Ausflugstipps Archiv

  • Zeiten zurücksetzen

Ausflugstipp - Zu Besuch auf Schloss Britz

Der Ausflugstipp führt dieses Mal in den Bezirk Neukölln - und zwar ins Schloss Britz. Dort kann man nicht nur übernachten und gut essen. Es gibt auch Konzerte und wechselnde Ausstellungen. Derzeit zum Beispiel über die Künstlerfamilie Kampmann.

Stich von Fürst Pückler, Foto: rbb

Ausflugstipp - Winterspaziergang zum Fürst-Pückler-Park

Unser Ausflugstipp führt diesmal in das südliche Brandenburg. In der Nähe von Cottbus liegt einer der schönsten Landschaftsgärten, den Fürst von Pückler anlegen ließ. Auch im Winter ist ein Spaziergang im Park sehr entspannend. Und wenn es doch zu kalt wird, kann man sich im Schloss Branitz aufwärmen.

Burg in Sachsen-Anhalt
rbb

Landesgartenschau Sachsen-Anhalt 2018 - Willkommen in Burg

Der Mai lässt die Blütenwelt explodieren. Aber nur an wenigen Orten ist so viel Pracht zu sehen, wie in einem Städtchen 30 Kilometer westlich der Brandenburger Landesgrenze: Burg bei Magdeburg ist Gastgeber für die sachsen-anhaltinische Landesgartenschau.

Ausflugstipp - Weihnachtsmärkte

Glühwein, gebrannte Mandeln und eventuell noch ein paar Geschenke besorgen. Auf dem Weihnachtsmarkt ist all das unter einen Hut zu bringen. Und dort kann man sich auch schön auf das Fest einstimmen. Einige Weihnachtsmärkte in Potsdam sind besonders schön, findet Michel Nowak – und nimmt uns mit auf eine kleine Tour durch die brandenburgische Landeshauptstadt.

Ausflugstipp - Tag des offenen Denkmals

Am Wochenende ist der Tag des offenen Denkmals. Und ein Denkmal haben wir vorher schonmal aufgeschlossen: das Atelier der Familie Kühn in Berlin Grünau. Dort kann man Denkmäler sogar "mitmachen".

Ausflugstipp - Stadt, Land, Food

Am Wochenende verwandelt sich die Gegend rund um die Markthalle 9 und den Lausitzer Platz in Kreuzberg  in einen riesigen Streetfood-Markt. Bäuerliche Landwirtschaft, handwerkliche Lebensmittelproduktion, politischer Dialog und innovative Kochkultur sind die Themen, “Gutes Essen für alle!” das Motto. Unser Ausflugstipp fürs Wochenende.

dpa-Zentralbild

Ausflugstipp - Radeln entlang der Dahlemroute

Auf der Dahlem Route wollen wir den Südwesten der Hauptstadt erkunden und dabei eine Vielzahl von Attraktionen entdecken. Entlang der 18 Kilometer langen Tour befinden sich eine Vielzahl von Kultureinrichtungen wie z.B. das Brücke-Museum, das Kunsthaus Dahlem und das Alliierten-Museum.

Ausflugstipp - Perle der Prignitz

Perleberg gehört mit gerade einmal 12.000 Einwohnern zu den größten Städten in der weitläufigen Prignitz. Die "Rolandstadt" lockt mit einem fast 800-jährigen Stadtkern rund um das Flüsschen Stepenitz. Wir begeben uns auf einen Stadtbummel durch die alte, nach und nach wiederentdeckte Stadt.

Ausflugstipp - Osterspaziergang zum Schloss Glienicke

Unser Oster-Ausflugstipp führt zum Schloss Glienicke - einem Ort, der drinnen wie draußen Geschichte erlebbar macht. Wir besichtigen das Schloss, geben einen Vorgeschmack auf die Osterkonzerte und machen einen ausgiebigen Spaziergang durch den Schlosspark.

Blick in das Victoria-Haus (Quelle: rbb/Markus Streim)
rbb/Markus Streim

Ausflugstipp - Neues Victoria-Haus im Botanischen Garten

Nach zwölf langen Jahren und einer Grundsanierung des Victoria-Hauses bekommt der Botanische Garten die beliebte Riesenseerose Victoria zurück. Zusammen mit hunderten weiteren tropischen Sumpf- und Wasserpflanzen wird das Gewächshaus ab Samstag wieder öffentlich zu besuchen sein.

Ausflugstipp - Museum Barberini

Die neue Ausstellung im Museum Barberini mit dem Titel "Farbe und Licht: Der Neoimpressionist Henri-Edmond Cross" zeigt, wie ein Maler des 19. Jahrhunderts die Côte d'Azur für die Malerei entdeckte. Eine Farbexplosion war die Folge. Zum ersten Mal wird diesem Maler eine Retrospektive in Deutschland gewidmet.

Die Nikolaikirche in Jüterborg (Quelle: Imago)
imago stock&people

Ausflugstipp - Mit dem Segway durch Jüterbog

Jüterbog, die 12.000 Einwohner zählende Hauptstadt des Niederen Flämings, hat eine tausendjährige Geschichte, einen Tetzel-Kasten für den Ablasshandel und das älteste Rathaus Brandenburgs zu bieten. Und wer will, kann auch auf zwei Rädern - genauer mit dem Segway - die Stadt erkunden.

Gorki-Haus schwarz mit roten Balken
Michel Nowak|rbb

Wo es sich Gorki gut gehen ließ - Maxim Gorki in Bad Saarow

An den Ufern des Märkische Meeres, dem Scharmützelsee, erwartet der beliebteste Kurort Brandenburgs Besucher. Wer es sich leisten konnte, erholte sich schon Anfang des vergangenen Jahrhunderts in Bad Saarow - wie Maxim Gorki.

Ausflugstipp - Magdeburg - Schönheit auf den zweiten Blick

Die Schönheit Magdeburgs erkennt mancher erst auf den zweiten Blick, aber der lohnt sich: Neben dem riesigen Dom, dem Hundertwasserhaus und dem Elbauenpark hat die Stadt auch noch historische Gewächshäuser und ein Studentenviertel voller Cafés zu bieten.