Abendschau Archiv

    Sarah Zerdick vor dem Logo der Abendschau (Foto: rbb/Jenny Sieboldt)
    rbb/Jenny Sieboldt

    - Abendschau vom 20.06.2019

    Bürgerstadt Buch soll Berlins neuer Stadtbezirk wedren +++ Morddrohungen gegen Politiker häufen sich - auch in Berlin +++ Geschleust und als Arbeitssklaven verschleppt: junge Vietnamesen +++ Im Kaskelkiez stapelt sich der Sperrmüll +++ Moderation: Sarah Zerdick

    Starter-Quartier mit 9 Quartieren für die Bürgerstadt Buch © Bürgerstadt Buch
    Bürgerstadt Buch

    Bürgerstadt Buch - Neuer Stadtbezirk für Berlin

    Ganz im Norden soll Berlins Zukunft liegen. Auf den alten Rieselfeldern zwischen Französisch Buchholz, Karow und Buch könnte eine neue Stadt mit Wohnungen, Geschäften und Schulen entstehen: Buch 6 - auch die Bürgerstadt  Buch genannt.

    Logo: Nachrichten Abendschau (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    Die Flugbegleitergewerkschaft Ufo droht mit Streik zur Ferienzeit +++ Jugendamtsmitarbeiter fordern auf einer Demo die Begrenzung der Fälle, die jeder einzelne Beschäftigte betreuen soll +++ Die Umweltbewegung "Fridays for future" will auch in den Sommerferien demonstrieren

    Brennendes Auto am Wohnsitz von Ferat Kocak am 1. Februar 2018 in Berlin-Rudow (Quelle: Ferat Kocak )
    Ferat Kocak

    Verbale Attacken und Brandanschläge - Morddrohungen gegen Politiker

    Nach dem Mord am Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke rückt es ins Bewusstsein: Aus der rechten Szene bekommen auch Berliner Landespolitiker Drohungen – wie Anne Helm. Die Linken-Politikerin steht auf einer sogenannten Feindesliste von Rechtsextremen.

    Festgesetzte vietnamesische Jugendliche in Polen (Quelle: rbb/Polnischer Grenzschutz - Region Bieszczadzki)
    rbb/Polnischer Grenzschutz - Region Bieszczadzki

    15.000 Euro pro Schleusung - Junge Vietnamesen als Arbeitssklaven

    Immer mehr Vietnamesen, so stellt der polnische Grenzschutz seit Jahren fest, machen sich  auf den Weg nach Deutschland. Darunter sind  immer mehr Minderjährige. Viele verschwinden und werden vermutlich im Westen der Republik zur Arbeit gezwungen.  

    Logo: Nachrichten Abendschau (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    29 Jahre nach Stilllegung der Berliner Siemensbahn arbeiten die Deutsche Bahn und der Senat an einer Reaktivierung der S-Bahn-Trasse +++ 6000 Katholiken haben auf dem Gendarmenmarkt das zentrale Fronleichnamsfest gefeiert +++ Die Polizei ermittelt nach der Demonstration vom 1. Mai in 182 Fällen

    Musiker tragen am 21.06.2017 im Rahmen der Fete de la Musique in Berlin ihre Instrumente über die Warschauer Brücke (Quelle: dpa/Gregor Fischer)
    dpa/Gregor Fischer

    Diesmal in Treptow-Köpenick - Fete de la Musique startet

    Am Freitag, der längsten Nacht des Jahres, feiern Berliner traditionell die Fete de la Musique. In diesem Jahr wurde die Veranstaltung aber schon in der zweitlängsten Nacht, also einen Abend früher, gestartet. Das ist so außergewöhnlich wie der Hauptveranstaltungsort: Treptow-Köpenick.