Potsdam - Videokameras in Voltaire-Gesamtschule

An der Voltaire-Gesamtschule in Potsdam sind drei unerlaubt angebrachte Kameras entdeckt worden - eine davon auf der Jungentoilette. Sie sollen für Laien nicht zu erkennen gewesen sein. Bei Routinearbeiten während der Sommerferien wurden sie nun gefunden und entfernt Die Stadt nimmt den Vorfall "sehr ernst", die Staatsanwaltschaft ermittelt. Hinweise auf einen sexuellen Hintergrund gäbe es aber nicht.

Beitrag von Birgit Raddatz

weitere Themen der Sendung

Verkehrsverbund - Krisensitzung beim VBB

Im Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg hängt der Haussegen schief. Seit Berlin im April einseitig stabile Fahrpreise verspricht, kriselt es im Verbund. Denn Brandenburg wurde vorher nicht gefragt. Kein guter Stil und typisch Berliner Egoismus, heißt es bei einigen Brandenburger Landräten. Nun wird die Lage ernst, denn es fehlen Ticketeinnahmen. Gleichzeitig regt Berlins Regierender Bürgermeister Müller ein VBB-Jahresticket für 365 Euro im Jahr an – halb so viel wie bisher. Zu Gast im Studio ist Jens Wieseke, stellv. Vorsitzender des Fahrgastverbandes IGEB.

Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)
rbb

Nachrichten I

+++ Neue Ausreisesammelstelle soll RÜckführungen erträglicher machen +++ Demonstration: "Fridays for Future" in Schwedt +++ Museumsinsel: James Simon-Galerie eröffnet +++

Ehrung - Bundesverdienstkreuz für Holocaust-Überlebenden

Der 98-jährige Leon Henry Schwarzbaum blickt auf ein bewegtes Leben zurück. Er überlebte den Holocaust und die Konzentrationslager Auschwitz und Buchenwald – und berichtet seitdem eindrücklich von diesen Erlebnissen. Für seine Gedenkarbeit bekam er nun das Bundesverdienstkreuz verliehen.

Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)
rbb

Nachrichten II

+++ Jubiläumsgala in Wittenberge: 20 Jahre Elblandfestspiele +++ Stadtfest: "Bunter Hering" in Frankfurt (Oder) +++ Feuerwerkersinfonie in Potsdam +++

Ausflugstipp - „Deep Web“ im Kraftwerk Berlin

Sein erfolgreichstes Projekt in Berlin ist die Lichtgrenze, die er zusammen mit seinem Bruder Marc zum 25. Jahrestag des Mauerfalls geschaffen hat. Jetzt bringt Christoph Bauder, der in Lichtenberg sein Kinetic-Lights-Büro mit 31 Mitarbeitern hat, das "Deep Web" ins Kraftwerk Berlin: eine gigantische, audiovisuelle Installation zum Begehen und Staunen.

Brandenburgwetter - Portrait Zuschauerfotografin Lisa Pegel

Was sind das eigentlich für Menschen, die Brandenburg aktuell immer wieder die schönsten Fotos aus Flora, Fauna und märkischer Landschaft schicken? Wir bringen Sie Ihnen in dieser Woche näher. Eine von Ihnen ist Lisa Pegel – die ihre Kamera immer dabei hat. Selbst unter grauem Himmel gelingen ihr so immer wieder eindrucksvolle Bilder. Und spätestens ab Sonntag wird es auch wieder sonniger; die Temperaturen klettern auf bis zu 25 Grad.