#zelleberlin - Die Bahnhofsmission am Zoo

In Zeiten der Kältebusse macht auch diese Zahl immer die Runde: Bis zu 10.000 Obdachlose soll es in Berlin geben. Regelmäßig stehen viele von ihnen vor der Bahnhofsmission am Zoo Schlange. Zehn Jahre lang hat ihr legendärer Leiter Dieter Puhl die Tür aufgehalten. Nun ist sein Nachfolger im Amt und dabei nicht weniger herzlich und beseelt.

Sozialarbeiter Willi Nadolny war bislang als mobiler Einzelfallhelfer für Obdachlose tätig. Neben dem laufenden Geschäft plant er, zusätzliche Räume ausbauen zu lassen. Wo früher die Zellen der Bahnpolizei waren, sollen Räume zum Rückzug und für Gespräche mit den Obdachlosen entstehen.

Beitrag von Ulli Zelle