Abendschau Archiv

    Sascha Hingst vor dem Logo der Abendschau (Quelle: rbb)
    rbb

    - Abendschau vom 22.05.2020

    Ötzi aus Brandenburg +++ Laxer Umgang mit Corona +++ Berlins schnellster Coronatest kostet 160 Euro +++ Berliner Senatoren bedanken sich beim Volk +++ Workation erhöht die Mitarbeitermotivation +++ Theater planen Wiedereröffnung +++ Geisterderby im Olympiastadion +++ Moderation: Sascha Hingst

    Skelett-Fund bei einer Ausgrabung in Brandenburg, einer womöglich 4000 Jahre alten weiblichen Person. (Quelle: archaeros.de)
    archaeros.de

    4000 Jahre alt - Ötzine aus Brandenburg

    In der Uckermark haben Archäologen die Überreste einer Frau aus prähistorischen Zeiten gefunden, die möglicherweise 4.000 Jahre unter der Erde lag. Weil Die Frau in sogenannter Hockerstellung bestattet wurde, könnte sie aus der Steinzeit stammen. Ein Beitrag von S. Wendling

    Maskenpflicht und Abstand halten in Berlin, Quelle: rbb|24
    rbb|24

    Tun wir noch genug? - Laxer Umgang mit Corona

    Viele haben den Eindruck, dass wir im Umgang mit der Pandemie laxer werden: Abstände werden nicht mehr eingehalten und auch mit dem Tragen der Maske nehmen wir es nicht mehr so genau. Zudem reagieren viele auch beleidigt, wenn sie darauf angesprochen werden. Ein Beitrag von M. Trocoli Castro

    picture alliance/Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

    160 Euro pro Person - Berlins schnellster Virustest

    In einem weißen Transporter fährt der Berliner Arzt Ulrich Bohr quer durch Berlin. Verängstigten Patienten bietet er den von der Charité entwickelten Corona-Test auf der Straße an. Kostenpunkt: rund 160 Euro. Dafür erhält der Patient noch am selben Tag sein Testergebnis. Ein Beitrag von C. Köhler

    Michale Mueller bei einer Pressekonferenz am 16.04.2020 (Bild: dpa/Fabian Sommer)
    dpa/Fabian Sommer

    Hilfe im Kampf gegen das Virus - Berlin sagt danke

    Alle Senatoren haben ein gemeinsames Video auf Youtube hochgeladen, um sich bei den Berlinern für ihre Kooperation bei der  Bekämpfung von Corona zu bedanken. Allen voran lobte der Regierende Bürgermeister niedrige Infektionszahlen und die gute Versorgung. Ein Beitrag von Heike Schüler

    Ein Mann mit einem Laptop am Strand auf einem Liegestuhl
    Design Pics

    work + vacation = arbeit + urlaub - Was, bitte, ist Workation?

    Das Homeoffice wurde durch die Coronapandemie populär. Manche Startups gestalten Arbeitsbedingungen aber seit jeher flexibel: Mitarbeiter können mehrere Monate im Jahr arbeiten wo sie wollen – am Strand oder in angesagten Städten. Für die Motivation ist das super. Ein Beitrag von M. Kell

    Logo: Nachrichten Abendschau (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    Volksinitiative sammelt genug Unterschriften für Forderung nach mehr Wohnungsbau +++ Protest gegen die Privatisierung der S-Bahn vorm roten Rathaus +++ Flixbusse fahren ab Donnerstag wieder +++ Immer weniger Berliner erkranken an Tuberkulose +++ Fernsehturm macht wieder auf

    Oliver Reese im Berliner Ensemble (Quelle: Moritz Haase)
    Moritz Haase

    Sitzplätze schrumpfen - Theater bereiten sich vor

    Corona ist ein Feind der Künste: Die Bühnen liegen brach, Publikum und Künstler leiden. Doch das Berliner Ensemble will Anfang September wieder starten - mit gewaltigen Einschränkungen. Nur 200 der ursprünglich 720 Sitzplätze sollen übrigbleiben. Ein Beitrag von Christian Titze 

    Logo: Nachrichten Abendschau (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    Am  Montag starten die ersten Freibäder in die Saison +++ S3-Expresszüge verkehren von Friedrichshagen bis nach Charlottenburg +++ 25-Jähriger rast mit 190 Km/h über die Stadtautobahn +++ Welt begeht den Internationalen Tag der Artenvielfalt

     

    Logo: rbb Sport
    rbb

    Berlin gegen Berlin - Beim Hauptstadtderby

    Im Olympiastadion  hätte an solch einem Tag normalerweise die Hütte gebrannt. Doch jetzt ist alles anders: Das Lokalderby Hertha BSC gegen Union Berlin findet am Freitagabend ohne Zuschauer statt. Das Spiel wird aber auf Inforadio, rbb24.de und Facebook übertragen. Ein Beitrag von A. Ulrich