Wald im Wandel (6) - Förstermangel

In Eberswalde werden die besten Förster ausgebildet.  Problem: Sobald der Nachwuchs fertig ist, geht er in andere Bundesländer. In Brandenburg herrscht Einstellungsstopp.   

Durch die Einsparung droht in Zukunft ein Förstermangel. In den nächsten Jahren gehen hier viele Förster in Rente. Ihr Wissen über die Reviere droht verloren zu gehen.

Was kann Brandenburg gegen den sich abzeichnenden Förstermangel tun?

Unser Studiogast: Martin Krüger vom Bund Deutscher Forstleute in Brandenburg.

Beitrag von Alexander Goligowski