Abendschau Archiv

    Sascha Hingst vor dem Logo der Abendschau (Quelle: rbb)
    rbb

    - Abendschau vom 12.12.2018

    +++ Feuer in Wohnhaus in Berlin-Wilmersdorf +++ Der Straßenstrich und die Nachbarschaft +++ Fahndung nach dem Attentäter von Straßburg +++ IHK ist Anlaufstelle  für Unternehmer und ihre Fragen zum Brexit +++ Flüchtlingsretterin aus der Haft zurück in Berlin +++ Der Reparaturmeister: Geht nicht gibt´s nicht! +++ Das FritzTramKonzert mit Bosse +++ Moderation: Sascha Hingst

    Symbolbild: Feuerwehrfahrzeug von oben (Quelle: Colourbox)
    Colourbox/Frank Gaertner

    Hoher Sachschaden, keine Verletzten - Feuer in Wohnhaus in Berlin-Wilmersdorf

    In einem Wohnhaus in der Brandenburgischen Straße in Wilmersdorf hat es Mittwochmorgen gebrannt. Zeitweise waren bis zu 70 Rettungskräfte im Einsatz. Das Feuer war aus bislang ungeklärter Ursache in einer Wohnung im vierten Stock des Mietshauses ausgebrochen. Die Mieterin konnte sich selbst in Sicherheit bringen. Verletzt wurde niemand.

    Logo: Nachrichten Abendschau (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    Die Polizei hat Ermittlungspannen im Fall der getöteten Georgine zurückgewiesen +++ ie Mieter in der Karl-Marx-Allee sollen zwischen zwei Vorkaufsmodellen wählen können, um eine Übernahme ihrer Wohnung durch die Deutsche Wohnen abzuwenden

    Polizisten gehen nach einem Angriff in der Gegend des Straßburger Weihnachtsmarkts durch die Innenstadt in der Nähe des Münsters © AP Photo/Jean Francois Badias
    AP Photo/Jean Francois Badias

    Auch deutsche Behörden sind alarmiert - Fahndung nach dem Attentäter von Straßburg

    Nach dem Terroranschlag von Straßburg ist der islamistische Attentäter auf der Flucht. Der mehrfach vorbestrafte Chérif C. hatte am Dienstagabend das Feuer in der Innenstadt eröffnet. Zwei Menschen wurden getötet, ein Opfer ist hirntot, zwölf Menschen wurden verletzt. Chérif C. saß zuvor wegen schweren Diebstahls bereits auch in Deutschland im Gefängnis. 

    Britische Flagge vor der Europaflagge (Bild: dpa/Andreas Franke)
    dpa/Andreas Franke

    IHK Berlin - Anlaufstelle für Unternehmer und ihre Fragen zum Brexit

    Wie geht es für Berliner Unternehmen in Zukunft weiter, wenn sie auch nach dem Brexit in Groß Britannien Geschäfte machen wollen? Bei der IHK Berlin laufen diesbezüglich alle Fäden zusammen. Allein 40 unterschiedliche Zollformulare hat man vorsorglich gedruckt. Die Telefone laufen heiß.

    Logo: Nachrichten Abendschau (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    +++ Das Land Berlin startet ein Aufnahmeprogramm für besonders schutzbedürftige Flüchtlinge +++ Die Einwohnerzahl in Berlin ist im vergangenen Jahr auf rund 3,6 Millionen angewachsen  

    Sänger Bosse hält beim FritzTramkonzert das Mikro in die Menge. (Quelle: Fritz/Stefan Wieland)

    In intimer Atmosphäre… - Das FritzTramKonzert mit Bosse

    Ausgewählte Fritz-Hörer konnten am Dienstag kreischen, tanzen, schwitzen, hüpfen, mitsingen und sich dabei schön durch Berlin cruisen lassen. Bosse gab ein intimes Konzert in der Straßenbahn und die Fans kamen ihm so nah, dass sie quasi die Schweißperlen auf seiner Stirn sehen konnten.