Sarah Zerdick vor dem Logo der Abendschau (Foto: rbb/Jenny Sieboldt)

- Abendschau

+ Angst vor Arbeitslosigkeit
+ Grüne Metropole: Mehr für Bäume
+ Kino "Klick" kehrt zurück

Moderation:

Symbolbild Arbeitssuche. Foto: Heiko Kueverling/Colourbox

Angst vor Arbeitslosigkeit

Sieben Millionen Beschäftigte waren zuletzt in Kurzarbeit, was wohl dafür sorgte, dass die Zahl der Arbeitslosen nicht noch stärker angestiegen ist. Aber inzwischen zeichnet sich ab, welche Betriebe und welche Jobs die Corona-Krise dauerhaft nicht überstehen werden. Eine junge Berliner Firma musste bereits einige Mitarbeiter entlassen und fürchtet, dass die große Welle erst noch kommt, wenn das Unternehmen insolvent geht. Unsere Reporterin spricht mit einem Mitarbeiter, der noch beschäftigt ist, aber Angst vor der Arbeitslosigkeit hat.

 

Mauerpark in Berlin. Foto: Christophe Gateau/dpa

Grüne Metropole: Mehr für Bäume

Vor genau 150 Jahren begann die Geschichte der immer noch grünsten Metropole der Welt mit einem Grünflächenanteil von 40 Prozent – mit 2.500 Parkanlagen und 430.000 Straßenbäumen. Um das Stadtgrün besser pflegen zu können wurden zusätzliche Haushaltsmittel für die Grünflächenpflege der Bezirke bereitgestellt: 14 Millionen Euro pro Jahr zusätzlich allein für die Straßenbäume. Damit wird der durchschnittliche Mitteleinsatz von 48 Euro pro Baum und Jahr auf die fachlich gebotenen über 80 Euro erhöht.

Zuschauer im Kino. Foto: Colourbox

Kino "Klick!" kehrt zurück

Das Charlottenburger Kiez-Kino Klick nahe des Stuttgarter Platzes hat eine über 100jährige Geschichte. 2004 musste es schließen, wurde dann schon einmal wieder wach geküsst, um kurz darauf erneut dicht zu machen. Trotz zweimal verpasstem Happy End mitten in der Corona-Pandemie wiederzueröffnen, ist schon ein besonderer Ausdruck von Liebe zum Film. Warum die Kiez-Helden diesmal glauben, es schaffen zu können, erzählen sie Ulli Zelle bei ihren letzten Vorbereitungen.

Bild in groß
Bildunterschrift