Personalnot in der Justiz - Mutmaßlicher Dealer entlassen

Seit Januar saß ein 63-Jähriger in Brandenburg in Untersuchungshaft, nachdem bei einer Kontrolle 60 Kilogramm Heroin in seinem Auto gefunden worden waren. Wegen der Personalnot in der Justiz musste der Angeschuldigte viel zu lange auf seinen Prozess warten und wurde nun entlassen. Die Opposition wirft der Landesregierung Staatsversagen vor.

Beitrag von Daniel Gäsche

weitere Themen der Sendung

Energie Cottbus - Vor dem Pokalspiel gegen Bayern

In der 1. Runde des DFB-Pokals trifft Energie Cottbus auf Rekordsieger FC Bayern München. Für Fans, Spieler und Verein ist das Pokalspiel das "Spiel des Jahrzehnts". Das Stadion der Freundschaft wird zur ganz großen Fußballbühne. Torsten Michels und Uri Zahavi zeigen, was das Fußballduell mit Cottbus macht.

Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)
rbb

NACHRICHTEN I

+++ Vorwürfe gegen Sportschule Lausitz +++ Umbettung Kriegsgefallener +++ AfD-Besuchergruppe in Sachsenhausen: Strafbefehl beantragt +++Keine Einigung bei Gesprächen mit Hohenzollern +++ Einschränkungen im Berliner Bahnverkehr +++

Landtagswahl - CDU als Regierungspartei?

Wer wird in Brandenburg nach der Wahl am 1. September regieren? Aktuell liegt die AfD deutlich vor den anderen Parteien. Da die anderen aber ausschließen, mit der AfD zu koalieren, wird der zweite Platz entscheidend. Im Moment hat die CDU von Ingo Senftleben die Nase vorn. Selbstbewusst wirbt sie ab heute mit einem Regierungsprogramm. 

Digital arbeiten in der Natur - Urbane Dörfer

Märkische Dörfer und Kleinstädte stehen für alternde Bevölkerung und Einwohnerschwund. Wie kommt neues Leben dahin, wo viele Gebäude leer stehen? Eine Studie zeigt neue Perspektiven auf: In verschiedenen Projekten ziehen Stadtmenschen als sogenannte Digitalarbeiter aufs Land. Studiogast Rainer Klingholz, Mitinitiator der Studie, erklärt, welchen Einfluss dies auf ländliche Strukturen hat.

Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)
rbb

NACHRICHTEN II

+++ Insolvenz-Plan von „Lila Bäcker“ angenommen +++ Grundsteinlegung Kostümfundus +++ Dreharbeiten für Fontane-Doku +++

Blühstreifen im Havelland - Das Brandenburgwetter

Blühstreifen gegen das Insektensterben! Im Havelland nehmen bisher drei Betriebe an einem Blühstreifenprojekt teil. Nach drei Jahren die ersten Erfolge: Grashüpfer und Schmetterlinge verschiedener Arten. Und mittendrin Attila Weidemann mit den Wetteraussichten.