Prenzlauerin erhält Urteil - Prozess gegen Kinderpornografie

Drei Jahre und die Monate Freiheitsstrafe erhält die Frau, die pornografische Videos und Fotos ihrer kleinen Tochter an ihren Ex-Freund geschickt hat – das entschied heute das Landgericht Neuruppin. Der Frau sei bewusst gewesen, wozu das Material angefragt wurde. Ihr Geständnis milderte das Urteil.

Beitrag von Katja Geulen

weitere Themen der Sendung

Mehr Einnahmen erwartet - Aktuelle Steuerschätzung

Entgegen dem bundesweiten Trend kann Brandenburg in diesem Jahr mehr Steuereinnahmen verzeichnen: 9,2 Milliarden Euro sind es insgesamt und damit 71,5 Millionen mehr als erwartet. Auch in den kommenden zwei Jahren rechnet man mit einem Plus. Wie beeinflusst die die Brandenburger Landespolitik?

Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)
rbb

Nachrichten I

+++ Mike Bischoff kündigt Rückzug an +++ AfD-Landtagskandidaten scheitern +++ Gedenken zu Hallenser Anschlägen im Landtag +++ Stasi-Überprüfungen verlängert +++ Inbetriebnahme des Pier3 +++

Bundesverfassungsgericht schränkt Strafen ein - Urteil zu Hartz-IV-Sanktionen

Bisher mussten Hartz-IV-Empfänger mit erheblichen Sanktionen von bis zu 60 Prozent bei mangelnder Kooperation rechnen. Dies ist teilweise verfassungswidrig, entschied heute das Bundesverfassungsgericht. Demnach sind nun Kürzungen bis 30 Prozent über einen Zeitraum von maximal drei Monaten erlaubt. Zu Gast im Studio ist Ursula Engelen-Käfer, Landesvorsitzende des SoVD.

Bad Liebenwerda kommt nicht zur Ruhe - LKW-Chaos in Kurstadt

Die neue Ortsumfahrung sollte Bad Liebenwerda entlasten. Doch weiterhin fahren zahlreiche LKW durch den Kurort. Zum Ärgernis der Anwohner der Riesaer Straße. Daran schuld sollen die mangelhafte und unverständliche Beschilderung sein, außerdem ist die neue Straße Navigationssystemen kaum bekannt. Was kann helfen?

Gedenkveranstaltung für friedliche Proteste - 30 Jahre Friedliche Revolution

In der Brandenburgischen Vertretung in Berlin wird es heute historisch hochkarätig. Bundes- und Landesminister kamen zusammen um der Friedlichen Revolution vor 30 Jahren zu gedenken. Darunter Bundesfamilienministerin und gebürtige Brandenburgerin Franziska Giffey (SPD), Bundesinnenminister a.D. Thomas de Maizière (CDU) und Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD).

Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)
rbb

Nachrichten II

+++ Autoindustrie will Elektromobilität ausbauen +++ Rettungswachen teils unbesetzt +++ Glückatlas veröffentlicht +++

Kanufahrt auf der Alter Oder - Das Brandenburgwetter

Sie ist ein Geheimtipp unter Paddlern: Die Alte Oder bei Quappendorf macht zu jeder Jahreszeit Spaß, denn verschiedene Routen führen einen sportlich durch das größte zusammenhängende Flusspoldergebiet Deutschlands. Morgen bei maximal 12 Grad. Der Brandenburger Norden zeigt sich verregnet, der Süden hingegen freundlich.