Helge Oelert mit USA-Merchandise auf dem Ostermarsch (Bild: rbb)
rbb
Bild: rbb

Provokante Flagge - Der Feind in meinem Ostermarsch

Der Ostermarsch hat seinen Ursprung in der Friedensbewegung der 80er, hat aber immer weniger Zulauf. Schaut man aber genauer hin, stellen sich einige Fragen. Der Aufruf liest sich wie ein pro-russisches Pamphlet. Die Nato – der Aggressor! Putin – das Opfer! USA – der Erzfeind! Helge Oelert testet, was passiert, wenn man dort mit USA-Flagge auftaucht.

Beitrag von Helge Oelert

weitere Themen der Sendung

Sven Fischer, der "renitenteste Mieter Berlins" steht auf seinem Balkon (Bild: rbb)
rbb

Sven Fischer - Berlins renitentester Mieter

Die mysteriöse Transformation eines einfachen Familienvaters zu „Berlins renitentestem Mieter“: Inzwischen musste sogar sein Endgegner, „der Eigentümer“, kapitulieren. Er will die Wohnung samt dem „renitentesten Mieter“ verkaufen. Eine Immobilienanzeige, die sich liest, wie ein resignierter Hilferuf, denn ihn kriegt niemand raus.

Sven Fischer, "der renitenteste Mieter Berlins" (Bild: rbb)
rbb

Live im Gespräch - Sven Fischer bleibt

Sven Fischer, "Berlins renitentester Mieter", lebt bei 172 Euro Nettokaltmiete in Berlin. Wie er das macht und ob er nicht sogar ein kleines bisschen Spaß dabei hat, verrät er im Interview mit Marco Seiffert.

Ausgebrannte Autos in Lichtenberg (Bild: rbb)
rbb

Imagefilm | Satire - Willkommen in Lichtenberg

Lichtenberg will raus aus dem Schmuddelimage. In der letzten Woche wurden Statisten für einen Werbespot gesucht. Motto: „Echt Lichtenberg“! Uns wurde exklusiv eine Vorabversion dieses Imagefilms zugespielt: lobpreisende Worte auf Bilder-Tristesse.

Ein aufgetunter Oldtimer (Bild: rbb)
rbb

Randgruppe Autoliebhaber - Ein Herz für Tuner

Ausgegrenzt, gegängelt, ausgebremst – Autoliebhaber sind zu einer Randgruppe geworden! Der rot-rot-grüne Senat möchte sie am liebsten ganz aus der Stadt verbannen. Immerhin beim Car-Freitag sind die Tuner noch unter sich. Mit einem E-Scooter besucht Melanie Mathey die Schrauber.  

Is' ja 'n Ding: Fachkräftemangel (Bild: rbb)
rbb

Is' ja 'n Ding - Wo sind denn die Fachkräfte?

Zu wenige Lehrer, zu wenige Klempner, ja selbst Gefängniswärter gibt es kaum noch. Aus Berlin fliehen mehr Gefängniswärter als Häftlinge, und das will hier was heißen. Was sind eigentlich Berlins Expertisen, wo könnten wir neue Fachkräfte schaffen?

Kunstfigur Jilet Ayse (alias Idil Baydar) mit ihrem Standup live im Studio der Abendshow. (Bild: rbb)
rbb

Standup - Jilet Ayşe live im Studio

Sie nennt sich das "Integrationsproblem aus dem M29er". Kunstfigur Jilet Ayşe gibt es seit 2011, ihren Slang hat sie an der Rütli-Schule gelernt. Eine Kostprobe ihres Standup-Programms gibt es live in der Abendshow.

Am ersten Mai ist Ruhetag (Bild: rbb)
rbb

Ruhe am 1. Mai - Feiern war letztes Jahr

Feiern zur Walpurgisnacht und am 1. Mai? Nix da! Rund um den Feiertag verbietet Berlin dort das Feiern, wo es in den vergangenen Jahren richtig abging: im Görli und im Mauerpark. Neue Spießigkeit am Arbeitertag! Ulrich Crüwell schwört Berliner und Besucher schon im Vorfeld des Feiertages ein und sorgt für Ruhe.