Touristen-Verbot - Ostprignitz-Ruppin macht dicht

Auch in Brandenburg gelten seit dieser Woche viele Beschränkungen. Doch viele zieht es besonders bei diesem Wetter raus in die Natur. Das Einhalten des Mindestabstandes ist dort kein Problem, dennoch will der Landkreis Ostprignitz-Ruppin nun seine Kreisgrenzen schließen. Am Abend dann musste der Landrat zurückrudern.

Beitrag von Carsten Krippahl

weitere Themen der Sendung

Polnische Angestellte fehlen - Personalmangel in Landwirtschaft absehbar

Rund 14.000 Polen kommen täglich nach Brandenburg, um hier zu arbeiten. An sich ist das kein Problem, doch zur Eindämmung des Corona-Virus‘ schließt Polen ab Freitag seine Grenze nun auch für Pendler. Das bedeutet besonders für die Landwirtschaft und das Gesundheitswesen erhebliche Personalausfälle.

Auswirkungen für Politik und Wirtschaft - Wann endet der Ausnahmezustand?

Das Kontaktverbot und weitere Maßnahmen werden mehr und mehr Teil unseres Alltags, dennoch stellt sich die Frage: Wie lange noch? Gewerbetreibenden möchten insbesondere Klarheit darüber, wann sie ihre Läden wieder öffnen können – und wie eine solche Krise auch wirtschaftlich bewältigt werden kann.

Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)
rbb

Nachrichten I

+++ aktuelle Corona-Zahlen +++ Jessen (Sachsen-Anhalt) teilweise abgeriegelt +++ Bankengipfel +++ Cottbuser Klinik hilft Italienern +++ Theater näht Masken +++

Busunternehmen kämpft mit Einbußen - Cottbuser Reiseclub in der Krise

Die 14 Busse des „Reiseclub Cottbus“ stehen still, denn alle gebuchten Reisen wurden inzwischen storniert. Davon betroffen sind die 170 Mitarbeiter des Lausitzer Unternehmens. Dieses bittet seine Kunden um ihr Vertrauen darin, auch nach der Schließung wieder einsatzbereit zu sein.

Bestatteralltag in Corona-Zeiten - Beerdigungen unter besonderen Bedingungen

Besonders schwer treffen die offiziellen Abstandsregeln derzeit Menschen, die Abschied von Verstorbenen nehmen müssen. Umarmungen, die gegenseitig Trost auf Beerdigungen Trost spenden, sind untersagt. Bestatter daher zu Urnenbeisetzungen – die sind nämlich „aufschiebbar“. Wir haben ein Bestattungsunternehmen im neuen Berufsalltag begleitet.

Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)
rbb

Nachrichten II

+++ Fund einer Babyleiche – Polizei bittet um Mithilfe +++ E.ON schließt Tesla-Fabrik an +++ Entschädigung für Umsiedlungen in Lauchhammer +++

Zuschaueraktion - Wir bleiben zu Hause!

Leben und Freizeit der Menschen verlagert sich in die eigenen vier Wände. Wie verbringen Sie Ihre Zeit zu Hause? Zeigen Sie es uns und senden Sie ihre Bilder und Videos an brandenburg-aktuell@rbb-online.de.

Kulturhäuser gehen online - Kulturprogramm dank Internet

Museen, Theater und Konzerthäuser mussten bereits früh schließen. Ein Verlust für deren Publikum, das sich an den nun freien Abenden vielleicht noch stärker nach Kultur sehnt. Das Internet schafft Abhilfe und bringt inzwischen eine Vielzahl von Streaming-Angeboten in die Brandenburger Wohnzimmer.  

Das Brandenburgwetter - Falknerei ohne Besucher

In drei Tagen wollte der Falkenhof Ravensberge in Potsdam-Rehbrücke seine Saison eröffnen – eigentlich, denn nun bleibt die Falknerei geschlossen. Gerade bei dem derzeitigen strahlenden Wetter, wären Besuchergruppen garantiert. Morgen sollen es bei Sonnenschein bis zu 15 Grad werden. Wir erkundigen uns vor Ort, wie es weitergehen kann.