Ausflugstipps Archiv

  • Zeiten zurücksetzen

Ausflugstipp - Adrenalin am MountMitte

Über Balken Radeln und Schaukeln in acht Meter Höhe – Gänsehaut ist bei diesem Ausflugstipp garantiert: Es geht zum Mount Mitte, dem Hochseilgarten am Nordbahnhof mit tollem Panoramablick auf die Stadt.

Ausflugstipp Schloss Moritzburg - Auf den Spuren von Aschenbrödel

Für große und kleine Prinzessinnen ist es nicht nur ein Schloss, es ist DAS Schloss. Und der Film, der dort spielt, ist auch nicht irgendein Märchenfilm. Es ist DER Märchenfilmklassiker. Unser Ausflugstipp führt uns dieses Mal nach Sachsen. In Schloss Moritzburg gibt es ab Samstag eine Ausstellung zum Kultfilm „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“.

Ausflugstipp Bad Saarow - Auf den Spuren von Maxim Gorki

Maxim Gorki gehört zu den bedeutendsten Schriftstellern des 19. Jahrhunderts. Einige seiner Werke waren Pflichtlektüre im DDR-Schulunterricht. Gorki stammt aus Russland, hat aber auch einige Zeit im Brandenburgischen gelebt. Zum 150. Geburtstag von Bad Saarows berühmtesten Kurgast lädt die Stadt zu einem besonderen Besuch ein.

Serie - Ausflugstipp: Brandenburg a.d. Havel

Von Brandenburg an der Havel war bei uns zuletzt oft die Rede, wenn es um die Kreisgebietsreform ging. Die Stadt hat aber noch andere Seiten als die Kreisfreiheit. Und auch andere als Sankt Peter und Paul oder Altstadt. Wir zeigen Ihnen hier diese anderen Seiten.

Flächengrößte Stadt Brandenburgs - Ausflugstipp: Wittstock

Wittstock mit seinen 14000 Einwohnern erlebt gerade seinen zweiten Frühling. Mittlerweile kommen die Menschen wieder zurück und immer mehr ziehen in die Stadt in Brandenburgs Norden. Und wo man gern lebt, da zieht es auch Touristen hin - in diesem Jahr unter anderem die geschichtsinteressierten.

Ausflugstipp - Bad Wilsnack

Gerade mal 2500 Einwohner leben in Bad Wilsnack am Rand der Elbtalaue. Der Ort lockt unter anderem mit einem mystischen Ort: Der Wunderblutkirche. Sie erinnert an eine Zeit, als hunderttausende Menschen nach Bad Wilsnack strömten.

Ausflugstipp - Bauhaus in Dessau

Wie andere wohnen, macht neugierig. Da guckt man sich gerne mal um. Egal, ob man selbst was bauen will oder nach einer Hausbesichtigungen ein paar gute Ideen mitnimmt. Warum nicht mal bei den Meistern der Architektur vorbei schauen?

Ausflugstipp - Berlin Food Week

Gegessen wird immer, aber selten so intensiv wie bei der Food Week in Berlin. Morgen startet die Messe an gleich mehreren Orten. Es treffen Spitzenköche auf blutige Einsteiger. Aber alles wird - davon gehen wir aus - sehr schmackhaft und bekömmlich sein. Unser Ausflugstipp zum Wochenende.

Ausflugstipp - Branitzer Park

Fürst Pückler, der "Grüne Fürst" oder auch der "Gartenfürst", hat ihn geschaffen: Den Park Branitz bei Cottbus. Im Zentrum des Landschaftsgartens befindet sich Schloss Branitz, Alterssitz Fürst Pücklers.

Ausflugstipp - Buckow

Buckow in der Märkischen Schweiz ist der einzige Kneipp-Kurort in Brandenburg und zum Wandern und Entspannen in dieser Jahreszeit besonders geeignet. 2200 Kilometer kann man rund um den Ort wandern. Zum Beispiel vom Besucherzentrum Märkische Schweiz zur Wolfsschlucht und zum Dachsberg - mit tollem Blick über den Schermützelsee.

Ausflugstipp - Christmas Garden im Botanischen Garten

Wenn es um Stil im Garten geht, ist sie beliebt: die „Königliche Gartenakademie“ gleich neben dem Botanischen Garten in Berlin. Zu Weihnachten geht es um betörende Gerüche und filigranes Handwerk und natürlich haben sich die Macher auch ein Weihnachts-Spektakel ausgedacht.

Ausflugstipp - Das Deutsche Historische Museum in Berlin

"Deutschland von allen Zeiten" oder "1917. Revolution. Russland und Europa"  - nur zwei der fünf Ausstellungen, die zur Zeit im Deutschen Historischen Museum in Berlin gezeigt werden. Am Wochenende feiert das Museum mit einem großen Fest sein 30-jähriges Bestehen. Für erwachsene Besucher gibt es Musik, Diskussionen oder Sonderführungen. Auf Kinder warten eine Fotostation mit historischen Kostümen, eine Museumsrallye und Verfilmungen von Erich-Kästner-Romanen.

Friedrich-Wolf-Theater Eisenhüttenstadt
imago stock&people

Ausflugstipp - DDR-Flair in Hüttentown

Sie ist eine vergessene Perle Brandenburgs: Eisenhüttenstadt. Als erste sozialistische Stadt Deutschlands hat sie nicht nur viel Geschichte zu erzählen, sondern auch eine Menge zu zeigen. Viel Grün, eine der bedeutendsten Feuerwehrausstellungen Deutschlands und das Dokumentationszentrum für DDR-Alltagskultur. Das Herz eines Hollywoodstars hat diese Stadt zumindest schon gewonnen, auch Ihres?

Ausflugstipp - Der Hobrechtswald

Der Hobrechtswald liegt im Norden des Berliner Bezirks Pankow in Berlin und erstreckt sich bis nach Brandenburg. Er ist der jüngste und wohl auch ungewöhnlichste Wald der Hauptstadt. Das einstige Rieselfeld wurde zum lichten Eichenmischwald umgewandelt.

Zahlreiche bedrohte Tierarten haben hier ihr neues Zuhause gefunden. Absolute Besonderheiten des Waldes, die einen Ausflug lohnen, sind der "Rieselrundweg" und die "Kunstpfade".

Beitrag von Sabrina N’Diaye