Illlustration: #rbbTalkLab auf der re:publica 2018 (Quelle: rbb)
Bild: rbb

BLOSS NICHT LANGWEILEN - rbb - Rundfunk Berlin Brandenburg

Der rbb präsentiert sich auf der diesjährigen IFA mit seiner Informationskompetenz. Kern der rbb-Präsentation ist das #rbbTalkLab, moderiert von Marco Seiffert. 

Täglich von 11 bis 17 Uhr geben spannende Gäste und Medienmacher des rbb Einblicke in ihre Arbeit. Das #rbbTalkLab setzt und diskutiert Themen rund um die Informationskompetenz des rbb und seiner Redaktionen, von Abendschau über rbb24 bis ARD-Mittagsmagazin - selber mitdiskutieren ausdrücklich erwünscht! Darüber hinaus gibt es täglich spannende Workshops zum Mitmachen.  

Die Abendschau feiert ihren 60. Geburtstag. Ab dem 1. September wird die Nachrichtensendung mit brandneuem Studio und Design neue Wege gehen. Der Abendschau-Fernsehturm zeigt die spannendsten Geschichten aus 60 Jahren Abendschau und damit 60 Jahren Berlin auf der IFA. 

Fake oder wahr? Das wird die Frage beim Fake-News-Spiel sein - präsentiert von rbb24. Und wer viel weiß, kann beim Mima-Quiz punkten. Der rbb verantwortet seit Anfang des Jahres das Mittagsmagazin im Ersten und sendet das Mima seitdem live aus der Hauptstadt. 

Infos zu weiteren Ständen in Halle 2.2

RSS-Feed