Nachtfrost - Kaputte Obstbäume in Brandenburg

Von wegen Wonnemonat Mai… Die kalten Nächte haben nicht nur Spargel und Erdbeeren erstarren lassen. Auch an den Bäumen hat es die Obstblüten erwischt. Die Bauern fürchten schon jetzt um ihre Ernten. Vor allem bei Kirschen und Äpfeln ist mit Verlusten zu rechnen – so auch auf einer Plantage in Pahlsdorf im Landkreis Elbe-Elster.

Beitrag von Carsten Krippahl

weitere Themen der Sendung

Lausitz - Nach der Kohle kommt die Kohle

Raus aus der Kohle - rein in ein neues Zeitalter für die Lausitz. Noch im Mai soll das ganze Paket für den Strukturwandel beschlossen werden. Doch dem rbb liegt exklusiv der Entwurf eines Eckpunktepapiers von Bundeswirtschaftsminister Altmaier hervor. Demnach soll kräftig investiert werden. So sollen unter anderem 16 neue oder erweiterte Forschungseinrichtungen, eine Universitätsklinik in Cottbus und viele neue Straßen- und Bahnverbindungen entstehen.

Kriminalität - Die Mafia in Forst

Nach dem Mordanschlag in Forst laufen die Ermittlungen weiter auf Hochtouren. Nur wenig dringt an die Öffentlichkeit. Hintergrund ist offenbar ein Bandenkrieg in der kleinen montenegrinischen Küstenstadt Kotor. Ein Urlaubsort, in dem schon seit Jahren unbemerkt von den vielen Touristen ein erbitterter Kampf zweier Clans tobt. Und genau die haben ihren Streit jetzt möglicherweise in Forst ausgetragen.

Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)
rbb

Nachrichten I

+++ Strafanzeige gegen AfD-Fraktionschef Kalbitz +++ Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft diskutieren auf dem ostdeutschen Unternehmertag +++ Deutschlands größter Batteriespeicher geht in Cremzow bei Prenzlau ans Netz +++

Landtag - Schuldenbremse für Brandenburg

Vor zehn Jahren einigten sich Bund und Länder auf eine Schuldenbremse. Nach der dürfen die Bundesländer keine Schulden mehr aufnehmen und sollten die vergangenen Jahre dafür nutzen, ihre Haushaltsgesetze entsprechend anzupassen. Nun soll im Potsdamer Landtag eine Verfassungsänderung zur Schuldenbremse verabschiedet werden.

Senioren - Einsam in Brandenburg

in vier von zehn Brandenburger Haushalten leben Menschen alleine. Das wäre nicht so schlimm, gäbe es in der Nachbarschaft soziale Kontakte. Dem ist oft aber nicht so. Beispiel Kleptow in der Uckermark: 150 Einwohner, keine Gaststätte, kein Konsum. Wer hier Gesellschaft sucht, muss sich schon etwas anstrengen. Immerhin: Einmal im Monat gibt es den Seniorenkaffeeklatsch im Gemeindesaal. Für viele die einzige Gelegenheit, mal wieder Menschen zu kommen.

Kommunalwahlserie - Junge Uckermärker im Straßenwahlkampf

Sie waren unzufrieden mit den vorhandenen Parteien in ihrer Region - und gründeten eine eigene Partei. Junge Uckermärker aus Gartz und Schwedt ziehen nun für die Freiparlamentarische Allianz (FPA) in den Wahlkampf. Wir haben ihre Wahlkampfarbeit in Schwedt begleitet.

Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)
rbb

Nachrichten II

+++ 30 Jahre friedliche Revolution - die Planung der Feierlichkeiten +++ Azubitag für Baufacharbeiter: Sonnenschutz richtig umgesetzt +++ Zwillings- und Mehrlingstreffen in der Niederlausitz +++

Brandenburgwetter - Tour de Prignitz

Es ist wieder soweit. Fahrradbegeisterte Brandenburger strotzen jeglichen Wetterbedingungen und bewältigen an vier Tagen die 209,7 Kilometer lange Tour de Prignitz. Neu in diesem Jahr: Start und Ziel der vier Etappen liegen im gleichen Ort. So startet und endet die erste Etappe der 22. Tour de Prignitz in Wittstock. Am Donnerstag hat Veranstalter Antenne Brandenburg schon mal zum Anradeln geladen, zum Warm Up auf den Marktplatz. 402 Fahrer waren dabei – trotz des Regenwetters. Es wird ja auch nicht viel besser in den kommenden  Tagen.