Ausflugstipps Archiv

  • Zeiten zurücksetzen
Collage: rbb
rbb

Ausflugstipp: Görlitz - Auf dem "Walk of Görliwood"

Görlitz hat sich spätestens seit dem Film "Grand Budapest Hotel" als Filmstadt einen Namen gemacht, doch Besucher konnten bisher davon wenig sehen. Mit dem neu eröffneten "Walk of Görliwood" soll der Glamour jetzt sichtbarer werden.

Ausflugstipp - Halali im Grunewald

Am Wochenende startet das Jagdschloss Grunewald in die neue Saison. Wir erfahren historisch Verbürgtes und Sagenhaftes über den ältesten erhaltenen Berliner Schlossbau und seine Bewohner.

Ansicht von Wittenberge, Foto: rbb

Ausflugstipp - Wittenberge mal anders

In dieser Woche haben wir einen Ausflugstipp an die Elbe zur Ölmühle. Das Besondere: Hier geht es diesmal sportlich zu. Wir machen einen Selbsttest und steigen in den Tauchturm.

Laserparcour im Spionagemuseum in Berlin (Bild: Deutsches Spionagemuseum Berlin)
Deutsches Spionagemuseum Berlin

Ausflugstipp - Interaktive Ausstellung im Spionagemuseum

Unser Ausflugstipp führt diese Woche in die Welt von Stasi, CIA und Co – ins Deutsche Spionagemuseum in Berlin Mitte. Ob Agentenaustausch an der Glienicker Brücke oder Abhöranlage auf dem Teufelsberg, Berlin war seit jeher Zentrum der Geheimdienste aus Ost und West.

Ausflugstipp - Bücher- und Bunkerstadt Wünsdorf

Ein bisschen Sonne, ein bisschen Regen: Das Wetter ist unbeständig, unser Ausflugstipp nicht. Er führt Richtung Wünsdorf, wo die Wehrmacht Ende der 1930er Jahre einen Bunker baute, den nach dem Zweiten Weltkrieg auch die sowjetische Armee nutzte. Noch heute kann er besichtigt werden.

Ausflugstipp - Klimafreundliche Gartenträume

Auf einer Gartenmesse in der STATION-Berlin feiern über 100 AusstellerInnen der grünen Branche die Trends 2020. Liebhaber finden hier die neuesten Entwicklungen sowie Beratung von Experten aus allen Bereichen. Ein besonderer Schwerpunkt ist das nachhaltige Gärtnern und das klimafreundliche Gestalten von Gärten und Balkonen.

Ausflugstipp - "BaLi" – Kurstadt Bad Liebenwerda

Unser Ausflugstipp führt Sie diesmal "ab in den Süden" – und zwar nach Bad Liebenwerda, wo es natürlich weit mehr gibt als Mineralwasser: Wir schauen vom Lubwartturm am Park über das Mitteldeutsche Marionettentheatermuseum, durchs Erlebnisbad "Wonnemar" bis zum Naturlehrpfad inmitten der Maasdorfer Teiche.

Ausflugstipp - Zu Besuch im Futurium

Zukunft gestalten! Dieses Motto macht das Futurium wohl zu einer der neuen Attraktionen in Berlin. Auf einer Fläche von mehr als 3.200 Quadratmetern und über drei Etagen werden unterschiedliche Zukunftsvisionen simuliert – und sie können sogar ausprobiert werden.

"Der Sternenhimmel über der Gülper Havel"; © Patrick Pleul /dpa
Patrick Pleul /dpa

Ausflugstipp - Im Natur- und Sternenpark im Havelland

Es geht in den sternenreichsten Landstrich Deutschlands. Im Sternenpark Havelland kann man die Nacht zum Tag werden lassen und zum Beispiel eine Halbschatten-Mondfinsternis beobachten. Im Naturparkzentrum Milow kann man sich außerdem einen Überblick über Brandenburgs Großschutzgebiete verschaffen – die großen Vogelzüge im Frühjahr und Herbst sind nur eine von vielen Attraktionen.

 

rbb

10 Minuten für 15 Euro - Ausflug auf dem Eis - im Go-Kart

In einem Superschlitten mit Extraturbo flitzen Wagemutige über die Eisbahn in Lankwitz: Hier kann man seit diesem Winter erstmals IceCart fahren – eine Art Go-Kart auf dem Eis. Für viele ist es ein Alptraum: Mit einem Auto so zu schlittern. Doch in Lankwitz macht es richtig Spaß.

Barfußwandern
Eduard_Soeffker

Kräftigt die Fußmuskulatur - Barfußwandern rund um Bad Belzig

Etwa neun Kilometer können Interessierte auf dem Barfußwanderweg im Naturpark Hoher Fläming "unten ohne" wandern. Der Weg ist keine speziell angelegte Strecke, sondern ein normaler Wanderweg mit wechselnden Untergründen. Die Route ist mit einem grünen Fußabdruck ausgeschildert.

Ausflugstipp - Winter-Film-Fest im Nikolaiviertel

Oft genug fährt man am ältesten Viertel Berlins, dem Nikolaiviertel, nur vorbei. Mittendrin allerdings erwartet Sie einer der wahrscheinlich kuschligsten Weihnachtsmärkte der Stadt – nach einem ganz einfachen Rezept …

Ausflugstipp - Der Striezelmarkt in Dresden

Der "Striez" gehört zu den bekanntesten und ältesten Weihnachtsmärkten der Welt. Über 240 Händler bieten ihre Waren an, vor allem die Striezel. Das Stollengebäck ist neben dem Winzerglühwein aus Meißen der Renner auf dem Markt. Deshalb ist Dresden an keinem Monat so restlos ausgebucht wie im Dezember.

"Alt-Rixdorfer Weihnachtsmarkt von oben"; © imago images / Emmanuele Contini
imago images / Emmanuele Contini

Ausflugstipp - Der Alt-Rixdorfer Weihnachtsmarkt – vollwertig und nachhaltig

Der Weihnachtsmarkt in Alt-Rixdorf im historischen böhmischen Dorf ist legendär. Er findet nur an diesem Wochenende statt. Mehr als 200 karitative Verbände bieten selbstgemachte Kleinigkeiten und Kunsthandwerk an. Wir waren bei den letzten Vorbereitungen dabei.

Aufführung im Russischen Haus. Quelle: rbb
rbb

Ausflugstipp - Chor im Russischen Haus

Das Russische Kulturzentrum in der Friedrichstraße wirbt um deutsche Besucher. Zum Beispiel durch den Auftritt besonders guter Chöre. Alle zwei Wochen kommt ein anderer Chor und tritt an zwei Tagen hintereinander auf. Wir stellen einen russischen Chor vor, der am  Wochenende auftritt – und zeigen, was sich bei einem Besuch des Kulturzentrums noch erleben lässt.