachruf Heinrich Lummer +++ Wasserspielplatz Plansche gesperrt +++ rbb24 Recherche: Hürden der Inklusion +++ Nachrichten II +++ Hilflos gegen Abzockerbanden +++ Moderation: Sarah Zerdick

    in Banner mit der Aufschrift Mieterhoehung haengt an einem Balkon einer Mietwohnung in Berlin"; © imago/ Janine Schmitz
    imago/ Janine Schmitz

    Vor Senatsbeschluss - Mietendeckel: die Fakten

    Was genau steckt hinter dem Mietendeckel? Wir haben mit Betroffenen – Mietern und Vermietern – gesprochen, die Eckpunkte zum Mietendeckel zusammengefasst und Berlins Stadtentwicklungssenatorin Katrin Lompscher zu uns ins Studio eingeladen.

    Razzia in einer Sishabar uaf der Sonnenallee (Quelle: rbb)
    rbb

    Nächste Schritte - Neue Strategien gegen Clan-Kriminalität?

    Auf der Innenministerkonferenz vergangene Woche haben Bund und Länder angekündigt beim Thema Clan-Kriminalität besser zusammenzuarbeiten. Am Montag hat sich Innensenator Geisel in der Friedrich-Ebert-Stiftung mit Experten zu diesem Thema beraten und die Abendschau war live dabei.

    Logo: Nachrichten Abendschau (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    +++ Cinestar im Sonycenter soll zum Ende des Jahres geschlossen werden +++ Berliner besitzen immer mehr Schusswaffen +++ 31-Jähriger vor Shisha-Bar niedergeschossen +++ Helge Heidemeyer wird neuer Direktor der Stasiopfer-Gedenkstätte +++ Gedenken an DDR-Volksaufstand vor 66 Jahren +++ HOWOGE vermietet klimaneutral +++

    "Portrait Heinrich Lummer, ehemaliger Innensenator von Berlin"; © imago/ Hans Scherhaufer
    imago/ Hans Scherhaufer

    Nachruf - Ehemaliger Innensenator Heinrich Lummer gestorben

    Berlin verabschiedet sich von Heinrich Lummer. Der ehemalige Innensenator von West-Berlin ist am Samstag in einem Pflegeheim in Zehlendorf im Kreise seiner Familie gestorben. Der CDU-Politiker prägte in den 1970er und 80er Jahren maßgeblich die West-Berliner Politik. Lummer wurde 86 Jahre alt.

    Symbolbild: Wasserspielplatz (Quelle: dpa)
    dpa

    Juckreiz und Hautausschlag - Wasserspielplatz Plansche gesperrt

    Dass der Sommer nicht nur angenehm sein kann, haben wir in den letzten Tagen alle zu spüren bekommen. Schwüle Hitze, der Kreislauf, Sonnenbrand – Kinder in Treptow haben es jetzt mit einer ganz anderen Gefahr zu tun bekommen: mit dem Eichenprozessionsspinner.

    "Schüler sitzen in der Inklusions-Klasse 5a des König-Wilhelm-Gymnasiums unter dem Schriftzug "Inklusion""; © Jonas Güttler /dpa
    Jonas Güttler /dpa

    rbb24 Recherche - Hürden der Inklusion

    Anhand eines beispielhaften Falls zeigen wir, dass die Schulpflicht in Berlin nicht für alle Kinder gilt. Der Verein Lebenshilfe, der auch Schulhelfer für behinderte Kinder in die Schulen schickt, hat die Erfahrung gemacht: Bei sogenannten Problemfällen sind alle überfordert.

    Logo: Nachrichten Abendschau (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    +++ Scheinehen-Prozess beginnt mit Geständnissen +++ Erste Professur für Klimawandel und Gesundheit eingerichtet +++ Trompeter Axel Dörner mit dem Jazzpreis Berlin ausgezeichnet +++ Berliner Regisseur Rolf von Sydow gestorben +++ Dragoner-Areal soll künftig dem Gemeinwohl dienen +++

    Schwierige Rechtslage - Hilflos gegen Abzockerbanden

    Unseriösen Schlüssel- und Sanitärnotdienste, extrem teure Teppichreiniger und dubiose Autohändler – leider nichts Unbekanntes. Betroffene, die sich bei unserem Verbrauchermagazin SUPER.MARKT melden, haben mitunter das Gefühl, der Staat würde zu wenig tun, um Betrüger dingfest zu machen.