Bild: rbb

10 Minuten für 15 Euro - Ausflug auf dem Eis - im Go-Kart

In einem Superschlitten mit Extraturbo flitzen Wagemutige über die Eisbahn in Lankwitz: Hier kann man seit diesem Winter erstmals IceCart fahren – eine Art Go-Kart auf dem Eis. Für viele ist es ein Alptraum: Mit einem Auto so zu schlittern. Doch in Lankwitz macht es richtig Spaß.

Bis zu 50 Km/h schnell sind die kleinen Flitzer, die man auf der Eisbahn in Lankwitz ausleihen kann: Gas geben, bremsen und die Kontrolle behalten - mehr gehört nicht dazu. Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Samstag kann man die IceCarts mieten. 10 Minuten kosten 15 Euro.

In den Ferien bildet sich vor der Eisbahn in Lankwitz schon am Morgen eine lange Schlange: Hunderte Schlittschuhläufer drehen große und kleine Runden. Der normale Eintritt beträgt 3,50 Euro pro Tag für Kinder, Erwachsene zahlen 5 Euro. Viele, die hier herkommen, tun es schon jahrelang.

Rund 50.000 Menschen sind pro Saison in Lankwitz auf dem Eis - außerhalb der Ferien hat man etwas mehr Platz. Auch eine Eistockbahn gibt es. Und wer nach dem Eislaufen hungrig ist, kann sich zudem mit Currywurst oder Crêpes stärken. Geöffnet ist in der Woche ab 10 und am Wochenende ab 12 Uhr.

Ein Beitrag von Michael Scheibe