Ausflugstipps Archiv

  • Zeiten zurücksetzen
Blick in eine Straße in Buckow (Quelle: dpa/Uhlemann)
dpa

Ausflugstipp: Buckow - Ab ins märkische Umland

Der Ausflugstipp führt am Freitag ins brandenburgische Buckow, in die Märkische Schweiz. Wir wandern vom Besucherzentrum Märkische Schweiz zur Wolfsschlucht und zum Dachsberg.

Ausflugstipp - Adrenalin-Kick am Mount Mitte

Über Balken Radeln und Schaukeln in acht Meter Höhe – Gänsehaut ist bei diesem Ausflugstipp garantiert: Es geht zum Mount Mitte, dem Hochseilgarten am Nordbahnhof mit tollem Panoramablick auf die Stadt.

Ausflugstipp - Antikmeile Suarezstraße

Rund 30 Geschäfte, die Geschäfte mit Altem und Antikem machen, haben sich in der Charlottenburger Suarezstraße angesiedelt. Man findet alte Gläser, Bücher, Porzellan und Trödel sowie historische Bekleidung.

Die IGA-Seilbahn (Quelle: imago/PEMAX)
imago/PEMAX

Abfahrt aus 120 Metern Höhe - Auf der Natur-Bobbahn

Berlins erste Naturbobbahn befindet sich auf dem Kienberg in Marzahn. Rauf geht‘s in der Seilbahn. Die Gondelfahrt ist schon ein Erlebnis für sich: Fünf Minuten Schweben in 35 Metern Höhe - und wir erreichen wir die Bergstation Wolkenhain.

Logo: Abendschau, Quelle: rbb
rbb

Ausflugstipp - Bauhaus-Tour nach Dessau

Unser Ausflugstipp führt in die Bauhaus-Stadt an die Elbe. Wir zeigen die Perlen der Bauhaus-Moderne  - vom Museum über ein Studentenwohnheim bis zum Ausflugslokal "Kornhaus".

Kloster Marienstern in Mühlberg Elbe
Kloster Marienstern (Quelle: rbb)

Ausflugstipp - Besuch im Kloster Marienstern

Abgeschiedenheit sucht man hier vergebens: In dem berühmten Zisterzienserkloster Marienstern in Panschwitz-Kuckau kommen die Nonnen rund um Äbtissin Gabi Hesse mit vielen hunderten Touristen täglich in Berührung, ob im Klosterladen, bei der Führung, im Klostergarten oder in der Kirche, die ab 6 Uhr für Jedermann geöffnet ist.

Bild: rbb

Ausflugstipp: Majaland - Biene in Action

Es sind Ferien! Und wir haben einen Ausflugstipp, der etwas weiter weg liegt: den Biene-Maja-Freizeitpark in Polen, etwa 20 Kilometer hinter Frankfurt (Oder). Mit Achterbahnen, Karussells, Booten und Autoscooter – alles im Willi-und-Maja-Style.

Ausflugstipp - Brandenburgtag in Wittenberge

Wittenberge mit seinen Industriedenkmalen ist ganz sicher nicht nur am Brandenburgtag einen Besuch wert. Michel Nowak stellt uns die Elbe-Stadt mit dem berühmten Uhrenturm im Ausflugstipp vor.

Brückemuseum Kirchner (Quelle: rbb)

Ausflugstipp - Brücke-Museum zeigt Werke von Ernst Ludwig Kirchner

Seit sieben Jahrzehnten beschäftigt sich der Kunsthändler und Wissenschaftler Eberhard W. Kornfeld mit dem Leben und Wirken von Ernst Ludwig Kirchner. Sein Interesse führte zum Aufbau einer der bedeutendsten Sammlungen von Werken Kirchners in Privatbesitz, deren Schweizer Teil nun erstmalig umfassend in Deutschland präsentiert wird.

Ausflugstipp - Cottbus

In der zweitgrößten Stadt des Landes kann man auch Überraschendes entdecken: Beim Ausflugstipp kann uns der Cottbuser Postkutscher ein paar Lieblingsplätze zeigen. Wir sind im einzigen Staatstheater Brandenburgs und im Kunstmuseum Dieselkraftwerk. Außerdem schauen wir uns den Ostsee in der Lausitzer Seenlandschaft an.

Ausflugstipp - Das Schlaubetal

Bachsand mit den Zehen greifen, Wald riechen, wandern durch eine Art Landschaftsgemälde – alles möglich im Schlaubetal. Eine schönere Zeit als den späten Sommer gibt es wohl nicht, um die stillen Reize der großen Auwälder, des kleinen Schinkensees oder der Wustrower Berge zu entdecken. 

Quelle: rbb

Ausflugstipp - Die Florastraße in Pankow

Blumen über Blumen - es riecht nach Lavendel und Hortensien in der Florastraße - wie passend zum Namen. Nur wenige Touristen verirren sich hierher, in die Straße, die früher Osten und Westen Pankows verband, ruhig und beschaulich war. Doch schön  ist sie, voller Restaurants, Kneipen und Geschäften für Jung und Alt, kurz: ein Ort zum Wohlfühlen.

Ausflugstipp - Die Kindl-Brauerei in Berlin-Neukölln

Rau und schick im Rollbergviertel in Neukölln: In der ehemaligen Kindl-Brauerei hängt zeitgenössische Kunst. Oberhalb der kupfernen Sudkessel speist man, im Kellergeschoss wird Bier gebraut. Das Gelände ist Experimentierfeld für modernes Wohnen, und Tempo gibt es auf Berlins längster Kartbahn – ein Ort im Wandel.

Ausflugstipp - Die Potsdamer Straße

Sie ist eine der bekanntesten Straßen der Stadt – die Potsdamer. Und sie spiegelt in besonderem Maße die Vielfalt Berlins. Sie war mal Prachtmeile und Drogenkiez. Jetzt entwickelt sich die Potsdamer Straße zum angesagten Szene-Ort mit Galerien, Designerläden und Edelrestaurants. Vom Wintergarten bis zum Kiosk an der Ecke.