Fortschritt im Tal der Ahnungslosen © tsb / Joanna Piechotta
tsb / Joanna Piechotta
Fortschritt im Tal der Ahnungslosen | Bild: tsb / Joanna Piechotta

Berlinale-Premiere - Film „Fortschritt im Tal der Ahnungslosen“

Der Dokumentarfilm, der an diesem Wochenende seine Premiere auf der Berlinale hat, ist 30 Jahre nach dem Mauerfall die reinste Provokation. Junge Syrer werden mit der DDR Geschichte konfrontiert. „ Fortschritt im Tal der Ahnungslosen“, so heißt der Film, der mit Gegenwart und Vergangenheit ringt.

Beitrag von Julia Baumgärtel

weitere Themen der Sendung

Kranke Lokführer - Züge im Regionalverkehr der Bahn fallen aus

Ist die Personaldecke dünn, dann macht sich jeder Krankheitsfall bemerkbar. Mehrere Regionalbahnverbindungen sind bereits am Sonnabend ausgefallen und auch am Sonntag sah es nicht besser aus. Zur Zeit sind viele Lokführer krank und für sie ist so schnell kein Ersatz da. Aber hinter dem Engpass steckt mehr.

Wahljahr 2019 - Kommunalpolitiker gesucht

Am 26. Mai beginnt das Wahljahr mit den landesweiten Kommunalwahlen. Deshalb gucken wir auf Bürgermeister und Ortsvorsteher, auf alle, die politische Arbeit vor Ort machen wollen. Gibt es da genug Freiwillige? Wir stellen zwei Brandenburger vor, die voller Tatendrang sind.

Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)
rbb

Nachrichten I

+++ Band in Mehrfamilienhaus in Hennigsdorf +++ Weniger Unfalltote auf Brandenburgs Autobahnen +++ bundesweite Aktion für Kinderhospizarbeit +++ Bewerber um Nachfolge von Bischof Dröge stellen sich vor +++

Training gegen Mobbing

Was passiert, wenn man gedemütigt, schikaniert oder gehänselt wird? Das, was man heute unter Mobbing versteht, ist nicht neu. Aber der Tod der Berliner Grundschülerin, hat viele aufgeschreckt. Kann man sich vor Mobbing schützen? In Zeuthen gibt es seit kurzem auch einen Antigewalt-Kurs für Kinder.

ARCHIV - Der Bohrturm der deutsch-kanadischen Central European Petroleum GmbH (CEP) am 29.08.2012 im brandenburgischen Guhlen (Dahme-Spreewald). (Foto: dpa / Patrick Pleul)
dpa / Patrick Pleul

Ölquelle im Spreewald - Protest gegen Erdölförderung

Auch tief unten im märkischen Sand gibt es das schwarze Gold. Derzeit wird in Brandenburg nur im Raum Kietz Küstrin Erdöl gefördert. Eine andere Ölquelle im Spreewald am Schwielochsee sorgt nun aber doch für größere Aufregung unter den Anwohnern.

Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)
rbb

Nachrichten II

+++ Brandenburger Filmemacher fürs Lebenswerk ausgezeichnet +++ Wenden feiern Fastnacht +++ Züge zwischen Frankfurt und Eisenhüttenstadt fahren wieder +++ Modellbahnausstellung in Mittenwalde +++

rbb

Der Landschleicher in - Dechtow

„Dechtow mit langem E“, so wurde der Landschleicher im Ort begrüßt. Dechtow gehört zum Landkreis Ostprignitz-Ruppin und ist ein Ortsteil der Gemeinde Fehrbellin. Dechtow hieß mal Degete und der ursprüngliche Name bedeute, dass es ein Ort ist, an dem es Teer gäbe. Was es heute dort gibt, hat unserem Landschleicher sehr gefallen.

Das Brandenburgwetter

Der traditionelle Frostwiesenlauf in Burg im Spreewald mutierte an diesem Sonntag wohl eher zum Matschwiesenlauf. Die Teilnehmer hat es aber nicht geschreckt wie Wetterreporter Michel Nowak feststellte und dann hat er noch einen alten Bekannten getroffen.